Home / Buzz / Videos

Buzz

GNTM: Das sind die erfolgreichsten Gewinnerinnen aller Zeiten

von Justin Amaral Erstellt am 4. Februar 2021
GNTM: Das sind die erfolgreichsten Gewinnerinnen aller Zeiten© Getty Images

Seit 2006 sucht Heidi Klum jedes Jahr nach Deutschlands größtem Modeltalent. Doch für viele Gewinnerinnen von "Germany's Next Topmodel" folgte nach dem Finale keine große Karriere. Diese GNTM-Siegerinnen sind auch heute noch sehr erfolgreich.

Video von Justin Amaral

Lena Gercke

Lena Gercke gewann 2006 als Erste den Titel "Germanys Next Topmodel". Danach ging es mit ihrer Karriere steil bergauf. Sie stand für internationale Magazine vor der Kamera und lief für unzählige Designer auf der Berliner Fashion Week.

Nach ihrer Übernahme von "Austria’s Next Topmodel" machte sich Lena auch als Entertainerin einen Namen. Sie saß bei "Das Supertalent" in der Jury und moderierte Shows wie "Red", "Deutschland tanzt" und " The Voice of Germany".

So süß: Lena Gercke: Erstes Familienfoto mit ihrem Baby

Seit Februar 2018 ist sie Teil der Expertenjury in der Erfindershow "Das Ding des Jahres". Seit 2019 hat sie bei About You ihre eigene Modemarke "LeGer by Lena Gercke".

Stefanie Giesinger

Stefanie Giesinger war die neunte Titelträgerin in der GNTM-Ära. Kurz darauf stand sie nicht nur für viele Designer vor der Linse und auf dem Laufsteg, sondern ergatterte sogar eine Nebenrolle in dem Film "Der Nanny". 2018 war sie in dem Musikvideo zu Max Giesingers Mega-Hit "80 Millionen" zu sehen.

Auch interessant: Stefanie Giesinger: Peinliche Begegnung mit Heidi Klum in Berlin

Mittlerweile ist sie sehr erfolgreich im Social Media Business, wirbt für die Marke L’Oréal und ist immer noch als internationales Model gut beschäftigt.

Seit 2018 vermarktet Stefanie ihre eigene Gesichtspflege-Linie bei der Drogeriekette "dm". 2020 gründete das Model gemeinsam mit ihrem Freund Marcus Butler ihr eigenes, nachhaltiges Modelabel "nu-in".

Sara Nuru

Sara Nuru durfte sich 2009 über den Titel "Germanys Next Topmodel" freuen. Nach ihrem Sieg folgten viele weitere Modeljobs. Sie lief für namhafte Designer in London, Mailand, New York City und auf der Berlin Fashion Week. Und auch in unzähligen Werbekampagnen war das Model bereits zu sehen.

2010 schaffte es Sara mit einer Rolle in Otto Waalkes Film "Otto's Eleven" sogar auf die große Leinwand. Als Moderatorin berichtete sie unter anderem schon live vom roten Teppich der Oscar-Verleihung. Und auch für Events und Galas wird sie regelmäßig gebucht.

2016 gründete sie mit ihrer Schwester das Social Business "nuruCoffee", und den Verein "nuruWomen". Mit Mikrokrediten ermöglichen sie äthiopischen Frauen ein selbstbestimmtes Leben.

2018 ernannte das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Sara Nuru zur Botschafterin für fairen Handel. Und auch für die Stiftung "Menschen für Menschen" engagiert sie sich als Botschafterin.