Home / Familie / Shopping

Super süßes Trend-Spielzeug: Alle lieben jetzt den Schlummer-Otter!

von Katharina Bömken Erstellt am 1. August 2021
Super süßes Trend-Spielzeug: Alle lieben jetzt den Schlummer-Otter!© Fisher Price

Nicht noch ein Kuscheltier ... oh doch! Der Schlummer-Otter ist so niedlich, das er ruhig ins Kinderzimmer einziehen darf. Zumal er beim Einschlafen hilft. Alles über das Trend-Spielzeug und wissenswerte Fakten über Otter gibt es bei uns.

Er scheint ganz entspannt auf dem Rücken zu liegen, hat die Augen geschlossen und hält die Pfötchen behutsam zusammen auf seinem Bauch: Der Schlummer-Otter von Fisher Price ist einfach total niedlich! Deshalb landet er aktuell bei vielen Mamis im Warenkorb.

Dabei ist das süße Plüschtier mit seinem Stupsnäschen und seinem kuscheligen Fell nicht nur zum Knuddeln und Liebhaben da, sondern soll Babys und Kleinkindern obendrein beim Einschlafen helfen.

Wie funktioniert der Schlummer-Otter?
Der Schlummer-Otter hat es im wahrsten Sinne des Wortes ganz schön in sich. Das batteriebetriebene Tierchen kann Musik machen, leuchten sowie Atembewegungen nachahmen, indem es seinen Bauch hebt und senkt.

Dabei kann man zwischen sanften Melodien und beruhigenden Geräuschen, wie zum Beispiel Hintergrund-, Schnarch- und Herzschlaggeräusche sowie Tönen, die an die Zeit im Mutterleib erinnern, frei wählen. Die Lautstärke lässt sich individuell regulieren, ebenso lassen sich Licht und Atembewegungen ein- oder ausschalten. Weiterer Pluspunkt: Der Otter kann in der Waschmaschine gereinigt werden.

Mit seinem süßen Aussehen und seinen ganzen Funktionen soll der Schlummer-Otter letztlich dafür sorgen, dass dein Kind zur Ruhe kommt und sich sicher und geborgen fühlt.

Im Video: 4 Tipps, damit das Baby endlich die Nacht durchschläft

Video von Inga Back

So sieht er aus: Der Schlummer-Otter von Fisher Price!

Vor allem bei Amazon ist der Schlummer-Otter ein echter Verkaufshit. Das Plüschtier hat hier über 13.000 Bewertungen und sahnt 4,6 von 5 Sternen ab (Stand: Juli 2021). "Das Lieblingskuscheltier unseres Sohnes, super weich, super süß, super klasse", heißt es unter den Kommentaren. Oder: "Der Otter ist wirklich sehr süß und flauschig." Und weiter: "Wir haben schon so einige Spieluhren getestet, diese ist unserer Meinung nach mit Abstand die Beste!"

Lies auch: Hallo, Sandmännchen! Die besten Einschlafhilfen fürs Baby

Auch bei Influencerin Carmen Kroll alias "Carmushka" ist der Schlummer-Otter bereits eingezogen.

Lesetipp: Nie wieder Angst im Dunkeln: Die besten Nachtlichter für Kinder im Vergleich

Auf dem Instagram-Channel "familyhoch4" gibt es ein kurzes Video, in dem du sehen kannst, wie der Schlummer-Otter sich bewegt.

Auch interessant: 8 geniale Tipps, mit denen dein Kind abends besser einschläft

Schon gewusst? 5 interessante Fakten rund um den Otter

Alle stehen auf den Schlummer-Otter! Grund genug, sich das Tier mal etwas genauer anzusehen. Wusstest du zum Beispiel, dass der Otter eine Marderart ist? Das sind wiederum Raubtiere, die zur Gattung der Säugetiere zählen. Zu den bekannten Arten zählen der Fisch- und der Seeotter. Noch mehr interessante Fakten gibt es hier.

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

1. Otter halten Händchen
Seeotter verbringen die meiste Zeit im Wasser. Auch, wenn sie sich ausruhen oder schlafen. Sie legen sich dann einfach auf den Rücken und machen die Augen zu. Das tun sie aber ungern allein. Deshalb kuscheln sie sich häufig aneinander und halten sich gegenseitig an den Pfoten fest. Total niedlich! Einen praktischen Nutzen hat das Ganze auch noch: Sie verlieren einander nicht im Wasser.

2. Otter haben ein dickes Fell
Seeotter haben das dickste Fell von allen Säugetieren. Auf einem Quadratzentimeter Haut können sich bis zu 70.000 Haare befinden (zum Vergleich: Menschen haben auf dem Kopf auf der gleichen Fläche im Schnitt nur etwa 200 Haare). Das Fell des Otters hält aber nicht nur warm, sondern auch trocken. Denn beim Schwimmen bilden sich zwischen den Haaren so viele Luftblasen, dass die Haut nicht richtig nass wird.

3. Otter lieben Steine
Otter spielen total gerne mit Steinen. Sie rollen, stapeln oder jonglieren sie. Seeotter nutzen die Steine aber auch als Werkzeug. Während sie auf dem Rücken schwimmen, platzieren sie den Stein auf ihrem Bauch und schlagen damit Muscheln oder Krebse auf. Ganz schön schlau!

4. Otter bunkern Futter
Unter ihren Vorderbeinen haben Otter eine lose Hautfalte, in der sie Futter bunkern können. Praktisch! Denn die Tiere haben einen so schnellen Stoffwechsel, dass sie jede Menge essen müssen. Pro Tag nehmen sie etwa 15 bis 25 Prozent ihres Körpergewichts an Nahrung, darunter Fische, Krebse, Muscheln, Frösche, Würmer, Wasservögel oder Bisamratten, zu sich.

5. Otter sind sehr gute Taucher
Bis zu sieben Minuten können Fischotter unter Wasser bleiben. Dabei schwimmen sie fast lautlos und können fast alle Geräusche und Gerüche wahrnehmen.

* Affiliate-Link