Home / Fit & Gesund / Sport & Wellness / Tschüss, Orangenhaut! Die 5 besten Übungen gegen Cellulite

© iStock
Fit & Gesund

Tschüss, Orangenhaut! Die 5 besten Übungen gegen Cellulite

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 19. Mai 2016
16 061 mal geteilt

Am Po oder an den Beinen: 90 Prozent aller Frauen kämpfen gegen fiese Orangenhaut. Das beste Mittel: gezielte Übungen gegen die Cellulite.

Egal wie fit man ist: Es kann trotzdem sein, dass man ein bisschen Cellulite an den Beinen oder dem Po hat. Schuld ist das schlaffere Bindegewebe, das Frauen von Natur aus haben. Ärgert euch aber nicht über eure Orangenhaut, sondern tut was dagegen! Mit gezielten Übungen gegen Cellulite wird die Haut wieder straffer und fester. Durch das Krafttraining baut ihr Muskeln auf und verbrennt Fett - perfekt im Kampf gegen die unschönen Dellen.

Spezielle Po und Bein Übungen sind das beste Mittel gegen Cellulite. Doch ihr könnt durchaus noch ein bisschen mehr machen. Achtet auf eine ausgewogene, gesunde Ernährung mit vielen frischen Lebensmitteln. Zuckerreiche Lebensmittel und Fast Food solltet ihr weitestgehend meiden.

Außerdem eine gute Ergänzung zu den Fitness Übungen gegen Cellulite: Massagen und Wechselduschen. Dadurch wird die Durchblutung der Haut angeregt.

Hier kommen fünf Übungen gegen Cellulite, mit denen ihr Oberschenkel und Po trainiert. Nehmt euch an drei Tagen pro Woche Zeit, lasst am besten immer einen Tag Pause dazwischen, damit sich die Muskeln erholen können. Macht die Übungen als Zirkel, das heißt: Macht jede Übung 1 Minute lang und macht jeweils 1 Minute Pause während ihr zur nächsten Übung wechselt. Seid ihr mit den fünf Übungen gegen Cellulite durch, fangt ihr wieder von vorn an. Macht den Zirkel mindestens dreimal, ihr könnt ihn aber so oft wie ihr wollt wiederholen.

Übungen gegen Cellulite: Lunges

Lunges, also Ausfallschritte, sind eine super Übung für Beine und Po und deswegen eine der besten Übungen gegen Cellulite. Ihr habt verschiedene Möglichkeiten, Lunges zu machen. Seid ihr schon ziemlich fit, solltet ihr das Training unbedingt mit Hanteln erschweren.

So geht's:
Stellt euch aufrecht hin, spannt den Bauch fest an und macht mit dem rechten Bein einen großen Ausfallschritt nach vorn. Achtet darauf, dass das Knie nicht über die Fußspitze hinausragt. Beugt das linke Bein schön tief, das Knie darf ruhig den Boden berühren. Kommt in die Ausgangsposition zurück und wiederholt die Übung mit dem rechten Bein 30 Sekunden lang. Wechselt dann zum linken Bein und trainiert das ebenfalls 30 Sekunden.

Übungen gegen Cellulite: Wandsitz

Gegen Orangenhaut an Po und der Rückseite der Oberschenkel ist der Wandsitz eine super gute Übung.

So geht's:
Sucht euch eine freie Wandfläche, beugt die Beine tief, sodass ihr einen 90 Grad Winkel erreicht und lehnt den Oberkörper an die Wand. Drückt ihn richtig fest samt Po dagegen, spannt Bauch und Po dabei stark an. Streckt die Arme nach vorne weg. 1 Minute halten.

Anfänger können auch mit 2 x 25 Sekunden anfangen mit 10 Sekunden Pause dazwischen.

Übungen gegen Cellulite: Squat mit Side-Kick

Squats gehören, genau wie Lunges, zu den besten Übungen gegen Cellulite an Beinen und Po. Seid ihr schon fitter, könnt ihr Hanteln oder eine Kettlebell nehmen, um das Training zu erschweren.

So geht's:
Öffnet die Beine etwas mehr als hüftbreit. Spannt den Bauch fest an und kommt tief in die Kniebeuge. Achtet darauf, dass der Oberkörper aufrecht bleibt und ihr den Po beim Tiefkommen nach hinten schiebt - so als würdet ihr euch auf einen Stuhl setzen. Beim Hochkommen macht ihr abwechselnd mit dem rechten und linken Bein einen Kick zur Seite. 1 Minute wiederholen.

Übungen gegen Cellulite: Brücke

Die Brücke ist eine tolle Übung für den Po, doch auch die Oberschenkelrückseite wird mittrainiert.

So geht's:
Legt euch auf den Rücken, stellt die Füße mit etwas Abstand zum Po auf. Die gebeugten Beine sollten in etwa einen rechten Winkel bilden. Spannt Bauch und Po fest an und hebt den Po hoch, sodass Oberschenkel, Po und Oberkörper eine Linie bilden. Hebt und senkt ihn eine Minute lang ab.

Variante für Fortgeschrittene: Legt jeweils einen Fuß aufs Knie und macht die Übung mit nur einem Bein.

Übungen gegen Cellulite: Einbein-Kniebeuge

Noch anstrengender als Kniebeugen mit zwei Beinen sind Kniebeugen mit nur einem Bein. Aber es lohnt sich, diese einbeinige Variante ist eine der effektivsten Übungen im Kampf gegen Cellulite.

So geht's:
Sucht euch eine Kiste, einen Stuhl, eine Sofa- oder Bettkante für die Übung. Je niedriger die Fläche ist, desto leichter wird die Übung. Macht mit dem linken Bein einen großen Schritt nach vorn. Das Knie sollte nicht über die Fußspitze hinausragen. Den rechten Fuß stellt ihr dabei auf der Kiste/Sofakante ab. Macht erst 30 Sekunden mit dem linken Bein kleine Auf- und Abbewegungen und wechselt dann für 30 Sekunden auf das rechte Bein.

Die besten Übungen gegen Cellulite im Video: Trainiert gemeinsam mit Coach Simon

von Diane Buckstegge 16 061 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen