Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / BH richtig waschen: Die besten Pflegetipps für deine Wäsche

© Getty Images
Fashion & Beauty

BH richtig waschen: Die besten Pflegetipps für deine Wäsche

von Christina Cascino Veröffentlicht am 28. November 2019

Darf man BHs in der Maschine reinigen? Oder muss man sie per Hand waschen? Und wie oft sollte man BHs eigentlich waschen? Alle Infos zur BH-Wäsche gibt es hier.

Wie man seine T-Shirts und Hosen wäscht, wissen alle. Doch wenn es um die BH-Wäsche geht, tun sich einige schwer. Dabei ist das BH-Waschen eigentlich ganz einfach. Hier kommen die wichtigsten Infos, was ihr bei der Reinigung der Lingerie beachten solltet.

Wichtig: Neue BHs sollten vor dem Tragen gewaschen werden. Einerseits können sich in der Wäsche noch chemische Rückstände von Färbemitteln und Co. befinden, die die Haut reizen und andererseits kommt die Unterwäsche mit vielen Händen und somit auch Bakterien und potenziellen Krankheitserregern in Berührung.

BH waschen: Handwäsche oder Waschmaschine?

Die schonendste Form, BHs zu waschen (besonders vorgeformte BHs), ist die Handwäsche. Dadurch behalten BHs besonders lange ihre Passform und leiern nicht so schnell aus.

Für die Handwäsche einfach eine Schüssel oder das Waschbecken mit lauwarmen Wasser füllen und einen Klecks Feinwaschmittel dazu geben. Dann den BH etwas einweichen lassen und anschließend mit kaltem Wasser gut ausspülen.

Wer wenig Zeit hat oder einfach zu bequem ist, der kann seinen BH auch in der Waschmaschine waschen. Generell gilt: Achtet immer auf die Angaben im Pflegeetikett.

Im Video: Das bedeuten die Symbole auf den Pflegeetiketten

BH in der Waschmaschine reinigen: Wäschenetz nicht vergessen!

Wenn ihr euren BH in der Waschmaschine waschen möchtet, dann benutzt immer ein Wäschesack bzw. Wäschenetz (hier bei Amazon). Gerade bei Bügel-BHs können sich die Bügel lösen und die Waschmaschine und die übrige Wäsche beschädigen. Ihr besitzt kein Wäschenetz? Dann tut es auch ein Kopfkissenbezug.

Zudem sollten unbedingt die Häkchen geschlossen werden, damit diese sich nicht an anderen Stoffen verhaken können. Auch wichtig: Die Schalen sollten nicht nach innen gedreht werden. Um ganz auf Nummer sicher zu gehen, könnt ihr auch eine Waschkugel/-ball benutzen.

Außerdem gilt fürs BH-Waschen:

● Sortiert euren BH nach Farbe, um Verfärbungen zu vermeiden.

● Waschmaschine nicht zu voll packen, damit der BH in Form bleibt. Lieber zusammen mit kleinen, leichten Wäschestücken waschen, als mit großen, schweren Sachen wie z.B. Handtüchern oder Bettwäsche.

● Selbstklebende BHs, Schalen BHs, Spitzen-BHs oder Seiden-BHs sollten niemals in der Waschmaschine gewaschen werden.

Wie heiß darf ich meinen BH waschen?

BHs sollte man im Waschprogramm "Handwäsche" oder "Schonwaschgang" waschen und möglichst nicht schleudern. Anders als bei Socken, die auch bei 60 Grad gewaschen werden können, sollten BHs nicht über 40 Grad gewaschen werden – noch besser sind 30 Grad. Auch diese reichen in Verbindung mit Waschmittel (oder Hygienespüler) vollkommen aus, damit der BH sauber und keimfrei wird.

Welches Waschmittel ist geeignet?

Optimal für die BH-Wäsche ist ein schonendes Feinwaschmittel. Auch mildes Babyshampoo ist geeignet. Von Weichspüler solltet ihr dagegen unbedingt die Finger lassen, denn der kann die elastischen Fasern eures BHs angreifen.

Es gibt auch ein spezielles Waschmittel für Dessous (hier bei Amazon shoppen). Das schont die empfindlichen Materialien besonders gut.

Wie trockne ich meinen BH richtig?

Ganz wichtig: Der BH darf niemals in den Trockner gegeben werden! Denn dadurch können BHs, vor allem Bügel-BHs, ausleiern und aus der Form geraten. Nach dem Waschen solltet ihr euren BH zunächst vorsichtig in Form ziehen. Die Körbchen und das Unterbrustband sollten auf keinen Fall in verdrehtem Zustand sein.

Lasst den BH anschließend einfach auf einem Wäscheständer oder auf der Wäscheleine an der Luft trocknen. Meidet aber direktes Sonnenlicht oder Heizungsluft – beides lässt die Fasern ausbleichen.

Wie häufig sollte ich meinen BH waschen?

Wie oft ihr euren BH waschen solltet, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Schwitzt ihr viel, ist es sehr warm oder habt ihr Sport getrieben? Dann solltet ihr euren BH nach jedem Tragen waschen. Ansonsten gilt: Nach jedem dritten bis fünften Tragen reicht vollkommen aus. Ein zu häufiges Waschen kann den Fasern nämlich schaden.

Zudem wird empfohlen, den BH nicht an mehreren, aufeinander folgenden Tagen zu tragen, sondern ihn immer mal wieder einen Tag ruhen bzw. lüften zu lassen.

Noch mehr Wasch-Tipps gibt es hier:

7 geniale Haushalts-Hacks: Wäsche waschen war noch nie so einfach!

Wäsche stinkt nach dem Waschen? Das kannst du dagegen tun

Stiefel reinigen: Geniale Tipps für saubere Schuhe

Wolle waschen: Die besten Pflegetipps für Wollkleidung

von Christina Cascino