Home / Living / Wohnen & Lifestyle / Kinderküche selber bauen: 5-Schritte-Anleitung

Living

Kinderküche selber bauen: 5-Schritte-Anleitung

von Inga Back Veröffentlicht am 25. Februar 2020
55 mal geteilt
© Getty Images

Eine DIY-Kinderküche muss gar nicht kompliziert sein. Wir verraten euch, wie ihr eine Kinderküche selber bauen könnt – in nur fünf einfachen Schritten.

Alle kennen noch die Plastik-Kinderküchen, die es früher gab. Doch mal ehrlich: Die fand man selbst als Kind schnell doof. Eine selbst gebaute Kinderküche ist dagegen die Königsklasse, mit besonderen Extras, die eine gekaufte Küche eben nicht hat. Die selbst gebaute Kinderküche kann außerdem sowohl auf den Raum als auch auf die Vorlieben des Kindes zugeschnitten werden.

Sari und Christian vom DIY-Blog Saris Garage bauen individuelle Möbel aus Holzpaletten und Holzkisten. Wir zeigen euch, wie ihr in fünf Schritten und ohne hohen Kostenaufwand ihre DIY-Kinderküche nachbauen könnt. Unten findet ihr dazu noch mal die ausführliche Anleitung im Video.

Kinderküche selber bauen: Das Material

Das Wichtigste zuerst. Um eine Kinderküche selber bauen zu können, braucht ihr folgendes Material:

Dieses Werkzeug wird benötigt:

  • Akkubohrschrauber
  • Holzbohrer
  • Schleifgerät
  • Stichsäge oder Kappsäge
  • Zirkel und Bleistift
  • Schrauben

Kinderküche selber bauen – Schritt 1: Ordnet die Holzkisten an

Bevor ihr die Kinderküche bauen könnt, müsst ihr bestimmen, wo sie aufgestellt werden soll. Abhängig vom Platz könnt ihr dann die Größe der Spielküche bestimmen.

Ordnet dafür die vier Holzkisten im Rechteck an und stellt die Holztruhe beliebig dazu. Legt danach die Leimholzplatten auf. Diese bilden später die Arbeitsplatte.

Auch lesen: Ikea-Hacks fürs Kinderzimmer: 3 geniale DIY-Ideen zum Nachmachen

Die exakt gleichen Holzkisten aus der Anleitung könnt ihr hier im Shop von Saris Garage nachkaufen.

Legt auch schon fest, wo das Waschbecken später sein soll und zeichnet mit einem Zirkel ein passendes, rundes Loch für die Emaille-Schüssel auf. Das Loch sollte dabei etwas kleiner als die Schüssel sein, da diese sonst durch das Loch fällt.

Kinderküche selber bauen – Schritt 2: Schneidet die Bretter zu

Die Leimholzplatten könnt ihr bereits im Baumarkt passend zuschneiden lassen. Wahrscheinlich werdet ihr sie zuhause trotzdem noch nach Bedarf selbst kürzen müssen. Je nachdem, welche Abstände eure Holzkisten voneinander haben sollen.

Bohrt anschließend ein Loch in die Mitte der Aussparung für das Waschbecken. Dann könnt ihr im Anschluss mit einer Stichsäge einen Kreis ausschneiden.

Vorsicht: Beim Kinderküche selber bauen ist es ganz wichtig darauf zu achten, dass es keine scharfen Kanten gibt, an denen sich die Kinder verletzen können. Schleift daher alle Holzkisten, Platten und Kanten ordentlich ab, bevor ihr sie montiert.

Kinderküche selber bauen – Schritt 3: Alles zusammenschrauben

Nun sollten alle Platten die passende Länge haben. Dann könnt ihr die Arbeitsplatten mit etwa 2,5 cm langen Schrauben an die Holzkisten montieren. Denkt daran, die Platten von unten mit den Kisten zu verschrauben. Dann sind die Schrauben auf der Arbeitsfläche nicht sichtbar.

Außerdem könnt ihr die Kisten untereinander zusätzlich mit kleineren Schrauben verbinden.

Kinderküche selber bauen – Schritt 4: Dekoriert die Rückwand

Wer möchte, kann die Ecken der Rückwand mit einer Stichsäge abrunden. Bringt die Rückwand nachher mit Dübeln an der Wand an, sodass sie bündig mit der Arbeitsplatte der Spielküche abschließt.

Die Rückwand kann zudem mit zusätzlichen Elementen versehen werden. Kürzt zum Beispiel Rundstäbe auf eine passende Länge und schraubt sie von hinten an die Rückwand. Außerdem könnt ihr Haken an der Rückwand anbringen oder Setzkästen aus dem Baumarkt als zusätzliche Regalfläche.

Optional: Wer möchte, kann die Rückwand auch mit einem Brennkolben personalisieren. Zeichnet dafür einfach den gewünschten Schriftzug auf und mit dem Brennkolben nach.

Kinderküche selber bauen – Schritt 5: Dekoriert die Küche

Ihr könnt die Herdplatten der Küche einfach aufzeichnen. Man kann aber auch runde Filzplatten aufkleben. Außerdem könnt ihr auch die Backofentür bemalen. Bringt dafür eine Sperrholzplatte an und beklebt diese mit Tafelfolie. So könnt ihr das Motiv auch jederzeit beliebig ändern.

Die Drehknöpfe für den Herd könnt ihr ebenfalls aufmalen oder selbst basteln.

Die Luxus-Variante: Kinderküche mit Kaufladen

Wer eine Kinderküche selber bauen will, möchte sie auch meistens ganz besonders schön machen. Wie wäre es, wenn ihr die Kinderküche mit einem Kaufladen kombiniert?

Alle einzelnen Schritte zum Kinderküche selber bauen, sowie die Anleitung für den integrierten Kaufladen findet ihr gleich hier im Video:

Loading...

Ihr seid jetzt im DIY-Fieber? Dann schaut euch hier an, wie ihr ein Kinderbett aus Europaletten ganz leicht selber bauen könnt: Geniale DIY-Idee: So leicht baust du ein Kinderbett aus Holzpaletten

Inspiration für weitere Palettenmöbel von Sari & Christian findet ihr hier.

Lesestoff: Die besten Kinderzimmer-Ideen: Diese Wohn-Hacks sollten alle Eltern kennen!

*Affilliate Link

von Inga Back 55 mal geteilt