Home / Fit & Gesund / Sport & Wellness / Bringt die Kilos zum Purzeln! 5 Gründe, warum Abnehmen durch Sport so gut funktioniert

© iStock
Fit & Gesund

Bringt die Kilos zum Purzeln! 5 Gründe, warum Abnehmen durch Sport so gut funktioniert

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 15. Juni 2016
4 378 mal geteilt
A-
A+

Bewegung macht Spaß und sorgt für gute Laune. Doch die meisten wollen ein bisschen abnehmen durch den Sport.

Bleibt nur die Frage: Wie gut funktioniert Abnehmen durch Sport? Geht es nicht vielleicht auch ohne?

Das direkt vorweg: Abnehmen ohne Sport wird schwer. Wer abnehmen möchte, muss weniger Energie mit der Nahrung aufnehmen als er verbraucht. Sprich: weniger essen. Doch wenn man ständig hungrig ist, kommt schnell der Heißhunger. Da ist es besser, wenn man das Abnehmen durch Sport in Schwung bringt. Durch Bewegung wird nämlich Energie verbraucht. Wie viel, ist sehr unterschiedlich und hängt mit der Sportart und der Belastung zusammen, genau wie mit der Trainingsdauer und eurem Fitnesszustand.

Hier kommen fünf Gründe, warum Abnehmen durch Sport so gut funktioniert:

  • Beim Ausdauersport werden reichlich Kalorien verbrannt.
  • Mit Krafttraining baut man Muskeln auf und Fett ab. Und Muskeln verbrauchen auch im Ruhezustand mehr Energie.
  • Durch Sport wird Stress abgebaut, einer der Verursacher von Übergewicht.
  • Sport macht gute Laune, und wer gut gelaunt ist, kämpft nicht so oft mit Heißhunger.
  • Durch Sport und Muskeln wird der Körper straffer und schöner definiert.

Die besten Sportarten zum Abnehmen durch Sport

Abnehmen durch Sport funktioniert mit jeder Sportart, bei der man sich bewegt und den Puls in die Höhe treibt. Richtig viele Kalorien verbrennt ihr mit Ausdauersportarten wie Joggen, Walken, Schwimmen, Radfahren oder einem Aerobic-Kurs. Versucht an drei Tagen pro Woche mindestens 30 Minuten Zeit dafür zu finden. Sucht euch eine Sportart, die euch Spaß macht, sonst findet der innere Schweinehund ständig Ausreden, um doch auf dem Sofa zu bleiben.

Damit der Körper schön definiert wird und ihr Muskeln aufbaut, solltet ihr zusätzlich ein paar Kräftigungsübungen machen. Auch hier wäre es gut, wenn ihr an zwei, drei Tagen pro Woche ein bisschen Zeit dafür findet. Es reicht, wenn ihr ein, zwei Übungen pro Problemzone macht. Wichtig ist, dass ihr die Intensität über die Zeit steigert, damit die Muskeln gefordert werden.

Hier klicken: Die besten BBP-Übungen für zu Hause

Abnehmen durch Sport nur mit Ernährungsumstellung?

Mit Sport verbrennt man Kalorien: Das sollte eigentlich reichen, um die überflüssigen Pfunde loszuwerden. Leider ist das in den meisten Fällen aber nicht so. Das fängt zum einen damit an, dass man durch die Bewegung gar nicht so viele Kalorien verbrennt, wie man glaubt. Pro halbe Stunde sind es im Schnitt nur zwischen 100 und 200 kcal. Das ist gerade mal ein kleiner Schokoriegel.

Abnehmen durch Sport klappt viel schneller und besser, wenn ihr zeitgleich auf eure Ernährung achtet. Esst euch an Gemüse und anderen kalorienarmen Lebensmitteln satt und esst Dickmacher wie Fast Food, Süßigkeiten und Chips nur selten und in kleinen Portionen. Noch ein Tipp: Bevorzugt Vollkornprodukte. Die machen länger satt und enthalten mehr Nährstoffe.

Damit ihr nach dem Sport nicht super hungrig seid und mehr esst, als ihr eigentlich wolltet, solltet ihr ein, zwei Stunden vor dem Sport eine Kleinigkeit zu euch nehmen. Zum Beispiel eine Scheibe Vollkornbrot mit Käse oder einen Naturjoghurt mit ein paar Haferflocken. Ein, zwei Stunden nach dem Sport könnt ihr dann ebenfalls eine Kleinigkeit essen.

Schneller abnehmen durch Sport: die besten Tipps

Wer sich bewegt und auf seine Ernährung achtet, wird automatisch abnehmen. Es gibt jedoch ein paar Tipps, mit denen ihr diesen Effekt beschleunigen könnt:

  • Treibt Intervalltraining und wechselt Geschwindigkeit und Intensität ab. Dadurch wird der Körper ständig gefordert und verbrennt mehr Kalorien.
  • Geht regelmäßig zum Sport.
  • Löscht euren Durst beim Sport mit Wasser und verzichtet auf Schorlen und isotonische Drinks. Die haben nur unnötig Kalorien.

Zunehmen durch Sport: geht das?

Ganz schön ärgerlich: Ihr wolltet ein bisschen abnehmen durch regelmäßigen Sport und nehmt stattdessen zu. Das ist am Anfang möglich, aber dieser Effekt legt sich wieder, wenn ihr nicht gerade intensives Muskeltraining betreibt. Der Grund: Muskeln wiegen mehr als Fett. Baut ihr am Anfang Fett ab und ein paar Muskeln auf, kann es sein, dass die Waage ein bisschen mehr anzeigt. Das legt sich nach einer Weile aber wieder.

Um tatsächlich durch Sport zuzunehmen, müsst ihr intensives Krafttraining betreiben.

Flacher Bauch in nur 8 Minuten! Schnelles Bauch-Workout

5 Kilo abnehmen: Mit diesem Schlachtplan kriegst du es endlich hin!

Schlank, stark, sexy: Warum Krafttraining für Frauen so effektiv ist

Stark ist das neue Schlank: Warum eure Waage absolut NICHTS über eure Figur aussagt

Endlich schlank! Mit diesen 8 Tipps richtig erfolgreich abnehmen

Keine Lust auf Sport? Mit diesen Motivationssprüchen überwindet ihr den inneren Schweinehund

Auch auf gofeminin: Die besten Motivationssprüche für den Sport

Die besten Motivationssprüche für den Sport © iStock
von Diane Buckstegge 4 378 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen