Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Diese 7 Styling-Tricks zaubern kurze Beine länger

© unsplash.com
Fashion & Beauty

Diese 7 Styling-Tricks zaubern kurze Beine länger

von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 1. Dezember 2018
1 121 mal geteilt

Ihr wünscht euch längere und schlankere Beine? Kein Problem! Mit diesen Styling-Tricks könnt ihr optisch tricksen.

So gut wie alle Hosen sind euch zu lang und von Maxikleidern könnt ihr nur träumen? Kein Grund zu verzweifeln. Hier kommen 7 Tricks, die eure kurzen Beine optisch länger schummeln.

Styling-Trick 1: Lange Hosen machen lange Beine

Die wichtigste Regel zuerst: Wenn eure kurzen Beine länger aussehen sollen, solltet ihr zu bodenlangen Hosen greifen. Toll sind schmale oder gerade geschnittene Jeans - am besten in einer dunklen Waschung.

Auch super, um kurze Beine länger zu schummeln: Hosen mit Bügelfalten oder Modelle mit längsorientierten Mustern wie Streifen, denn die strecken den Körper.

Ihr wollt wissen, welche Hosen schlank machen? Hier geht's zu den Styling-Tipps für kräftige Beine!

Eine lange und schmal geschnittene Hose findet ihr hier bei Amazon.

Styling-Trick 2: Nicht krempeln

Klar, hochgekrempelte Boyfriend Jeans und Chinos sehen cool aus, sind super angesagt und das Krempeln erspart uns Frauen mit kurzen Beinen das lästige Kürzen.

Doch jetzt kommt die Hiobsbotschaft: Hochgekrempelte oder 7/8-Hosen lassen die Beine kürzer(!) aussehen. Der Grund: Durch den Saum wird das Bein optisch unterbrochen. Also Finger weg vom Saum!

Styling-Trick 3: Hosen etwas zu lang kaufen

Klingt paradox, schließlich gehört das Hosenkürzen für Frauen mit kurzen Beinen zum Alltag. Doch es lohnt sich, die Hose lang zu lassen, denn jeder Zentimeter Stoff verlängert optisch die Beine.

​Absolutes Muss für diesen Styling-Trick: High Heels. Die Absatzschuhe gleichen eure fehlende Beinlänge aus. Beim Anprobieren solltet ihr deshalb unbedingt die hohen Schuhe mitnehmen. Übrigens: Die Hose hat die richtige Länge, wenn der Saum den Boden gerade eben berührt.

Eine ganz ähnliche Hose wie diese findet ihr hier bei Amazon.

Styling-Trick 4: Mit spitzen Schuhen schummeln

Die perfekte Schummel-Hilfe für längere Beine sind spitze Pumps mit tiefem Zehenausschnitt. Durch ihre zulaufende Form verlängern sie den Fuß und damit auch die Beine. Diese Schuhe sind die optimale Wahl, um sie unter den "überlangen" Hosen zu tragen.

Am größten ist der Verlängerungseffekt, wenn die Schuhe die gleiche Farbe wie die Hose haben. Wer ein kurzes Kleid oder einen Rock trägt, sollte Pumps in Nude wählen.

Die bequemere Alternative zu High Heels sind Schuhe mit Keilabsatz oder breitem Plateau-Absatz. In ihnen läuft es sich fast wie in flachen Schuhen. Hier findet ihr die besten Tipps, um perfekt auf High Heels zu laufen.

Ein No-Go für Frauen mit kurzen Beinen ist die Kombination aus 7/8-Hose und High Top Sneaker, Sandaletten mit Fesselriemen oder Stiefeletten.

Spitze, nudefarbene Schuhe gibt es hier bei Amazon.

Im Video: Groß wirken trotz flacher Schuhe

Du kannst auf hohen Schuhen nicht gut laufen oder dir tun darin schnell die Füße weh? Im Video zeigen wir dir, wie du auch in flachen Schuhen groß und schlank wirken kannst.

Styling-Trick 5: Eine hohe Taille schummelt größer

Statt Hosen oder Röcke auf Hüfte zu tragen, solltet ihr zu High-Waist-Modellen greifen, also zu Hosen und Röcken, die einen hohen Bund haben und auf Taillenhöhe sitzen. Auch Kleider im Empire-Stil sind ideal. Durch den nach oben versetzten Bund mogelt ihr euch optisch wertvolle Zentimeter Beinlänge dazu und eure kurzen Beine wirken viel länger.

Einen schicken Jeansrock mit hohem Bund könnt ihr hier bei Amazon shoppen!

Styling-Trick 6: Lieber sanft statt hart

Nicht nur der Schnitt eurer Kleidung, auch deren Farbe hat Einfluss darauf, ob eure Beine kurz oder lang wirken. Unbedingt vermeiden solltet ihr Outfits bei denen Ober- und Unterteil unterschiedliche Farben mit starkem Kontrast, wie Schwarz und Weiß, haben.

Solche harten Kontraste im Outfit führen dazu, dass der Beginn und das Ende eurer Beine ganz deutlich zu erkennen ist. Viel besser ist ein Look mit sanfteren Farbabstufungen, da durch ihn die eindeutige Abgrenzung von Ober- und Unterkörper fehlt. Der Effekt: Die eigentlich kurzen Beine wirken länger.

Styling-Trick 7: Macht es kurz!

Damit eure Beine länger wirken, müsst ihr eure Körperproportionen verschieben. Heißt: Der Oberkörper muss kürzer, der Unterkörper länger erscheinen. Kontraproduktiv sind da lange Cardigans, Long-Pullover oder lange Mäntel.

Viel besser: Kürzere Oberteile, die ihr locker in den Hosen- oder Rockbund steckt. Darüber könnt ihr wunderbar einen leicht taillierten Blazer tragen. Auch toll für Frauen, die zwar kurze, aber schlanke Beine haben: Shorts und kurze Röcke.

Noch mehr Styling-Tipps findest du hier:

Overknees kombinieren: So stylst du die Trend-Stiefel alltagstauglich

Diese 5 Styling-Fehler machen wir im Winter jeden Tag (und so kannst du sie ganz easy vermeiden!)

Welcher Mantel passt zu mir? Der perfekte Schnitt für deine Figur

von Ann-Kathrin Schöll 1 121 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen