Home / Lifestyle / Wohnen & Lifestyle

Lifestyle

Pflanzen bestimmen: Die besten Apps und Tipps zum Identifizieren

von Nicola Pohl Erstellt am 17. Juli 2021
Pflanzen bestimmen: Die besten Apps und Tipps zum Identifizieren© Getty Images

Ihr möchtet wissen, welche Pflanzen bei euch zu Hause stehen? Hier kommen die besten Apps und Tools zum Pflanzen bestimmen.

Es ist schnell passiert: Im Gartencenter nehmen wir eine Pflanze mit nach Hause, weil sie so schön aussieht. Wenn es dann aber an den richtigen Standort und die passende Pflege geht, wissen wir oft gar nicht so genau, was wir uns da eigentlich ins Haus geholt haben. Auf dem Balkon, im Garten oder auch beim Waldspaziergang sieht es oft ähnlich aus.

Doch wie lassen sich Pflanzen bestimmen, wenn man keinerlei Anhaltspunkte hat? Mittlerweile gibt es einige Apps, die sich auf Pflanzenbestimmung spezialisiert haben. Wir verraten euch die besten Apps und Tipps, um eure Pflanzen zu identifizieren.

Pflanzen bestimmen: Die wichtigsten Kriterien

Möchtet ihr keine App zur Pflanzenbestimmung verwenden, könnt ihr es auch auf dem klassischen Weg versuchen. Dafür solltet ihr zunächst die wichtigsten Merkmale von euren Zimmerpflanzen, Blumen oder anderen Gewächsen bestimmen, damit ihr später mit diesen Kriterien die Suche eingrenzen könnt.

Stellt euch folgende Fragen:

1. Welche Art von Pflanze ist es? - z.B. eine Blume, ein Strauch oder eine Zimmerpflanze
2. Wie groß ist die Pflanze?
3. Welche Form haben die Blätter und wie sind sie angeordnet? Welche Farbe haben sie?
4. Hat die Pflanze Blüten? Falls ja, wie sehen sie aus und welche Farben haben sie?

Im Anschluss könnt ihr entweder in einem Lexikon für Pflanzen (z.B. Krautfinder) suchen oder anhand der Merkmale in der Google Bildersuche recherchieren.

Im Video: Die häufigsten Fehler bei der Pflanzenpflege

Video von Aischa Butt

Lesetipp: Die schönsten Blumen für Terrasse und Balkon

1. PlantIn:

Pflanzen bestimmen soll mit der App PlantIn ganz einfach möglich sein. Mithilfe der Handykamera wird ein Foto aufgenommen, welches PlantIn dann mit seiner Datenbank vergleicht und die passende Pflanze vorschlägt. Das Tolle an der App: Neben der Pflanzenbestimmung hilft sie sogar bei der Pflege eurer Zimmerpflanzen. Sie soll Krankheiten und Schadbilder erkennen, Lösungen vorschlagen und die Lichtverhältnisse in eurer Wohnung checken.

PlantIn gibt es zum Download für Android und iOS.

2. PlantNet

Die kostenlose App PlantNet soll ebenfalls dabei helfen, Pflanzen zu bestimmen. Wie das geht? Einfach ein Foto der Pflanze machen und die App erkennt im besten Fall, um welche Pflanze es sich handelt. Pluspunkt: Ihr erhaltet auch direkt eine ausführliche Beschreibung der Pflanze. PlantNet arbeitet mithilfe einer großen Datenbank und soll dadurch anhand von Blättern oder Blüten die Pflanze identifizieren können. Die App ist allerdings nicht speziell für Zimmerpflanzen gedacht, sondern kann auch draußen beim Spaziergang verwendet werden.

PlantNet gibt es für Android und iOS.

3. AndyGreen

Nicht jede Pflanze ist in einer Datenbank gelistet und somit anhand eines Fotos von einer App identifizierbar. Hier verspricht AndyGreen Abhilfe, denn statt einer Datenbank könnt ihr hier direkt auf eine aktive Community zurückgreifen. Einfach ein Bild der Pflanze hochladen und auf die Antwort der Community warten. Hier treiben sich jede Mengen Pflanzenexperten und Hobbygärtner rum, sodass ihr in den meisten Fällen eine Antwort bekommen solltet. Zudem gibt es ein Lexikon, indem ihr nach Merkmalen filtern könnt, um eventuell sogar selber die Pflanze zu bestimmen.

AndyGreen gibt es für Android und iOS.

Auch lesen: Urban Jungle Wohntrend: Pflanzen-Tipps für jedes Zimmer

4. PictureThis

Ähnlich wie PlantNet kann auch die kostenlose App PictureThis bei der Pflanzenbestimmung helfen. Einfach ein Foto der zu bestimmenden Pflanze machen und sofort werden euch erste Ergebnisse angezeigt, die ihr mit eurer Pflanze vergleichen könnt. Leider lässt sich immer nur ein Bild hinzufügen, um die Pflanze zu bestimmen, sodass ihr euch anschließend durch alle Vorschläge klicken müsst.

PictureThis gibt es zum Download für Android und iOS.

5. Flora Incognita

Wenn es ums Pflanzen bestimmen von heimischen Arten geht, eignet sich die App Flora Incognita. Die App setzt sich für den Erhalt der Pflanzenvielfalt in Deutschland ein und wurde von der Technischen Universität Ilmenau entwickelt. Die Datenbank enthält mittlerweile fast 5.000 Pflanzenarten und soll Gewächse durch künstliche Intelligenz erkennen können. Der Nachteil: Bisher funktioniert Flora Incognita hauptsächlich für Wildpflanzen, Zimmerpflanzen kann die App meist noch nicht zuordnen.

Flora Incognita gibt es für Android und iOS.