Home / Mama / Kind & Familie

Mama

Silvester mit Kindern: Die besten Spiel-Ideen und Tipps gegen Langeweile

von Anne Walkowiak Erstellt am 28. Dezember 2019
298 mal geteilt
Silvester mit Kindern: Die besten Spiel-Ideen und Tipps gegen Langeweile© iStock

Silvester mit Kindern zu feiern hat so seine Tücken. Denn die Müdigkeit lässt sie irgendwann quengelig werden. Wenn du deinen Kindern beim Wachbleiben helfen willst, verraten wir dir super Silvester-Spiele, die Kindern und Erwachsenen Spaß machen.

Auch an Silvester gilt, müde Kinder sind anstrengende Kinder. Damit bei eurer Silvesterparty mit Kindern keine Langeweile aufkommt und die Kleinen am besten gar nicht merken, dass sie eigentlich schon ganz schön kaputt sind, haben wir ein paar Ideen für euer Silvester mit Kindern, bei denen alle auf ihre Kosten kommen.

Tipp für die Großen: Rote Unterwäsche an Silvester: DAS steckt wirklich hinter dem Brauch!

1. Länger Wachbleiben üben

Alle Kinder wollen lange wach bleiben und am liebsten gar nicht schlafen, unabhängig davon, ob gerade Ferien sind oder nicht. Und in Vorbereitung auf Silvester könnt ihr ihnen das jetzt ruhigen Gewissens erlauben. Am besten startet ihr mit dem länger Wachbleiben unmittelbar nach Weihnachten.

Idealerweise halten all ihre Weihnachtsgeschenke sie sowieso länger wach, denn alles muss getestet und ausprobiert werden. So erarbeitet ihr euch Stück für Stück eine spätere Zubettgehzeit und, wenn das Glück euch hold ist, auch eine spätere Aufstehzeit. Quasi eine Win-win-Situation für Groß und Klein.

2. Macht das Abendessen zum Erlebnis

Wer sagt denn eigentlich, dass es an Silvester immer nur Raclette oder Fondue geben muss. Macht es mit euren Kindern mal ganz anders. Zieht euch richtig dick an, stellt Feuertonne und Grill in den Garten und startet im Freien in die Silvesternacht. Grillt Burger oder Würstchen, ein paar Maiskolben oder lasst die Kinder am Feuer Stockbrot und Marshmallows machen. Die frische Luft wird eure Kinder bei Laune halten.

Eine schicke Feuertonne kannst du direkt hier bei Amazon bestellen, wenn du noch keine hast.*

3. Macht euren eigenen Countdown

Gerne fragen einen die Kinder an Silvester so 10 bis 1000 Mal, wie lange es denn jetzt noch bis Mitternacht dauert. Helft ihnen dabei, die Stunden bis dahin zu zählen. Pustet ein paar Ballons auf, notiert darauf die verbleibenden vollen oder halben Stunden bis Mitternacht und lasst eure Kinder einen Ballon nach dem anderen Platzen, wenn es wieder ein bisschen weniger Zeit ist. Das macht Spaß, knallt ordentlich und wenn ihr vorher noch ordentlich Konfetti in die Ballons getan habt, sorgt es für die richtige Silvesterstimmung.

Rezepte für alkoholfreie Cocktails findest du hier:

Video von Laura Dillschneider

4. Apropos Ballons

An Silvester muss es für Kinder nicht nur glitzern, sondern auch funkeln und leuchten. Deshalb solltet ihr ihnen ein paar leuchtende Ballons in die Hand drücken. Licht aus und dabei zusehen, wie die Kleinen mit ihren Leuchtballons einen Riesenspaß haben.

Ihr könnt auch ein Spiel für Silvester aus den Ballons machen und sie in der Wohnung oder dem Haus verstecken. Und immer mal wieder Licht aus und die Kleinen dürfen sie suchen. Eure Kinder werden von dem Spiel an Silvester garantiert nicht genug bekommen können.

Leuchtende Ballons kannst du ganz einfach hier bei Amazon bestellen.*

Lesetipp: Silvester-Deko selber machen: 3 coole DIY-Ideen für eure rauschende Party

5. Tischfeuerwerk, Bleigießen und andere Traditionen

Für eine kleine Atempause für die Erwachsenen sorgen bei einer Silvesterparty mit Kindern klassische Traditionen wie Tischfeuerwerke oder Bleigießen. Letzteres ist ja seit 2018 verboten. Aber keine Panik, auch dieses Jahr könnt ihr euer Glück in abstrakten Figuren suchen, beim Wachsgießen. Kinder sollten dabei immer von einem Erwachsenen beaufsichtigt werden, denn das heiße Wachs kann fiese Verbrennungen verursachen.

Traditionell trinkt man zu Silvester auch Sekt, den man seinem Nachwuchs selbstverständlich in Form von alkoholfreiem Kindersekt reicht. Kauft den erfahrungsgemäß so schnell wie möglich, denn am 31.12. werden die Supermärkte leergekauft sein. Sind alle versorgt, könnt ihr zu jeder euch beliebigen Uhrzeit auf das neue Jahr anstoßen.

Wachsgießen kannst du direkt hier bei Amazon bestellen.*

6. Silvester-Spiele für Kinder und Erwachsene

Es gibt ein paar Spiele, die können Kinder stundenlang spielen, bei denen auch Eltern auf ihre Kosten kommen. Sei es, weil sie das gemeinsam mit ihren Kindern spielen oder aber, weil sie es mit anderen Erwachsenen spielen, wenn die Kinder doch schon eingeschlafen sind.

Da wäre zum Beispiel Looping Louie, ein witziges Reaktionsspiel, das Kinder lieben, welches sich aber mit dem Zubettgehen der lieben Kleinen mir nichts dir nichts zu einem Erwachsenen (Trink-)Spiel ummodeln lässt.
Looping Louie kannst du direkt hier bei Amazon bestellen.*

Dann gibt es natürlich den Spielklassiker Monopoly. Während man beim Spiel mit Kindern oft darauf bedacht ist, dass die Kleinsten in der Runde am besten gewinnen, sollte man beim Spiel unter Erwachsenen allerdings darauf achten, dass man nicht zu verbissen spielt. Bei Geld hört ja bekanntlich die Freundschaft auf.
Das klassische Monopoly kannst du direkt hier bei Amazon bestellen.*

Ein noch nicht so bekanntes, aber trotzdem super unterhaltsames Spiel ist '7 Wonders', geeignet für Kinder ab 10 Jahren. Das Strategie-Spiel sorgt nach einer Proberunde garantiert für jede Menge Spielspaß.
7 Wonders kannst du direkt hier bei Amazon bestellen.*

7. Immer wieder frische Luft

Was macht müde Kinder wieder munter? Richtig, frische Luft. Genau deshalb schnappt man sich die Kleinen in kleineren oder größeren Abständen und geht mit ihnen nach draußen. Mit Wunderkerzen und Knallerbsen kann man sie für eine gewisse Zeit bei Laune halten und schließlich fit und munter wieder nach drinnen schicken.

Knallerbsen kannst du direkt hier bei Amazon bestellen.*

8. Bastelt Wunschraketen aus Brausetablettendöschen

Raketen, wie wir sie gerne an Silvester am Himmel bestaunen, wird es in diesem Jahr nicht geben. Was aber nicht bedeuten muss, dass ihr auf eure Wunschraketen verzichten müsst. Ihr könnt nämlich Brausetablettendöschen zu Raketen machen, die tatsächlich abheben.

Schreibt also eure Wünsche für das kommende Jahr auf kleine Zettel. Die steckt ihr später in die Rakete. Um die zu 'bauen' braucht ihr nur die folgenden Dinge:

  • leeres Brausepulverdöschen
  • Bastelpapier, Aufkleber
  • Schere und Kleber
  • Brausetabletten
  • Wasser
  • Glas oder Becher als 'Startplatz'

Übt jetzt mit euren Kindern das richtige Aufsetzen des Deckels der Dose. Denn der muss fest aufgesetzt werden, damit die Rakete auch starten kann. Klappt das gut, müsst ihr aus der Dose natürlich erstmal eine Rakete basteln. Hier sind euer und der Kreativität eurer Kinder keine Grenzen gesetzt.

Sind die Raketen fertig, könnt ihr mit ihnen natürlich sofort einen Probelauf machen (am besten noch ohne den Wunschzettel für das kommende Jahr). Dafür muss euer Kind ca. 2 Finger breit Wasser in das Döschen einfüllen, dann eine halbe Brausetablette hinzugeben, die Dose schnell verschließen und an den Startplatz (unbedingt draußen) stellen. Jetzt sollte euer Kind ein paar Schritte zurücktreten und ein paar Sekunden warten und die Rakete hebt ab.

Hinweis: Lasst die Rakete unbedingt unter freiem Himmel und mit genug Platz zu allen Seiten starten. Denn sie hebt tatsächlich ein paar Meter ab und landet entsprechend ein paar Meter weiter weg.

Dieser Versuch lässt sich unzählige Male wiederholen und eure Kinder werden auch darauf bestehen, ihre Rakete nicht nur einmal starten zu lassen. Achtet dabei darauf, die Dose vor jedem neuen Versuch auszuspülen und zu trocknen. Denn die Reste aus einem früheren Versuch können dazu führen, dass die Reaktion zu schnell startet.

Je nachdem, wie lange eure Kinder durchhalten, könnt ihr ihre kleinen Wunschzettel um Mitternacht mit der Rakete 'gen Himmel' starten lassen. Wenn ihr merkt, dass eure Kleinen es nicht mehr bis Mitternacht schaffen, dann schießt ihr ihre Rakete natürlich schon vorher ab. Schließlich müssen und wollen sie dabei sein.

9. Wenn die Müdigkeit schließlich siegt...

...lasst ihr eure Kinder am besten einfach schlafen. Versucht nicht, sie um Mitternacht aufzuwecken. Entweder werden sie nämlich gar nicht richtig wach und wissen am nächsten Tag sowieso nicht mehr, dass sie angeblich wach waren oder aber sie sind sehr nah am Wasser gebaut und wollen einfach nur weiter schlafen.

Lasst sie also stattdessen schlafen und feiert für euch weiter. Spielt noch eine Runde, tanzt miteinander oder startet eine zweite Runde Wachsgießen.

* Affiliate Link

298 mal geteilt