Home / Lifestyle / Shopping

Lifestyle

Eis-Trend: Mit diesen Eisformen wird's super lecker

von Carolin Hartmann Erstellt am 24. Juni 2021
Eis-Trend: Mit diesen Eisformen wird's super lecker© Lékué

Lust auf super leckeres Eis, das auch noch selbst gemacht ist? Dann haben wir hier die passenden Eisförmchen für dich.

Selbst gemachtes Eis ist nicht nur super lecker, sondern meistens auch viel gesünder als die Alternativen aus dem Supermarkt. Schließlich kannst du selbst bestimmen, was in die kühle Erfrischung kommt.

Und da die Temperaturen es gerade zulassen und man Eis eigentlich immer essen kann, haben wir hier das perfekte Gadget für dich, um fruchtiges Eis selbst herzustellen.

Hast du Lust auf veganes Eis? Hier im Video findet du ein leckeres Rezept dafür.

Video von Aischa Butt

Eisformen von Lékué: Damit gelingt die perfekte Sommer-Erfrischung

Das Wetter wird immer wärmer und da haben wir nicht nur Lust auf eine Abkühlung im See oder Schwimmbad, sondern auch richtig Lust auf leckeres Eis. Am besten natürlich selbst gemacht, denn da weiß man was drin ist. Besonders süß oder lieber mit wenig Zucker, fruchtig oder eher Fraktion schokoladig und cremig: Du allein entscheidest, wie dein Eis schmecken soll.

Unser Lesetipp: Wassermelonen-Eis: Erfrischendes Rezept für heiße Tage

Was man dafür braucht sind natürlich Eisformen. Und die Förmchen von Lékué werden im Netz gerade richtig gehypt. Denn damit kannst du tolle Eiskreationen selbst kreieren.

Tipp: Die Silikon-Eisformen kannst du auch einfach nach dem Gebrauch in der Spülmaschine reinigen.

> Die Eisformen bekommst du hier bei Amazon.*

Wer lieber etwas ausgefallenere Eisformen haben möchte, der kann sich die Formen in Kakteen- , Erdbeer-, Melonen- oder Ananas-Form bestellen.

> Die Kakteen- und Erdbeerform gibt es hier bei Amazon.*
> Die Melonen- und Ananas-Eisform kannst du hier bei Amazon finden.*

Wie funktionieren die Eisformen?

Einfacher geht es fast nicht. Für die Herstellung von selbstgemachtem Stiel-Eis brauchst du lediglich deine Lieblingszutaten, pürierst sie und gibst sie anschließend in die Eisform. Säfte gehen natürlich auch immer.
Nachdem es ein paar Stunden im Gefrierfach verbracht hat, kannst du das Eis ganz einfach aus der Form nehmen und dir schmecken lassen.

Tipp: Wer sein selbstgemachtes Eis etwas cremiger mag, kann Sahne und Milch mit hineingeben.

Unser Lesetipp: Gesundes Eis: Diese Rezepte sind kalorienarm und vitaminreich

Also wir haben schon richtig Hunger bekommen und werden uns auf jeden Fall heute ein Eis gönnen. Ihr hoffentlich auch. Und wenn ihr keine Lust auf gekauftes Eis aus dem Supermarkt habt, dann macht es euch doch einfach mit euren Lieblingszutaten selbst.

* Affiliate-Link