Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Bachelorette 2020: Wer gewinnt die letzte Rose?

von Esther Tomberg Erstellt am 3. Dezember 2020
Bachelorette 2020: Wer gewinnt die letzte Rose?© TVNOW

Daniel Häusle oder Leander Sacher? Welcher Kandidat bekommt im großen RTL-Finale die letzte Rose von Bachelorette Melissa Damilia?

Video von Esther Pistorius

Nach den spektakulären Dreamdates auf Santorini geht es für Melissa und ihre beiden Finalisten Daniel (24) und Leander (22) zurück nach Deutschland. In Melissas Heimatstadt Stuttgart treffen die beiden Rosenanwärter jedoch nicht, wie gewohnt, auf die Familie der Bachelorette.

Da sich Melissas Familie nicht im Fernsehen zeigen möchte, springen als Ersatz die beiden besten Freundinnen Isabel und Edda ein. Sie nehmen beim ersten Treffen mit Daniel den Österreicher ganz genau unter die Lupe. Melissa und Daniel wirken beim Date mit den Freundinnen sehr vetraut. Sie küssen sich bei der Begrüßung auf den Mund und halten immer wieder Händchen.

Mehr lesen: Dürfen wir vorstellen? Das ist der neue Bachelor 2021

Weitaus distanzierter fällt da das Kennenlernen mit Leander und Melissas Besties aus. Leander begrüßt die Bachelorette wie gewohnt mit zwei Küsschen und auch Edda und Isabel stellen schnell fest, dass Melissa nicht ganz so strahlt wie beim Date mit Daniel.

Im Einzelgespräch zwischen Isabel und Leander fühlt sie dem Unternehmer ganz genau auf den Zahn. Sie hinterfragt vor allem die Absichten des 22-Jährigen.

Nach den Gesprächen lädt Melissa die beiden Männer jeweils einzeln in ihre Wohnung ein. Während Daniel schon große Pläne für die gemeinsame Zeit mit Melissa nach dem Finale schmiedet, kommen sich Melissa und Leander nur langsam näher.

Doch auch bei Leander platzt der Knoten und während er Melissa im Arm hält, gesteht er ihr, dass er sich in sie verliebt habe. Nach den Besuchen der beiden Männer erhält Melissa noch einen Brief ihrer Mutter, der sie zu Tränen rührt und ihr Kraft für die große Entscheidung spendet.

Auch lesen: Der neue Bachelor Niko: Sein Vater ist kein Unbekannter

Die letzte Nacht der Rosen

Bevor Melissa ihre finale Entscheidung verkündet, lässt sie die Zeit als Bachelorette noch einmal Revue passieren "Aus 20 Männern – man konnte sich am Anfang gar nicht vorstellen, was sich da entwickelt und wie weit sich das entwickelt. Aber ich bin mir sicher, ich habe den einen darunter gefunden, weil ich auf mein Herz gehört habe. Ich habe den Kopf ausgeschaltet und hab eine ganz besondere Person gefunden."

Achtung, Spoiler-Alarm!

Als Erstes steigt Daniel aus dem Auto aus und schreitet auf Melissa zu. Sichtlich angespannt fast Melissa die gemeinsame Zeit der beiden zusammen. Doch unter Tränen erklärt sie dem smarten Österreicher, dass sie zwar Gefühle für ihn habe, diese aber nicht für eine Beziehung ausreichen. Daniel nimmt die Entscheidung der Bachelorette gefasst und betont, dass für ihn Melissas Glück über allem stehe.

Dann fährt Leander vor und trifft auf Melissa. Sie wirft noch einmal einen Blick zurück auf die gemeinsame Reise der beiden und verkündet: "Leander, ich habe mich in dich und deine Art verliebt“. Sie überreicht ihrem Sieger die allerletzte Rose. Mit einem leidenschaftlichen Kuss besiegelt das junge Paar ihr Liebesglück.

Auch lesen: Liebe im TV: Was ist aus den Bachelor-Paaren geworden?

Sind Melissa und Leander noch ein Paar?

Melissa hat sich also tatsächlich für Leander entschieden. Der Kandidat, gegen den die Bachelorette zu Beginn der Staffel noch so viele Vorbehalte hatte, da Leander mit Melissas Ex-Freund Richard Heinze befreundet ist. Doch, ob Leander und Melissa auch noch Wochen nach der TV-Ausstrahlung ein Paar sind?

Wir wissen es nicht. Auf Instagram finden sich weder bei Melissa noch bei Leander irgendwelche Hinweise. Wir sind daher umso gespannter auf das große RTL-Wiedersehen am Mittwoch, 9. Dezember um 20.15 Uhr mit Frauke Ludowig.