Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / Astro-Sex: DAS ist die perfekte Sexstellung für dein Sternzeichen

© iStock
Liebe & Psychologie

Astro-Sex: DAS ist die perfekte Sexstellung für dein Sternzeichen

von der Redaktion Veröffentlicht am 9. Dezember 2017
158 mal geteilt

Jedes Sternzeichen ist anders. Das ist auch beim Sex so. Hier ein kleiner Guide, was welches Sternzeichen im Bett besonders mag. Der perfekte Astro-Sex sozusagen.

Eine ordentliche Portion Erotik macht unser Leben erst richtig spannend, und zum Glück zieht sich die Leidenschaft durch alle zwölf Sternzeichen. Andererseits macht das Liebes-Horoskop auch deutlich, wie verschieden die Zeichen in der Liebe ticken!

Kein Wunder, dass es für jedes Sternzeichen eine Sex-Stellung gibt, die in ihrer Ausprägung an Bequemlichkeit, Freizügigkeit oder Intensität perfekt passt. Wer Lust auf Astro-Sex hat, dem zeigen wir jetzt, welche Position die meiste Befriedigung schenkt!

Hemmungslos guter Astro-Sex - so funktioniert´s für Waage, Schütze & Co. ...

Der Widder

Hörner in die Höhe strecken und los geht´s! Wer im Sternzeichen Widder geboren ist, weiß schließlich, was er will. Und nicht nur das: Der Widder setzt seinen Willen auch in den meisten Fällen durch. Kein Wunder, dass dieses temperamentvolle Sternzeichen auch beim Sex gern die Initiative ergreift, und dabei kann es ganz schön heiß hergehen, schließlich sucht der Widder stets eine Herausforderung, an der er seine Hörner stoßen kann.

Unbedingt ausprobieren sollte die Widder-Frau die Position 'G-Force'! Während sie auf dem Rücken liegt, kniet der Partner vor ihr. Jetzt hebt sie Po und Becken an, während er ihre Füße festhält. Sie wird sich wundern, wie kraftvoll man seine Hüfte bewegen kann. Und er wiederum kann sie ein bisschen zähmen ....

Der Stier

So weiblich und so geheimnisvoll - das sind nun wirklich keine schlechten Voraussetzungen, um sich begehren lassen zu können. Und das liebt die Stier-Frau! Sie lässt sich hoffnungslos gern erobern und verwöhnen, ist dabei aber vorsichtig! Und ist das Umgarnen erstmal gelungen, wartet zwar keine explosive Leidenschaft auf den Partner, dafür aber umso mehr Wärme, Vertrauen und Zuverlässigkeit.

Wenig überraschend ist, dass dieses Sternzeichen im Bett keine Akrobatik erwartet, und stattdessen auf die Nähe und Zärtlichkeit der Missionarstellung setzt. Wie wäre es denn mit etwas Variation? In der Stellung 'Nirvana' streckt sie die Arme über den Kopf aus und hält sich am oberen Bettrahmen fest, während sie die Schenkel eng zusammenzieht, um die Penetration nicht nur für ihn zu erhöhen!

Der Zwilling

Kommunikation ist das A und O für dieses Sternzeichen, nicht ohne Grund ist es unschlagbar wortgewandt und liebt es in jeder Lage, sich ganz offen auszudrücken. Trotz der (leider typischen) Launenhaftigkeit des Zwillings ist auf eines stets Verlass: nämlich auf seine Aufrichtigkeit. Wer sich also auf einen Zwilling einlässt, der kann auch im Bett erwarten, dass auch hier klar formuliert wird, was Sache ist!

Der 'Schaukelstuhl' ist perfekt für die Zwillings-Frau, denn hier sitzen sich beide gegenüber und können währenddessen Blicke und Worte austauschen. Abwechslung bringt hier eine Veränderung des Winkels. Einfach etwas enger umarmen oder nach hinten lehnen.

Der Krebs

Hochgradig emotional und nähebedürftig ist das Wasserzeichen Krebs. Wer hier hineingeboren wird, lässt sich stets von seinem Bauchgefühl leiten und reagiert sensibel auf Stimmungen. Und genau diese Sensibilität macht auch die enormen Stimmungsschwankungen der Krebse aus, daher passt hier am besten ein Partner mit ausgeprägtem Beschützerinstinkt.

Um das ausgeprägte Bedürfnis der Krebs-Frau nach Nähe auch beim Sex erfüllen zu können, und damit sie sich dem Partner gleichzeitig komplett hingeben kann, passt die intensive 'Verführungstanz'-Stellung zum Wohlfühl-Sex dieses Sternzeichens. Dafür muss sie mit angewinkelten Beinen in die Rückbeuge gehen, während der Partner sich auf sie legt und in sie eindringt.

Der Löwe

Oh wow, das ist ein faszinierendes Sternzeichen: Der Löwe liebt das Leben! Und diese positive Lebenseinstellung macht auch seine enorme Anziehungskraft aus. Kein Wunder, das sich die stolze Löwe-Frau vor Verehrern kaum retten kann.

Diese faszinierende Stärke zeigt das Sternzeichen natürlich auch beim Sex, daher wird es mit ihr auch selten langweilig: Eine neue Herausforderung und eine große Portion Selbstbewusstsein bringt auch der 'Triumphbogen' mit sich. Hier hockt die Frau sich auf seine ausgestreckten Beine und wölbt ihren Rücken weit zurück. Indem sie seine Knöchel umfasst, kann sie die Intensivität mit bestimmen, gleichzeitig kann er sie hingebungsvoll begehren und befriedigen.

Die Jungfrau

Diszipliniert, großzügig und ein Hang zum Perfektionismus - das ist typisch für das Sternzeichen Jungfrau. Und das macht sich natürlich auch im Liebesleben bemerkbar, hier ist sie stets auf der Suche nach jemandem, den sie rundum verwöhnen kann.

Ihren aufopfernden Charakter kann die Jungfrau nur selten im Bett ablegen, da kommt die 'Clip'-Stellung wie gerufen, damit sie endlich auch auf ihre Kosten kommt. Dazu legt sich der Mann auf den Rücken und die Frau setzt sich auf ihn, beugt den Oberkörper nach hinten und stützt sich mit den Händen ab. Jetzt kann sie die Intensität bestimmen, während der Mann ihre Klitoris stimuliert.

Die Waage

Die im Sternzeichen Waage Geborenen sind auf eine ganz besondere Art und Weise anziehend. Zumeist sind es insbesondere Intelligenz, Wortwitz und Charme, die andere Mitmenschen betören. Wer die Waage-Frau durchs Leben begleitet, muss daher stets von einer Schar Verehrer ausgehen, die diese Frau um sich duldet. Das ist nicht immer ganz einfach, aber wer als Mann hier einen Weg für sich findet, der kann sich auf eine sehr leidenschaftliche Liebe einstellen.

Hier kommt doch die Stellung 'Balanceakt' wie gerufen, schließlich müssen beide das Gleichgewicht halten, eine Herausforderung, die wie gemacht ist für das Sternzeichen Waage. Er legt sich auf den Rücken, die Beine sind angewinkelt. Sie setzt sich auf ihn und er hält sie an der Taille fest. Jetzt steuert er den Bewegungsrhythmus, während sie ihn unten am Ansatzpunkt des Gliedes streicheln kann.

Der Skorpion

Skorpione sind geheimnisumwoben, eigenwillig und launenhaft. Das macht sie nicht gerade zum beliebtesten Sternzeichen - aber trotzdem (oder vielleicht gerade deshalb) übt die Skorpion-Frau eine ständige Faszination aus, die nicht nur Männer anzieht. Hat er sie jedoch erstmal am Wickel, und zeigt er genug Durchhaltevermögen hinsichtlich ihres Stachels und ihrer Spielchen, dann zeigt sie sich auch von ihrer liebevollen, extrem treuen Seite.

Eine der wirkungsvollsten Waffen der Skorpion-Frau ist ihr Blick, mit ihren Augen kann sie nahezu hypnotisieren. Schon klar, dass der 'Glühende Wacholder' wie gemacht ist für diese Frau. Hier kann sie mit ihren Augen spielen und sich von ihm verwöhnen lassen.

Der Schütze

So viel Optimismus, das kann nur der Schütze! In diesem Sternzeichen Geborene zeichnen sich durch eine beneidenswerte Frohnatur aus, die sogar dem größten Problem noch etwas Positives abgewinnen können. Kein Wunder, dass auch ein Liebhaber mindestens so positiv durchs Leben wandeln muss. Und dann ist Spaß an der Liebe vorprogrammiert!

Der Schütze-Frau eine Stellung zuzuordnen, ist nicht ganz leicht, schließlich ist sie viel zu neugierig und offenherzig, um sich auf eine Position festzulegen. Aber bei der 'Magic Mountain'-Stellung kann nun - dicht aneinander geschmiegt - der erste Gipfel zusammen erklommen werden, um bald schon etwas anderes ausprobieren zu können.

Der Steinbock

Mit beiden Beinen fest auf dem Boden stehend - das ist das Steinbock-Sternzeichen, daher umgehen diese auch weitestgehend das Risiko. So ist das auch in der Partnerschaft, hier setzen die liebevollen und oftmals auch verschlossenen Steinböcke ausschließlich auf jemanden, dem sie voll und ganz vertrauen können.

Wenig risikobehaftet ist auch die passende 'Beinstrecker'-Stellung, bei der die Frau sich auf den Rücken legt und ein Bein auf seiner Schulter ablegt. Er wiederum kniet sich vor ihr hin und dringt in sie ein. Sich gegenseitig streichelnd, geht es nun in Richtung Höhepunkt.

Der Wassermann

Die im Wassermann geborene Frau liebt es aufzufallen, und das gelingt ihr zumeist ganz gut, schließlich zeigt sich ihr Ideenreichtum unter anderem in einem sehr individuellen Kleidungsstil. Aber auch ihre Persönlichkeit ist schillernd, das aber auf eine sehr sympathische Art und Weise, so dass man sich gern mit ihr umgibt. Als Partner sollte man mit ihrer (ständigen) Präsenz umgehen können und sich am besten immer ein wenig in ihren Schatten stellen.

Kein Wunder, dass die Wassermann-Frau eine Sexstellung bevorzugt, bei der sie oben liegt. Wie wäre es mit der 'Supernova'? Hier setzt sie sich so auf ihn, dass sie ihn anschaut. Und nicht nur das: Sie übernimmt auch die Kontrolle über Intensität und Tempo.

Der Fisch

Fische sind die empfindlichen Seelen der Tierkreiszeichen, kein Wunder, dass diese bei der Partnersuche stets nach einer starken Schulter zum Anlehnen Ausschau halten. Ist diese erstmal gefunden, und ist sein Beschützerinstinkt geweckt, dann kann er sich auf eine leidenschaftliche Partnerschaft gefasst machen.

Das ultimative Element der Fische-Frau ist das Wasser, daher überrascht sie ihren Partner mit einer ausgeprägten Vorliebe für Sex unter der Dusche. Und für diese schnelle Nummer am Morgen eignet sich die Stellung 'Mit dem Rücken zur Wand', bei der sie sich gebeugt vor ihn stellt.

Auch auf gofeminin.de:

Wie tickst du in Sachen Liebe?
Hat deine Liebe noch eine Chance?
Workout für besseren Sex

von der Redaktion 158 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen