Home / Buzz / Aktuelles / Corona-Drama: Janni und Peer brechen Urlaub ab

Buzz

Corona-Drama: Janni und Peer brechen Urlaub ab

von Jessica Stolz Veröffentlicht am 26. März 2020
© Getty Images

Janni Hönscheid und Peer Kusmagk wollten ihren Costa Rica Urlaub verlängern, um sich vor dem Coronavirus zu schützen. Ihre Meinung haben sie jetzt aber geändert.

Video von Esther Pistorius

Janni Hönscheid (29) und Peer Kusmagk (44) sind trotz Corona-Krise in den Urlaub geflogen. Das 'Adam sucht Eva'-Traumpaar ist mit seinen beiden Kindern derzeit in Costa Rica. Dafür kassierten sie auf Instagram einen heftigen Shitstorm.

Als Rechtfertigung betonten Janni und Peer immer wieder, dass die Lage anfangs noch nicht so dramatisch gewesen sei wie jetzt. Das habe sich nun aber geändert.

Janni und Peer verlängerten ihren Urlaub zunächst

Als sich die Situation immer weiter zuspitzte und sich das Coronavirus immer schneller verbreitete, beschloss das Paar zunächst, den Urlaub zu verlängern, anstatt nach Hause zu reisen.

In Costa Rica hätten sie viel Platz und seien nicht von vielen Menschen umgeben. Deshalb fühlen sie sich hier vor dem Virus besser geschützt.

Jetzt überkommt die beiden aber plötzlich doch das Gefühl, schnell nach Hause zu wollen.

Lest auch: Wie lange wird die Corona-Krise dauern?

Die Familie will auf schnellstem Weg nachhause

Im RTL-Interview erklären die Eltern, dass sie fürchten, dass der Flugverkehr bald eingestellt werden könnte. "Es ist sehr einfach zu sagen, 'Das hätten die wissen müssen.' [...] Man sollte einfach mal versuchen, sich die Zeit zu nehmen und zu überlegen: 'Das sind auch Eltern, die lieben ihre Kinder", erklärt Janni.

Das Paar habe sich sehr viele Gedanken wegen der aktuellen Situation gemacht und wolle nur das Beste für ihren Nachwuchs. Und genau deshalb wollen sie jetzt auf schnellstem Weg nachhause.

Wir hoffen, dass die Familie es sicher nach Deutschland schafft.

Weiterlesen: Coronavirus: Diese Promis wurden positiv getestet

von Jessica Stolz