Home / Mama / Schwangerschaft & Geburt / Die aufregendste Zeit im Leben einer Frau: 40 Wochen Schwangerschaftsverlauf auf einen Blick

© iStock
Mama

Die aufregendste Zeit im Leben einer Frau: 40 Wochen Schwangerschaftsverlauf auf einen Blick

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 20. Juni 2015

Zu Beginn ist noch nichts zu sehen, doch im weiteren Schwangerschaftsverlauf wird der Bauch immer dicker, aus dem Zellhaufen entwickelt sich ein Baby und auch bei der werdenden Mama passiert einiges!

Die rund 40 bzw. 42 Schwangerschaftswochen (je nach Zählweise) gehören für die Mami sicher zu den aufregendsten ihres Lebens! Plötzlich ist da was in ihrem Bauch. Ganz langsam entwickelt sich ein neuer Mensch. Doch was genau passiert in dieser spannenden Zeit? Was verändert sich, wie ist der Schwangerschaftsverlauf?

Schwangerschaftsverlauf: Woche 1-8

In den ersten Wochen ist der Bauch ganz flach. Mit dem bloßen Auge sind noch keinerlei Veränderungen zu sehen. Doch die werdende Mama wird mit Sicherheit schon einiges bemerken. Die ersten Schwangerschaftsanzeichen können schon früh auftreten. Übelkeit, Schwindel, ein Ziehen in der Brust oder das Ausbleiben der Periode können ein Hinweis auf Nachwuchs sein.

Dem ersten Verdacht folgt in der Regel ein Schwangerschaftstest oder direkt der Besuch beim Frauenarzt. Habt ihr erst einen Test gemacht, der positiv war, solltet ihr zeitnah einen Termin beim Arzt machen. Es ist gut sich schon frühzeitig durchchecken zu lassen. Der Arzt kann dann den Mutterpass ausstellen, in dem der weitere Schwangerschaftsverlauf dokumentiert wird.

Die Hormone sind während dieser ersten Wochen sehr in Aufruhr - daher auch die Übelkeit. Stimmungsschwankungen sind ebenfalls typisch. Im weiteren Schwangerschaftsverlauf reguliert sich das meist.

Ultraschallbilder einer Schwangerschaft:

Auch auf gofeminin: Ultraschallbilder einer Schwangerschaft: So entwickelt sich der Embryo

Ultraschallbilder einer Schwangerschaft: So entwickelt sich der Embryo © iStock

Schwangerschaftsverlauf: Woche 9-16

Plötzlich sind schon die ersten drei Monate vorbei! Jetzt stellt sich bei vielen Schwangeren Normalität ein. Der Gedanke, dass da ein Baby in einem heranwächst, ist gesackt, die Übelkeit und die bleierne Müdigkeit verschwinden in der Regel.

Allmählich können sich auch erste körperliche Veränderungen zeigen. Der Bauch wächst ein bisschen, auch die Brüste werden jetzt schon größer und viele werdende Mamis freuen sich über einen rosigen Teint, weil ihre Haut besser durchblutet wird.

Das beste: Gegen Ende des dritten Schwangerschaftsmonats steht die erste Ultraschalluntersuchung an. Ihr seht zum ersten Mal euer Baby!

Schwangerschaftsverlauf: Woche 17-24

Der Bauch wird sichtbar dicker und ihr spürt spätestens jetzt die ersten Bewegungen eures Babys. Falls ihr euch noch nicht um einen Geburtsvorbereitungskurs gekümmert habt, solltet ihr das schleunigst nachholen, sonst kriegt ihr vielleicht keinen Platz mehr.

Der fortschreitende Schwangerschaftsverlauf führt bei vielen Frauen jetzt zu kleineren Beschwerden. Sodbrennen, weil der Schließmuskel des Magens hormonbedingt nicht mehr so gut arbeitet, schwere Beine, häufiger Harndrang oder Rückenschmerzen. Oft sind die Probleme harmlos und ihr könnt sie mit kleinen Maßnahmen beheben. Indem ihr kleinere Mahlzeiten esst, die Beine öfter mal hochlegt oder den Rückenschmerzen mit Schwangerschaftsgymnastik entgegenwirkt. Schwangerschaftsgymnastik beinhaltet oft auch Beckenbodentraining. Auch damit solltet ihr spätestens jetzt beginnen, um die Muskeln zu trainieren und später keine Probleme mit ungewolltem Wasserlassen zu haben.

Mit ein bisschen Glück erfahrt ihr in diesem Zeitraum auch das Geschlecht des Babys! Und könnt ganz konkret mit der Planung des Kinderzimmers beginnen. Über den passenden Kinderwagen solltet ihr euch übrigens auch jetzt schon Gedanken machen. Die Lieferzeiten sind teilweise sehr lang.

Schwangerschaftsverlauf: Woche 25-32

Waren die letzten Monate für die werdende Mutti ein Klacks, merkt sie allmählich, dass der dicker werdende Bauch sie immer mehr behindert. Viele Alltagsaufgaben fallen plötzlich schwer, man wird schneller müde. Hört auf euren Körper und lasst jetzt alles langsamer angehen. Gönnt euch Pausen.

Über die Hälfte der Schwangerschaft ist vorbei. Die Gedanken beginnen immer mehr um das Thema Geburt zu kreisen. Macht euch spätestens jetzt Gedanken darüber, wo ihr das Kind zur Welt bringen wollt. Oft beginnt in dieser Zeit auch der Geburtsvorbereitungskurs. Hier bekommt ihr viele Tipps und Hilfestellungen.

Schwangerschaftsverlauf: Woche 33-40

Nicht nur die werdende Mami bereitet sich auf die Geburt vor, auch viele Babys begeben sich allmählich in die Geburtsposition. Etwa vier Wochen vor der Geburt drehen sie sich mit dem Kopf nach unten in die richtige Position. Das spürt die werdende Mami mit einem Hartwerden des Bauchs und Senkwehen.

Bei einer normal verlaufenden Schwangerschaft stehen ab der 33. Schwangerschaftswoche nun alle zwei Wochen Kontrollbesuche beim Gynäkologen an. Das ist wichtig, um den Schwangerschaftsverlauf zu kontrollieren. Denn so kurz vorm Ende können noch so unschöne Krankheiten wie Präeklampsie (Schwangerschaftsvergiftung) auftreten, die eine Gefahr für Mutter und Kind bedeuten.

Die wenigen Wochen vor der Geburt nutzen viele Mamas, um die letzten Vorbereitungen für das Kind zu treffen. Das Kinderzimmer wird fertig eingerichtet, der Klinikkoffer steht gepackt im Schlafzimmer. Und eines Tages kommen dann die ersten Wehen. Es geht los!

Das war der Schwangerschaftsverlauf ganz kurz zusammengefasst. Eine ausführliche Beschreibung nach Wochen gibt es hier: SSW1-SSW42!

Quellen:

Auch auf gofeminin: Entwicklung des Embryos: Bilder von der 3. SSW bis 6 Monate nach der Geburt

Entwicklung-Embryo, Entwicklung-Baby © iStock

Das könnte dich auch interessieren:


Alle Schwangerschaftswochen im Überblick

Was braucht die werdende Mami wirklich? 10 Must-haves für die Schwangerschaft

Finde den passendne Namen für dein Baby!

Tut einfach gut: Pilates in der Schwangerschaft

gofeminin goes Pinterest!
Folgt ihr uns schon auf Pinterest? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Denn unsere Pinterest-Follower erfahren als erstes alle News & Trends aus den Bereichen Fashion, Hochzeit, Food, Beauty und Living. Bei uns findet ihr wunderbare Inspiration für alle Lebenslagen. Klickt einfach auf das Bild, meldet euch schnell und kostenlos bei Pinterest an und werdet Follower von gofeminin. Wir freuen uns auf euch!

von Diane Buckstegge