Home / Mama / Kind & Familie

Mama

5 (Geschenk-) Ideen für den Tag, an dem es Zeugnisse gibt

von Anne Walkowiak Erstellt am 6. Juni 2019, letzte Änderung 22. Juni 2020
5 (Geschenk-) Ideen für den Tag, an dem es Zeugnisse gibt© Getty Images

Endlich stehen die Ferien vor der Tür und es gibt das Zeugnis. Was ihr an dem Tag der Zeugnisvergabe machen oder womit ihr eurem fleißigen Schulkind eine kleine Freude bereiten könnt, verraten wir euch.

Egal wie das Zeugnis zum Ende des Schuljahres ausfällt, liebe Eltern, kein Kind sollte Angst haben müssen, damit nach Hause zu kommen. Auch wenn die Noten mal unterirdisch sind.

Im letzten Halbjahr war sowieso alles anders: Homeschooling, keine Klassenarbeiten und keine neuen Noten. Eigentlich wisst ihr schon, welches Zeugnis euer Spross nach Hause bringen wird, denn es kann sich gar nicht groß von dem des 1. Schulhalbjahres unterscheiden.

Stehen da also wieder nur mittelmäßige oder schlechte Noten, sprecht fair und ehrlich mit eurem Kind über das Zeugnis. Überlegt, was im kommenden Schuljahr besser laufen kann und sollte, und hakt das vergangene Schuljahr damit ab.

Und jetzt, wo wir das geklärt haben, verraten wir euch viel lieber ein paar Ideen, was ihr an dem Tag der Zeugnisvergabe mit euren Kindern machen bzw. wie ihr ihnen eine kleine Freude bereiten könnt.

Auch interessant: Weiterführende Schulen: Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

1. Schenkt Anerkennung aber auch Trost

Bei guten Noten fällt es niemandem schwer, seinem Kind Lob auszusprechen. Wichtig ist aber, dass man nicht nur das Ergebnis lobt, sondern die Leistung betrachtet. Es gibt nun mal Kinder, denen fällt es nicht schwer, gut in der Schule zu sein. Und diese Kinder bringen auch gute Noten mit nach Hause.

Es gibt aber auch Kinder, die müssen mehr tun als andere und bringen trotzdem 'nur' mittelmäßige Noten nach Hause. Erkennt deshalb die Arbeit an, die euer Kind geleistet hat, nicht nur die Noten. Auch eine Drei kann viel Schweiß und Mühe gekostet haben. Und deshalb gilt es, diese Mühe zu belohnen.

Ist euer Kind selbst enttäuscht von seinem Zeugnis, dann spendet ihm Trost. Helft ihm dabei, nicht an ein oder zwei Noten zu verzweifeln, sondern baut es auf. Ein süßes 'Trostpflaster' könnt ihr beispielsweise hier bei Amazon shoppen*.

Lesetipp: Lerntypen erkennen: So hilfst du deinem Kind in der Schule

2. Schenkt ihnen Zeit, kein Geld

Verzichtet darauf, euer Kind für seine (guten) Noten mit einem Geldschein zu belohnen. Das mag einfach sein und auch dem Kind je nach Alter ganz gelegen erscheinen, im Grunde ist es aber nur eine einfallslose Idee. Außerdem ist Geld keine besonders nachhaltige Belohnung.

Feiert das Zeugnis deshalb lieber mit einem schönen Ausflug an den Baggersee, geht gemeinsam ins Kino oder schiebt ein paar Kugeln auf der Bowlingbahn. Die gemeinsame Zeit als Geschenk für das Zeugnis vermittelt eurem Kind, dass ihr an seinem schulischen Leben teilnehmt, euch genau das interessiert und ihr seine Leistung anerkennt.

3. Schenkt nach Interessen

Womit konnte euer Kind in der Schule richtig glänzen? Ist es eine kleine Leseratte und liebt euer Kind, in Geschichten abzutauchen? Dann schenkt ihm ein neues, spannendes Buch. Damit hat es garantiert auch Spaß in den Ferien. (Eine Auswahl spannender Kinderbücher findest du direkt hier bei Amazon*)

Liegt ihm vor allem der Matheunterricht und es hat Spaß an großen und kleinen Knobelaufgaben, dann schenkt ihm ein Mathe-Rätselbuch (hier kannst du direkt eines bei Amazon bestellen*). Damit werden lange Auto- oder Zugfahrten in den Urlaub gleich viel angenehmer.

Und wenn euer Kind gerne Dinge ausprobiert, wie im Chemie oder Physikunterricht, dann schenkt ihm einen kleinen Experimentierkoffer oder ein Minilabor (ganz einfach direkt hier bei Amazon shoppen*).

Gute zu wissen: So wird Schule zum Erfolg: 7 Schritte, mit denen dein Kind das Lernen richtig lernt

4. Schenkt Ideen

Das größte an sechs Wochen Sommerferien ist für Kinder, dass sie den ganzen Tag tun und lassen können, was sie wollen. Freunden treffen, draußen spielen, Fahrradfahren, Inlineskaten, Federball spielen - dem Spaß unter freiem Himmel sind eigentlich keine Grenzen gesetzt.

Deswegen sollt ihr eurem Kind nicht unbedingt ein neues Fahrrad zur Zeugnisvergabe schenken, das ist vielleicht ein bisschen unverhältnismäßig. Aber eine neue Klingel, eine Hupe oder ähnliches für das vorhandene Rad tun es auch. Auch Flossen und Schnorchel (hier bei Amazon shoppen*) für den bevorstehenden Sommerurlaub oder die vielen Besuche im Freibad lassen das Herz eures Kindes garantiert höher schlagen.

5. Schenkt und feiert eine Zeugnis-Party

Egal ob es das erste Zeugnis ist für euer Kind oder das dritte, schmeißt eine Party am letzten Schultag. Ladet Omas und Opas, Onkel und Tanten und befreundete Eltern ein, schmeißt den Grill an, stellt einen kleinen Pool auf und lasst es euch an nichts fehlen.

Einen schnellen, einfachen und garantiert leckeren Snack für die Party findet ihr direkt hier im Video.

Video von Aischa Butt

Damit feiert ihr nicht nur das Schulkind und sein Zeugnis, sondern auch den Beginn der Ferien- und Urlaubszeit. Eine schöne Tradition für die gesamte Schullaufbahn.

* Affiliate Link