Home / Living / Wohnen & Lifestyle

Living

Duschkopf entkalken: Mit diesen Tricks geht es ganz schnell

von Jessica Stolz Erstellt am 25. August 2020
Duschkopf entkalken: Mit diesen Tricks geht es ganz schnell© Getty Images

Hast du nervige Kalkablagerungen an deinem Duschkopf und wirst sie einfach nicht los? Wir verraten, mit welchen Tricks es garantiert klappt.

Im Laufe der Zeit bilden sich Kalkablagerungen am Duschkopf. Die weißen Rückstände sehen unschön aus und sind zudem auch nicht besonders hygienisch. Mit dem Kalk lagern sich nämlich auch Bakterien an der Duschbrause ab. Deshalb solltest du den Kalk regelmäßig entfernen. Schließlich wollen wir unter der Dusche sauber werden – und kein schmutziges Wasser abbekommen.

Es gibt verschiedene Methoden, mit denen du die Kalkablagerungen an deinem Duschkopf loswerden kannst. Damit sich der Kalk erst gar nicht am Duschkopf festsetzt, kannst du mit einem einfachen Trick vorbeugen. Ist der Kalk schon da, kannst du ihn mit Hausmitteln entfernen. Wir verraten, wie das funktioniert.

Duschkopf entkalken mit Hausmitteln

Bevor du zum scharfen Reinigungsmittel greifst, versuche, deinen Duschkopf mit Hausmitteln von den Ablagerungen zu befreien. Das ist meist günstiger und zudem deutlich schonender für die Umwelt.

Hast du eine Kopfbrause, musst du sie vor der Reinigung abmontieren. Viele Kopfbrauen lassen sich einfach abdrehen. Bei anderen musst du erst eine Schraube lockern. Die befindet sich meist oberhalb der Brause. Bei einer Handbrause ist die Reinigung daher deutlich unkomplizierter.

Omas Hausmittel. Die solltest du immer im Haus haben

Video von Aischa Butt

1. Duschkopf entkalken mit Backpulver

Backpulver ist eines der beliebtesten Hausmittel aller Zeiten. Es ist günstig, fast jeder hat es im Haus und es ist als Reinigungsmittel vielseitig einsetzbar.

So geht's: Duschkopf in eine Schüssel legen und mit lauwarmen Wasser befüllen, bis der Duschkopf und die Düsen vollständig bedeckt sind. Jetzt das Backpulver in die Schüssel geben. Auf 100 ml Wasser kommt etwa ein Päckchen Backpulver. Verteile das Backpulver im Wasser, sodass es vollständig aufgelöst ist.

Lasse den Duschkopf nun über Nacht in der Backpulver-Wasser-Mischung einwirken. Den Duschkopf am nächsten Morgen mit klarem Wasser abspülen. Für circa eine Minute heißes Wasser durch die Brause laufen lassen. Anschließend alles nochmal mit einem feuchten Tuch abwischen.

Lesetipp: Matratze reinigen: So werdet ihr Flecken und Bakterien los

2. Duschkopf entkalken mit Zitrone

Auch Zitrone ist im Haushalt sehr beliebt, um hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen. Du kannst für die Entkalkung deines Duschkopfes eine normale Zitrone verwenden oder noch besser Zitronensäure (hier bei Amazon)*. Damit solltest du allerdings vorsichtig umgehen, denn es handelt sich um ein sehr scharfes Reinigungsmittel.

So geht's: Duschkopf in eine Schüssel legen und so lange kaltes Wasser darüberlaufen lassen, bis der Duschkopf vollständig bedeckt ist. In einer anderen Schüssel 1 TL Zitronensäure in 50 ml Wasser auflösen und das Gemisch in die Schüssel zum Duschkopf geben.

Schwenke den Duschkopf vorsichtig hin- und her, sodass sich die Säure gut verteilt. Nach etwa einer halben Stunde den Duschkopf herausnehmen, mit Wasser abspülen und wieder warmes Wasser durch die Düsen laufen lassen.

3. Duschkopf entkalken mit Essig

Auch Essig eignet sich super, um Kalk vom Duschkopf zu entfernen. Essig und Essigessenz (hier bei Amazon)* haben zusätzlich eine antibakterielle Wirkung.

So geht's: Fülle einen Gefrierbeutel oder eine wasserdichte Plastiktüte mit Essig oder Essigessenz (Verhältnis 1:5). Stecke den Duschkopf in den Beutel hinein und verschließe das Ganze am Griff des Duschkopfes. Am besten nimmst du dafür ein Haargummi oder eine Schnur.

Lasse alles nun je nach Stärke der Verkalkung 30 Minuten bis 2 Stunden einwirken. Den Duschkopf dann aus dem Beutel nehmen, mit Wasser abspülen und für eine Minute heißes Wasser durch den Duschkopf laufen lassen.

Tipp: Sitzt immer noch Kalk zwischen den Düsen fest, kannst du mit einem Putzlappen oder einer weichen Zahnbürste nachhelfen. Das gilt bei allen drei Methoden.

Auch lesen: Waschmaschine stinkt: DIESE 5 Fehler sind schuld

Duschkopf entkalken mit speziellen Reinigungsmitteln

Helfen all diese Hausmittel nicht, muss wohl oder übel ein spezieller Kalkreiniger her. Du solltest auf keinen Fall irgendein Reinigungsmittel verwenden, einige davon können den Duschkopf nämlich beschädigen. In der Drogerie oder im Discounter wirst du auf viele Reinigungsmittel stoßen, die gegen Kalk helfen. Lies dir vorher die Anwendungshinweise durch und beachte, dass der Kalkreiniger auch für (Bad-)Armaturen geeignet sein sollte.

Sehr beliebt im Netz ist Perfect Finish Spezialreiniger von Viss (hier bei Amazon).* Damit soll sich Kalk mühelos entfernen lassen, ohne dass die Düsen deines Duschkopfs oder die Armaturen beschädigt werden. Trage bei der Anwendung Handschuhe und gehe sparsam mit dem Reinigungsmittel um.

Lesetipp: Fugen reinigen: So werden sie wieder blitzblank

Duschkopf entkalken: Wie kann ich vorbeugen?

Je nachdem, in welcher Region du wohnst, kann es sein, dass du mehr oder weniger mit Kalk zu kämpfen hast. Hast du das Gefühl, dass das Wasser bei dir zu Hause besonders stark verkalkt ist, kann ein Wasserfilter helfen. Dieser reinigt das Wasser, bevor es aus der Brause herauskommt. So wirst du deutlich weniger Kalkflecken an den Armaturen vorfinden.

So ein Filter hat noch einen anderen Vorteil: Sowohl deine Haut als auch deine Haare werden durch weniger kalkhaltiges Wasser deutlich weicher und schöner.

Im Netz gibt es viele Produkte, die das Wasser filtern und Kalkflecken vorbeugen. Unser Favorit ist die Filterbrause von Baban (hier bei Amazon)*. Diese entfernt Verunreinigungen im Wasser, verbessert den PH-Wert und optimiert die Wasserqualität.

Viele Nutzer berichten, dass sie seit der Verwendung der Filterbrause keine Probleme mehr mit Kalk haben. Zudem ist die Handbrause sehr günstig, sodass sich ausprobieren auf jeden Fall lohnt!

*Affiliate-Link