Home / Mama / Baby & Kleinkind / Abnehmen nach der Schwangerschaft: Mit diesen 7 Tipps verschwinden die Babypfunde sicher!

Abnehmen nach der Schwangerschaft: Mit diesen 7 Tipps verschwinden die Babypfunde sicher!

Diane Buckstegge Veröffentlicht von Diane Buckstegge
Veröffentlicht am 19. September 2015

Fünf Monate nach der Geburt - und ihr seid noch meilenweit vom Vor-Baby-Body entfernt? Kein Grund zur Panik: Abnehmen nach der Schwangerschaft dauert seine Zeit.

Gertenschlank tänzelte Heidi Klum nur wenige Wochen nach der Geburt ihres vierten Kindes über die Laufstege - klar, dass frischgebackene Mamas da eine völlig falsche Vorstellung davon bekommen, wie schnell das Abnehmen nach der Schwangerschaft klappt! Tatsache ist, die 13 Kilo oder mehr, die in der Schwangerschaft zugenommen wurden, verschwinden nicht von selbst. Sollen sie auch gar nicht, der Körper braucht ein kleines Fettpolster, damit Mama und Baby gut mit allen Nährstoffen versorgt sind. Das gilt besonders, wenn gestillt wird.

Eine positive Nachricht vorweg: Schon kurz nach der Geburt ist die frischgebackene Mama um gut sechs Kilo leichter. Dieser Gewichtsverlust ergibt sich aus dem Gewicht des Kindes, zusammen mit Fruchtwasser, Plazenta und Blut. Die restlichen Pfunde verschwinden leider nicht ganz so schnell. Das liegt größtenteils daran, dass der Körper für die Stillzeit schon mal Notreserven angelegt hat. Stillen ist eine ziemlich kräftezehrende Angelegenheit für eine Mama. Damit sie und das Kind mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt sind, sorgt der Körper vor.

Kleiner Tipp: Stillen ist ein echtes Wunderhilfsmittel beim Abnehmen nach der Schwangerschaft. Pro Tag hat die Mama einen zusätzlichen Kalorienbedarf von etwa 400 bis 500 kcal. Das heißt, ihr könnt ganz normal essen und nehmt nach und nach ganz von allein ab. Aber: Wenn ihr stillt, solltet ihr auf keinen Fall Crash-Diäten machen oder hungern. Ihr selbst und das Baby werdet sonst nicht mit allen Nährstoffen versorgt. Außerdem greift der Körper die Fettreserven an. An sich perfekt, doch in den Fettzellen werden Schadstoffe eingebunden. Die werden freigesetzt, wenn der Körper an die Fettreserven geht und gelangen über die Muttermilch in den Körper des Babys.

Wie schnell das Abnehmen nach der Schwangerschaft klappt, ist von Frau zu Frau sehr unterschiedlich. Im Schnitt solltet ihr mit gut neun Monaten rechnen, bis ihr euer altes Gewicht wieder habt. Und auch dann kann es gut sein, dass der Bauch nicht ganz so straff ist wie vor der Schwangerschaft.

Hier kommen die 7 besten Tipps, mit denen das Abnehmen nach der Schwangerschaft klappt:

1. Stresst euch nicht

Niemand erwartet, dass eine frischgebackene Mama wenige Wochen oder Monate nach der Geburt alle Babypfunde wieder los ist. Setzt euch deswegen nicht zu hohe Ziele, freut euch lieber über den Nachwuchs und genießt die ersten Monate mit dem Baby.

2. Achtet auf regelmäßige Mahlzeiten

Ein Baby stellt euer Leben ganz schön auf den Kopf. Eine Routine hinzubekommen, fällt da schwer. Viele Mamas essen sehr unregelmäßig und vor allem Dinge, die schnell gehen und satt machen. Das bedeutet oft reichlich überflüssige Kalorien. Möchtet ihr das Abnehmen nach der Schwangerschaft ein bisschen beschleunigen, solltet ihr als erstes eure Mahlzeiten besser strukturieren. Ihr leidet seltener unter Heißhunger, wenn ihr drei große und zwei kleine Mahlzeiten esst.

3. Kocht so oft wie möglich selber

Fertiggerichte, Süßigkeiten, Kuchen oder belegte Brötchen: All das geht schnell und wird deswegen von vielen Mamas gern gegessen. In diesen Lebensmitteln stecken jedoch einige Extra-Kalorien. Erleichtert euch das Abnehmen nach der Schwangerschaft und versucht so oft wie möglich selber zu kochen. Das ist schwer, denn Zeit und Energie fehlt den meisten. Nehmt euch trotzdem die Zeit, spannt euren Partner ein und dann kocht schnelle, einfache Gerichte in größeren Portionen vor, die ihr nur einfrieren müsst. Hier gibt's ein paar Ideen für einfache, schnelle Rezepte

4. Snackt nicht ständig zwischendurch

Wer stillt, darf gut 500 kcal am Tag mehr essen: Da greifen viele Mamas gern zu Schokoriegeln und Co. als Snack zwischendurch. Verkneift euch das, wenn ihr eure Babypfunde loswerden wollt. Oft wird der Kaloriengehalt von kleinen Riegeln unterschätzt. Schaut mal auf die Nährwertangaben! Esst lieber gesunde Zwischenmahlzeiten wie Naturjoghurt mit Obst, Gemüsesticks oder ein belegtes Brot.

5. Bewegt euch regelmäßig

Die wenigsten Mütter haben Zeit, um zum Sport zu gehen. Ihr müsst auch gar nicht ins Fitnessstudio rennen, wenn ihr das Abnehmen nach der Schwangerschaft beschleunigen wollt. Startet rund sechs Wochen nach der Geburt mit einem Rückbildungskurs. Der ist wichtig, damit die Beckenbodenmuskeln gekräftigt werden. Achtet ansonsten auf ausreichend Bewegung im Alltag. Macht täglich längere Spaziergänge. Ist das Baby etwas älter und habt ihr Lust auf Sport, solltet ihr gemeinsam mit eurem Partner Zeitfenster finden, in denen ihr joggen oder ins Fitnessstudio gehen könnt. Toll sind übrigens auch DVDs oder Workouts aus dem Internet, die ihr jederzeit im Wohnzimmer vor TV oder PC machen könnt, wenn das Baby schläft. Hier findet ihr ein paar tolle Übungen, um die Bauchmuskeln zu trainieren

Loading...

6. Schafft euch Freiräume zum Entspannen

Das Kind schläft endlich: Jetzt wird geputzt, gewaschen, aufgeräumt ... Klar wollt ihr diese Zeit nutzen, aber setzt euch auch mal einfach nur aufs Sofa. Stress ist Gift, wenn ihr abnehmen wollt. Befinden sich ständig Stresshormone im Körper, wird verstärkt Fett am Bauch eingelagert - und genau das wollt ihr ja eigentlich loswerden. Nehmt euch deswegen regelmäßig Entspannungspausen und Zeit nur für euch. Kommt runter, relaxt. Dann verschwinden die Pfunde ganz von allein.

7. Versucht so viel Schlaf wie möglich zu bekommen

Süßigkeiten sorgen für schnelle Energie: Deswegen werden sie besonders gern gegessen, wenn man müde ist. Viele frischgebackene Mamas essen viele Süßigkeiten - und tun sich mit dem Abnehmen nach der Schwangerschaft schwer. Habt am besten keine großen Vorräte zu Hause, das hilft. Was noch wichtiger ist: Versucht so viel Schlaf wie möglich zu bekommen. Das ist mit einem Baby schwer - keine Frage. Aber versucht so oft wie möglich zusammen mit dem Kind zu schlafen. Es macht nichts, wenn die Hausarbeit dafür liegen bleibt.

Auch auf gofeminin.de: 70 Snacks mit nur maximal 100 kcal

gofeminin goes Pinterest!
Folgt ihr uns schon auf Pinterest? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Denn unsere Pinterest-Follower erfahren als erstes alle News & Trends aus den Bereichen Fashion, Hochzeit, Food, Beauty und Living. Bei uns findet ihr wunderbare Inspiration für alle Lebenslagen. Klickt einfach auf das Bild, meldet euch schnell und kostenlos bei Pinterest an und werdet Follower von gofeminin. Wir freuen uns auf euch!

Verwandte Tags #Diät Tipps

+

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare