Home / Lifestyle / Wohnen & Lifestyle / Haustier

Nervige Katzenhaare auf dem Sofa? Damit wirst du sie los!

von Carolin Hartmann ,
Nervige Katzenhaare auf dem Sofa? Damit wirst du sie los!© Getty Images

Katzenhaare nerven. Machen wir uns da nichts vor. Doch wie wird man die lästigen Haare am besten von Couch und Sofa los? Wir zeigen es euch.

Video von Aischa Butt

Wer eine Katze zu Hause hat, kann ein Lied davon singen. Überall liegen die lästigen Katzenhaare, die die Tiere besonders während des Fellwechsels verlieren. Doch nicht nur dann fliegen die lästigen Haare durch die ganze Wohnung. Auch sonst kann man auf dem Sofa oder der Decke ganz genau sehen, wo der Stubentiger gelegen hat.

Auch ich selbst habe eine Katze bzw. einen Kater. Und auch, wenn ich ihn sehr liebe, die Haare gehen einem richtig auf die Nerven. Besonders das Sofa und seine Kuscheldecke leiden darunter. Was also machen? Staubsaugen hilft meist nur mäßig, da die Haare oft tief im Gewebe festsitzen. Ein Staubsauger kommt da meist nicht gegen an.

Auch lesen: Katzen, die nicht haaren: Mythos oder Wahrheit?

Die andere Option: Mein Kater darf nicht mehr aufs Sofa. Leider kann ich diese Möglichkeit nicht lange durchhalten. Spätestens, wenn er am Abend schnurrend bei mir ankommt, aufs Sofa springt und von mir gekrault werden möchte, knicke ich ein.

Was kann man also wirklich gegen die lästigen Katzenhaare auf dem Sofa tun?

Praktisches Tool zur Entfernung von Katzenhaaren

Natürlich habe ich zu Hause auch einiges an Fusselrollen mit Klebefolie ausprobiert. Damit soll man schließlich alle Haare loswerden. Doch auch die Kleberollen funktionierten nur oberflächlich. Zum Glück bin ich dann einem Tipp meiner Freundin nachgekommen. Sie empfahl mir eine Fusselrolle. Eine Fusselrolle? Ja, genau das hab ich auch gedacht. Fusselrollen habe ich schließlich schon zur Genüge ausprobiert.

Doch der wiederverwendbaren Fusselrolle wollte ich eine Chance geben. Die Rolle besteht aus einem Nylonmaterial, das Katzenhaare oder auch andere Tierhaare besonders gut aufnehmen soll. Gleichzeitig sorgt die Vor- und Zurück-Bewegung dafür, dass die aufgenommenen Haare abgewälzt und in einem separaten Behälter aufgenommen werden.

> Hier bei Amazon könnt ihr die Fusselbürste nachshoppen.*

Also gut. Ausprobieren kann man sie ja mal. Verwendet habe ich das Tool direkt auf dem Sofa. Die Rolle lässt sich problemlos anwenden. Einfach auf der Fläche vor und zurück bewegen, sodass die Haare aufgenommen werden können. Ok, der Geräuschpegel ist etwas unangenehm, da sie sich etwas klapperig anhört, aber das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Seid ihr auf der Suche nach noch mehr Tipps, um Katzenhaare loszuwerden? Dann solltet ihr hier vorbeischauen: Katzenhaare entfernen: Diese Tricks helfen wirklich

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Die Katzenhaare sind wirklich vollständig vom Sofa entfernt worden. Sogar die Härchen, die sich im Gewebe festgesetzt haben, sind nach dem Gebrauch der Fusselbürste weg. Und auch die Kuscheldecke von meinem Stubentiger ist wieder (fast) haarfrei. Lediglich ein paar Härchen sind noch übrig.

Das Gute daran: Die Bürste könnt ihr ewig weiternutzen, denn die Haare landen in einem Behälter, den ihr ausleeren könnt. Keine lästigen Klebestreifen mehr, die eh nie viel aufgenommen haben und nicht lange einsatzbereit waren.

* Affiliate-Link

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Teste die neusten Trends!
experts-club