Home / Living / Wohnen & Lifestyle

Living

Hundehaare entfernen: Diese Tipps funktionieren wirklich!

von Nicola Pohl Erstellt am 2. August 2020
Hundehaare entfernen: Diese Tipps funktionieren wirklich!© pexels.com

Euer Hund verteilt Haare in der ganzen Wohnung? Wir verraten euch die besten Tipps zum Hundehaare entfernen – aus dem Auto, von Decken, Sofa und Co.

Hunde gehören zu den beliebtesten Haustieren und sind für viele ein richtiges Familienmitglied, das mit auf dem Sofa oder im Bett kuscheln darf. Das Problem: Insbesondere, wenn gerade der Fellwechsel ansteht, haaren unsere Vierbeiner uns die ganze Wohnung voll.

Und so verbreitet sich ihr Fell rasend schnell auf Decken, Sofa, Kleidung, im Bett und sogar in unserem Auto. Um nicht selber komplett vollgehaart herumzulaufen, müssen wir den Tierhaaren also den Kampf ansagen.

Wir verraten euch unsere ultimativen Tipps, um Hundehaare zu entfernen. Mit diesen Tricks wirst du die Hundehaare aus dem Auto und von Decken, Sofa, Kleidung und Co. garantiert wieder los.

Im Video: Die besten Tricks zum Hundehaare entfernen

Video von Esther Pistorius

Hundehaare entfernen: Vorbeugung durch Fellpflege

Als Hundebesitzer in einem völlig haarfreien Haushalt zu leben, ist unmöglich. Mit den richtigen Strategien könnt ihr die umherfliegenden Härchen in eurer Wohnung aber deutlich reduzieren.

Die vermutlich wichtigste Maßnahme, um Hundehaare zu reduzieren: regelmäßige Fellpflege. Durch das Kämmen werden die losen Haare direkt entfernt und es bleibt weniger Fell übrig, was sich in eurer Wohnung verteilen kann.

Gut geeignet sind dafür Bürsten, die auch die Unterwolle auskämmen können. Vor allem bei Hunden mit längerem, dicken Fell reichen normale Bürsten oft nicht aus, da sie nur das Deckhaar erreichen.

Unser Tipp: Der FURminator entfernt sanft und gründlich lose Härchen und gehört damit nicht umsonst zu den beliebtesten Bürsten bei Tierbesitzern.

> Hier könnt ihr den FURminator direkt bei Zooplus bestellen.*

Extra-Tipp: Nicht jeder Hund lässt sich gerne kämmen. Ein guter Trick, um eurem Hund das Bürsten schmackhaft zu machen, können Bürsten-Handschuhe sein. Für Hunde fühlt es sich wie eine angenehme Streicheleinheit an, nur dass nebenher auch noch einige Haare entfernt werden.

> Hier gibt's einen top-bewerteten Bürsten-Handschuh bei Amazon.*

Hundehaare aus dem Auto entfernen

Egal, ob von Autositzen, aus dem Körbchen oder den Decken des Hundes: Die Tierhaare sitzen meist fest und lassen sich nicht so einfach abklopfen. Der absolute Geheimtipp, um Hundehaare aus dem Auto zu entfernen: die sogenannte Wunderbürste.

Die Bürste macht ihrem Name alle Ehre, denn sie entfernt Tierhaare und erreicht sogar schwer zugängliche Ecken. Damit kriegt ihr Haare richtig gut von jeglichen Polstern und Stoffen entfernt. Sogar als Kleiderbürste kann sie sich sehen lassen. Ein echter Allrounder also!

> Hier könnt ihr die Wunderbürste bei Amazon kaufen.*

Extra-Tipp: Sollten die Hundehaare besonders hartnäckig sein oder ihr habt gerade keine Möbelbürste zur Hand, könnt ihr es auch mit Klebeband versuchen. Die Methode funktioniert im Grunde wie bei einer normalen Fusselrolle: Einfach Stücke vom Klebeband am Polster andrücken und abziehen - die Tierhaare bleiben einfach daran kleben. Für große Flächen ist dieser Trick jedoch nicht geeignet.

Lesetipp: 4 Hacks, die jeder Hundebesitzer kennen muss

Hundehaare von Decken entfernen

Neben der Wunderbürste gibt es noch ein weiteres Produkt, auf das viele Tierbesitzer schwören, wenn es um das Entfernen von Tierhaaren geht: die Fusselbürste von Mudeela.

Die fast 2.000 Bewertungen sprechen für sich, denn die Bürste soll Hundehaaren ganz schnell den Garaus machen und die Reinigung von zum Beispiel Hundedecken deutlich erleichtern. Um Hundehaare von Decken zu entfernen, muss die Bürste einfach nur über den Stoff gestrichen werden. Easy!

> Hier könnt ihr die Fusselbürste direkt bei Amazon kaufen.*

Extra-Tipp: Alle, die einen Trockner haben, können sich glücklich schätzen, denn auch der kann bei der Reinigung helfen. Lasst den Trockner einfach auf kältester Stufe für einige Minuten laufen und schon werden die Hundehaare entfernt. Zum Schluss könnt ihr sie einfach aus dem Flusensieb sammeln.

Lesetipp: 6 Fehler, die Besitzer von kleinen Hunden immer wieder machen

Hundehaare vom Sofa entfernen

Euer Hund schläft gerne auf dem Sofa und verteilt dort sein Fell? Die Lösung, um Hundehaare vom Sofa zu entfernen: eine Möbelbürste. Das funktioniert besonders gut bei etwas gröberen Stoffen. Anders als eine Fusselrolle ist die Möbelbürste von OXO wiederverwendbar und dadurch viel nachhaltiger. Mit den Mikroborsten werden die Polster einfach abgebürstet und der Großteil der Haare verschwindet im Handumdrehen.

Das Beste: Die Bürste wird danach einfach zurück in die Hülle gesteckt und die Tierhaare fallen automatisch in einen Auffangbehälter, den man leicht entleeren kann.

> Hier könnt ihr die Möbelbürste von OXO direkt bei Amazon kaufen.*

Auch lesen: Profi-Tricks: DIESE Übungen fördern die Bindung zwischen Mensch & Hund

Hundehaare vom Teppich entfernen

Teppiche machen jede Wohnung direkt gemütlich, aber sie sind auch echte Tierhaar-Magnete. Doch mit der richtigen Methode lassen sich Hundehaare auch vom Teppich entfernen. Am besten funktioniert das mit Staubsaugern, die speziell für Tierbesitzer konzipiert wurden und Turbodösen besitzen, die intensiv reinigen. Alternativ gibt es auch besondere Aufsätze für den Staubsauger mit denen sich Hundehaare vom Teppich entfernen lassen.

Top-bewertete Staubsauger gegen Tierhaare findet ihr hier bei Amazon:
> Bosch Akku-Staubsauger*
> Bissell "SmartClean Pet" Staubsauger*

Hundehaare aus der Waschmaschine entfernen

Wir alle haben wahrscheinlich schon mal den Fehler gemacht und eingehaarte Textilien in die Wäsche geschmissen, um die lästigen Härchen loszuwerden. Das Problem: Meist ist das Gegenteil der Fall und die Hundehaare verteilen sich gleich in der gesamten Wäsche. Abgesehen davon, dass sie auf Dauer sogar das Flusensieb der Waschmaschine verstopfen können.

So könnt ihr Hundehaare aus der Waschmaschine entfernen: Bereits vor dem Waschgang möglichst viele Haare beseitigen und regelmäßig das Flusensieb reinigen.​​​​​​ Zudem gibt es Waschmaschinen für Hundebesitzer, die spezielle "Pet Hair Removal"-Programme besitzen, um die Kleidung auch von Haaren zu befreien.

* Affliate Link