Home / Horoskop / Astrologie & Sternzeichen

Horoskop

Diese drei Sternzeichen sind die entspanntesten Väter

von Philine Szalla Erstellt am 29. August 2020
Diese drei Sternzeichen sind die entspanntesten Väter© Getty Images

Manche Männer sind einfach für jeden Schabernack zu haben und meckern nicht ständig mit ihren Kindern rum. Hier kommen drei Sternzeichen, die super gelassen im Umgang mit ihren Kids sind.

Manchen Vätern kann man einfach nicht auf der Nase rumtanzen. Und zwar aus einem simplen Grund: Sie bleiben einfach immer tiefenentspannt und lösen Konflikte auf eine coole, gelassene Art.

Die strengsten Väter sind sie dabei zwar nicht gerade, dafür aber immer gerne zu Diensten, wenn sie bei kleinen Abenteuern gebraucht werden. Denn für Abenteuer und verrückte Ideen ihrer Kinder haben sie immer ein Ohr und direkt eine Idee, wie man sie am besten umsetzen kann.

Habt auch ihr so einen Superpapa an eurer Seite? Wenn das noch nicht der Fall sein sollte: Wir verraten euch hier, welche Sternzeichen diese Eigenschaft gemeinsam haben und einfach die entspanntesten Papas sind.

#1 Waage (24. September - 23. Oktober)

Die Waage gilt als das harmoniebedürftigste Sternzeichen, das es gibt. Kein Wunder, dass sich das auch in der Vater-Mentalität der Waage wiederspiegelt, denn auch bei ihm und seinen Kindern soll Harmonie herrschen.

Er ist eher der Kumpeltyp für seine Kids und lässt sich gerne auf jede Schandtat ein. Auch beim Spielen hat er jede Menge Spaß mit seinem Nachwuchs und ist immer für eine gute Partie Gesellschaftsspiele bereit. Er ist sich einfach für nichts zu schade.

Dazu ansehen: Astro-Papas: Diese Sternzeichen sind die besten Väter

Es wirkt fast so, als pralle der Stress einfach an der Waage ab, denn sie ist auch eines der geduldigsten Sternzeichen. Auch mit seinen Kindern ist der Waage-Papa die Gelassenheit in Person.

Allerdings sind diese Eigenschaften in der Kindererziehung nicht immer nur positiv. Waagen-Papas laufen nämlich Gefahr, dass ihnen ihre Kids auf der Nase herum tanzen. Der Papa lässt ihnen nämlich einiges durchgehen. Eine halbe Stunde länger aufbleiben oder noch eine Portion Nachtisch essen ist meist kein Problem.

#2 Widder (21. März - 20. April)

Der Widder ist sehr abenteuerlustig – genau das versucht er auch bei seinen Kindern durchblicken zu lassen. Dort ist er für jede sportliche Herausforderung zu haben. Er ist überhaupt kein Stubenhocker, sondern immer sofort dabei, wenn einer seiner Sprösslinge ein Baumhaus bauen oder im Garten zelten möchte.

Vor allem aber bei sportlichen Aktivitäten lässt der Widder sich nicht zweimal bitten. Logisch, dass seine Kids alles im Garten haben, was ihr Herz begehrt: Basketballkorb, Trampolin etc. Das alles ist aber nicht ganz uneigennützig – der Widder-Papa erfüllt sich damit nämlich ganz nebenbei auch selbst seine sportlichen Wünsche.

Der Widder-Papa ist so entspannt, dass seiner Partnerin auch schon mal fast das Herz stehenbleibt, wenn er mit den Kids ins Abenteuer zieht. Aber im tiefen Inneren weiß auch sie: Da passiert nichts. Denn der Widder ist ein sehr verantwortungsbewusstes Sternzeichen, das seine Familie gerne versorgt und unterstützt.

Der Widder möchte für seine Kinder eine Bezugsperson sein, bei der sie über alles reden können – deshalb ist es ihm so wichtig, ihnen klarzumachen, dass er ihr bester Freund ist und sie mit allen Problemen zu ihm kommen können, ohne dass er streng oder sauer reagiert.

Im Video: Diese 3 Sternzeichen sind die besten Väter

Video von Justin Amaral

#3 Schütze (23. November - 21. Dezember)

Der Schütze-Papa unterstützt seine Kleinen, wo er nur kann. Er ist sehr kontaktfreudig und unternimmt gerne viel mit seinen Kids und deren Freunden. Da wird auch mal ganz spontan eine Fahrrad-Tour gemacht oder zum Schwimmbad gefahren. Spontanität ist nämlich etwas, was den Schützen ausmacht.

Zudem ist er sehr schnell für neue Dinge zu begeistern und hat deshalb einen guten Draht zu Kids und ihren Interessen. Wenn sie etwas Neues ausprobieren, macht der Schütze-Vater direkt mit, egal ob handwerklich oder wissenschaftlich. Warum ihm das so spielerisch leicht fällt? Nun, der Schütze lässt eben gerne auch mal selbst das Kind in sich raus.

Lesetipp: Diese 3 Sternzeichen sind echte Familienmenschen

Der Schütze ist ein sehr freiheitsliebendes Sternzeichen, weshalb es nicht in seiner Natur liegt, den Kindern viel zu verbieten. Kein Wunder, dass seine Kinder auch super gerne Zeit mit ihm verbringen – und das sogar auch mal nach einem langen Arbeitstag. Das Letzte, was der Schütze zulassen würde, wäre dass der Arbeits- oder Alltagsstress ihn davon abhält, Zeit mit seinen Kindern zu verbringen.

Im Gegenteil, es beruhigt ihn nach einem stressigen Tag regelrecht, weshalb er im Umgang mit seinen Sprösslingen stets gelassen ist und mit ihnen herumalbert.