Home / Living / Wohnen & Lifestyle

Living

Das sind die schönsten Dekotrends für Weihnachten 2020!

von Inga Back Erstellt am 22. November 2020
Das sind die schönsten Dekotrends für Weihnachten 2020!© Getty Images

Rot, Grün oder doch Dunkelblau? Die Dekotrends für Weihnachten variieren jedes Jahr. Da 2020 ein Jahr wie kein anderes war, ist das dieses Jahr noch deutlicher zu erkennen. Erfahrt hier, was in diesem Jahr an den Weihnachtsbaum gehört.

Dieses Jahr wird Weihnachten nicht so, wie wir es gewohnt sind. Weihnachtsmärkte und Weihnachtsfeiern fallen weg. Das typische Geschenke-Shopping findet größtenteils online statt und selbst lieb gewonnene Traditionen wie ein Weihnachtsbrunch mit den Freunden stehen auf der Kippe. Sogar das Weihnachtsfest mit der Familie ist ungewiss. Die Coronapandemie hat unser ganzes Leben auf den Kopf gestellt. Das wirkt sich natürlich auch auf die Weihnachtstrends für dieses Jahr aus.

Wer seine Zeit zu Hause verbringen muss, will es sich dort natürlich besonders gemütlich machen. Außerdem besinnen wir uns in diesem Jahr mehr denn je auf das, was wirklich zählt. Sich mit seinen Lieben wohlzufühlen ist ein Part davon. Deshalb haben wir hier die Weihnachts-Dekotrends 2020 für euch, damit ihr es euch in der Weihnachtszeit trotz der schwierigen Zeiten gutgehen lassen könnt.

Im Video: Simpel & schön: Adventskranz im Scandi-Style selber machen

Video von Aischa Butt

#1 Einfacher Landhaus-Charme

2020 rücken die kleinen Dinge im Leben in den Fokus. Man erkennt, was für ein Geschenk es ist, wenn man Zeit mit seinen Lieben verbringen kann. Dank Corona durften wir außerdem in unserem Leben mal auf die Bremse treten. "Höher, schneller, weiter" war gestern, 2020 war Entschleunigung angesagt. Diesen Aspekt der Pandemie konnten viele auch tatsächlich genießen. Der wohl größte Trend an Weihnachten dieses Jahr bezieht sich deshalb genau darauf: Uns hat es der einfache aber gemütliche Landhaus-Charme angetan.

Der Fokus liegt auf neutralen Tönen. Viel Holz führt zu einer Dominanz von Braun- und Beige-Tönen. Außerdem darf auch das natürliche Grün nicht fehlen. Tannengrün, nicht Quietschgrün. Die einzige Farbe, die es in diesem Jahr noch in unsere Deko schafft: das klassische, weihnachtliche Rot. Ergänzend tauchen nur noch gelegentlich Schwarz und Weiß in den Farbpaletten auf. Das Motto an Weihnachten 2020 lautet also: Schlicht ist schön.

Da wir zu Weihnachten aber schlecht das ganze Haus umgestalten können, reicht es manchmal auch einfach, wenn man die Tischdeko entsprechend anpasst. Platzdeckchen aus Holz, Tannengrün und Zapfen als Deko, sowie rote Servietten – mehr braucht es nicht.

#2 So kuschelig wie möglich

Wer viel Zeit zu Hause verbringt, will es dort so schön wie möglich haben. In diesem Jahr bedeutet das: So kuschelig wie möglich. Jede Ecke des Hauses soll einladend aussehen, selbst die Sitzbank neben dem Schuhregal im Flur. Aber auch bereits kuschelige Betten, Sessel und Sofas bekommen ein Upgrade. Die Devise lautet: Mehr Kissen, Decken und Strickmaterialien. Alleine der Anblick von Strick und Kissen schafft für uns ein behagliches Gefühl. Wir wissen, dass sie weich sind und uns wärmen. Am liebsten will man sich direkt hineinfallen lassen und sich mit einem Kakao und einem guten Buch einmummen.

#3 Weihnachtsstrümpfe

Auch Weihnachtsstrümpfe holen eine gewisse Behaglichkeit ins Haus. Dafür braucht es gar keinen Kamin. Kuschelige Strümpfe aus Strick kommen auch an einem Fake-Kamin oder an einem Treppengeländer sehr schön zur Geltung.

#4 Karierte Muster

Passend zum Bauernhaus-Feeling an diesem Weihnachten dürfen auch Karo-Muster nicht fehlen. Ihr wisst schon, die Karos, die man sonst an Holzfäller-Hemden findet. Klassisch schottische Tartan-Muster sind dabei genauso gefragt, wie das etwas schlichtere Vichy-Karo oder auch Bauern-Karo, das in der Regel aus nur zwei Farben besteht und klein oder groß gemustert sein kann. Auch hier komplettieren einfache geflochtene Tischsets aus Naturmaterialien und etwas Tannengrün den Look.

Tipp: Diesen Look könnt ihr ganz einfach nachstylen. Alles was ihr dafür braucht, sind Tischsets aus Wasserhyazinthe (hier bei Ikea bestellen)*, Tannengrün und eine schwarz-weiß karierte Tischdecke (hier bei Amazon bestellen)*.

#5 Nostalgie Momente

An Weihnachten wollen wir bei unseren Lieben sein. Dieses Jahr ist ein Weihnachtsfest mit den Lieben ungewiss. Vielleicht liegt es daran, dass wir uns in der Weihnachtsdeko auf vergangene Zeiten mit der Familie zurückbesinnen. Nostalgische Weihnachtsdeko ist dieses Jahr der Renner! Kramt die alte Keramik-Tanne vom Dachboden oder schaut euch mal in Omas Weihnachtsboxen um. Auch alte, selbstgebastelte Ornamente haben einen hohen Stellenwert. Holt euch das Weihnachtsgefühl durch Erinnerungen zurück.

#6 Lebkuchen-Häuschen

In der Corona-Weihnachtszeit muss man sich viel zu Hause beschäftigen und es sich eben dort fröhlich machen. Lebkuchenhäuser sind ein schöner und kreativer Zeitvertreib, der noch dazu super aussieht und gut schmeckt! Wer mag, kann das Häuschen sogar personalisieren. Schreibt einfach die Namen der einzelnen Familienmitglieder auf Lebkuchenherzen und klebt diese mit etwas Zuckerguss auf das Dach. Ein Lebkuchenhaus-Set könnt ihr direkt hier bei Amazon bestellen.*

#7 Die Illusion von Schnee

Klimawandel sei Dank grenzt Schnee zu Weihnachten bei uns inzwischen fast schon an ein Wunder. Das bedeutet aber nicht, dass man sich nicht wenigstens die Illusion von Schnee ins Haus holen kann. Sprüht die Fenster mit Schneespray (hier bei Amazon bestellen)* ein und setzt auf gepudertes Tannengrün. Da ihr mit echtem Puder nicht weit kommt, solltet ihr allerdings auf künstliches Tannengrün setzen, das eingefärbt wurde. Auch künstliche Tannenbäume im eingeschneiten Look stehen 2020 ganz weit oben auf der Trendliste.

#8 Ein bisschen Liebe für die Haustür

Weihnachtsfeiern und ausgelassene Abende in größerer Runde sind 2020 leider nicht drin. Viele Menschen können wir nur bis zur Tür und nicht weiter lassen. Gerade dann kann aber zumindest der Eingangsbereich für ein schönes weihnachtliches Gefühl sorgen – und wenn ihr damit nur dem Postboten eine Freude macht.
Ein schöner Türkranz, ein kleiner Tannenbaum und eine nette Fußmatte machen bereits einen großen Unterschied. Außerdem könnt ihr euch auch selbst jedes Mal, wenn ihr nach Hause kommt, darüber freuen.

#9 Nachhaltige Deko

Das Thema Nachhaltigkeit spielt auch 2020 wieder eine große Rolle bei der Weihnachtsdeko. Natürliche Materialien, die zur Deko umfunktioniert werden, sind dabei besonders wichtig. Auf Pinterest wimmelt es nur so von getrockneten Orangenscheiben. Und zu Recht! Getrocknete Orangenscheiben, die zur Girlande gebunden und mit Tannengrün kombiniert werden, sind ein echter Hingucker und sie duften himmlisch! Aber auch Cranberrys, Popcorn, Zimtstangen, Anis, Nüsse und Tannenzapfen können eine wunderschöne Weihnachtsdeko sein.

Was ist wohl das Symbol für das Jahr 2020, wenn nicht Klopapier? Klopapier-Rollen dürften in den meisten Haushalten demnach leicht zu bekommen sein. Statt sie zu entsorgen, könnt ihr daraus jedoch diese niedlichen (und nachhaltigen) Schneeflocken-Ornamente für den Weihnachtsbaum basteln.

Auch lesen: Nadelfrei UND nachhaltig: 5 Weihnachtsbaum-Alternativen zum Selbermachen

#10 Weihnachtsbaum-Ornamente

Einfache bunte Kugeln sind so 2019. Stattdessen setzen wir in diesem Jahr auf besondere und ausgefallene Ornamente für den Weihnachtsbaum. Eine einheitliche Farbpalette muss übrigens nicht zur erkennen sein. der Christbaumschmuck darf dieses Jahr kunterbunt zusammengemischt werden. Viele lassen sogar jedes Jahr ein Ornament personalisieren, das für sie das vergangene Jahr repräsentiert. So wird der Weihnachtsbaum über die Jahre zum Zeitstrahl.

#11 Geschenke mit Stoff verpacken

Nachhaltigkeit spielt nicht nur am Weihnachtsbaum eine Rolle, sondern auch darunter. Geschenke werden in diesem Jahr nämlich ebenfalls nachhaltig verpackt. Stoff ist dabei eine besonders stilvolle Alternative. Außerdem kann Stoff einfach geknotet werden, sodass auch Tesa gespart wird. Der Beschenkte kann das Material nutzen oder selber weiter verschenken.

*Affiliate Link