Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps

Fashion & Beauty

Cardigan kombinieren: So tragt ihr eure Strickjacken super stylisch!

von Christina Cascino Erstellt am 9. September 2019
14 743 mal geteilt
Cardigan kombinieren: So tragt ihr eure Strickjacken super stylisch!© Getty Images

Wie ihr euren Cardigan kombinieren könnt und welche Strickjacken jetzt Trend sind, zeigen wir euch im großen Styling-Guide für Cardigans!

Cardigans gehören einfach in jeden Kleiderschrank. Das hat gleich mehrere Gründe. Zum einen sind die kuscheligen Strickjacken perfekt für die unbeständige Übergangszeit. Wenns draußen kühl ist, halten sie uns mollig warm und drinnen sind sie schnell wieder ausgezogen. Und das ohne Make-up und Haare zu zerstören!

Außerdem lassen sich die schlichten Basics perfekt kombinieren und passen sowohl zu einem lässigen Alltags-Look mit Top, Jeans und Sneakers als auch zu edleren Business- oder Abend-Outfits. Und drittens kommen Strickjacken in neutralen Farben wie Schwarz oder Grau einfach nie aus der Mode. Die Investition in einen zeitlosen Cardigan aus flauschiger Wolle lohnt sich also.

Im Video: Perfekt gestylt in wenigen Minuten

Video von Jane Schmitt

Cardigan stylisch kombinieren: So tragen Fashionistas das Kuschel-Basic

​Wie aufregend und cool schlichte Cardigans gestylt werden können, zeigen unsere Lieblings-Bloggerinnen. Welches Übergangs-Outfit ist euer Favorit?

Cardigan kombinieren © Getty Images

Styling-Trick: So wird der Cardigan-Look aufregend

Oversize-Cardigans können schnell sehr lässig wirken. Mit diesem Styling-Trick sorgt ihr dafür, dass die Kuscheljacke auch zum Abend-Look mit Skinny Jeans und High Heels passt: Wählt dazu einfach einen schmalen, im besten Fall funkelnden Gürtel und knotet ihn über eurem Cardigan um die Taille oder steckt den Cardigan in den Hosen- oder Rockbund. Dadurch bekommt die Strickjacke eine elegante Note und noch dazu wirkt eure Figur trotz XXL-Cardigan schön proportioniert.

Lest auch: Schmale Taille stylen: So klappt's mit der Sanduhrfigur!

Grob oder fein, mit Knöpfen oder ohne: Welche Cardigans sind jetzt in?

Genau wie bei den Pullovern heißt es auch bei den Cardigans jetzt: Bigger is better. Wer modisch vorne mitspielen will, sollte also zu XXL-Cardigans greifen. Gerne aus grober Wolle gestrickt, denn diese Strickjacken sind besonders lässig und halten noch dazu schön warm.

Ob mit oder ohne Knöpfe ist euch überlassen. Beides ist in. Ihr solltet aber daran denken, dass Oversize-Cardigans ohne Knöpfe immer lässiger wirken als klassische kürzere Strickjacken mit Knopfleiste.

Vorsicht bei ​übergroßen und überlangen Cardigans, die bis zu den Waden reichen. Diese Strickmäntel sind nur etwas für große Frauen. Wer zierlich ist, sollte besser zu Strickjacken greifen, die maximal bis zur Mitte des Oberschenkels reichen.

Lesetipp: Styling-Tipps für kleine Frauen: SO wirkt ihr größer und schlanker

Kurze Cropped-Cardigans sind Trend

Neben den XXL-Jacken sind jetzt auch kurz geschnittene Cardigans (z.B. hier von Mango*) Trend. Die betonen besonders schön die Figur und werden am liebsten zugeknöpft wie ein klassischer Pullover getragen. Die kurzen Teile kommen übrigens richtig schön in Kombination mit High Waist Hosen zur Geltung.

Lest auch: Was anziehen bei 20 Grad? Die schönsten Outfits für den Übergang

Bei den Trendfarben spielen softe Grautöne und warme Erdfarben die Hauptrolle. Wer Lust auf etwas Auffälligeres hat, dem empfehlen wir Cardigans in Knallfarben wie Violett, Rot oder Pink. Da lässt die 80er-Mode lässt grüßen.

Mega aufregend: Der neue Cardigan-Schnitt

Dass Cardigans nicht nur was für langweilige Graue-Maus-Looks sind, beweisen jetzt die neuen Jacken-Schnitte. Denn die sind alles andere als bieder!

Was die neuen Schnitte jetzt so aufregend macht? Sie rücken unseren schönen Bauch in den Mittelpunkt. Denn Cardigans werden aktuell nur noch bis knapp unter der Brust zugeknöpft - der Rest bleibt offen. Zu den halboffenen, meist langen Pieces passen am besten schmale, hochgeschnittene Hosen.

*Affliate Link

14 743 mal geteilt