Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Lifestyle

Aprikosen-Gittertorte: Unser schnelles Angeber-Rezept

von Esther Wolf Erstellt am 12. Juni 2021
Aprikosen-Gittertorte: Unser schnelles Angeber-Rezept© Getty Images

Lust auf den perfekten Sommerkuchen, der eure Gäste in Begeisterung versetzen wird? Dann probiert unser geniales Rezept für die leckerste Aprikosen-Gittertorte aller Zeiten.

Wer nach einem fruchtigen Kuchengenuss sucht, der ideal für wärmere Tage ist, ist bei uns genau an der richtigen Stelle. Denn unser Angeber-Rezept für fluffige Aprikosentarte ist zu jeder Gelegenheit ein echtes Highlight.

Unsere Aprikosentarte lässt sich sowohl mit frischen Aprikosen als auch mit Früchten aus der Dose zubereiten. Die gesündere und kalorienärmere Variante gelingt mit frischen Früchten. Wer es aber gerne besonders süß und saftig mag, greift einfach zu Dosenaprikosen.

Wenn ihr frische Aprikosen wählt, solltet ihr sie vorab probieren. Die idealen Aprikosen für die Torte sollten schön reif, saftig und süß sein.

Lies auch

Im Video: So backst du eine fruchtige Apfel-Tarte!

Video von Alina Bertacca

Rezept für fluffige Aprikosen-Gittertorte

Am leckersten wird die Gittertorte mit einem Quark-Öl-Teig. Der Quark-Öl-Teig ist einfach und schnell angerührt. Die Mischung aus Quark und Öl macht den Teig besonders saftig und fluffig. Als süßer Belag eignen sich Pudding, Obst oder Kompott.

Unsere Aprikosen-Gittertorte schmeckt einfach jedem. Die Kombination aus knusprigem Boden, süßer Creme und weichen Früchten verbindet sich im Mund zu einer echten Geschmacksexplosion. Und das Beste an diesem Kuchengenuss: Er sieht wahnsinnig gut und super aufwendig aus, ist aber extrem fix gemacht - auch für Back-Anfänger.

Zutaten:

  • 1 Dose Aprikose, in Hälften 480 g Abtropfgewicht
  • 250 ml Milch
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille (backfest)
  • 300 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 125 g Magerquark
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • etwas Milch zum Bestreichen
  • etwas Puderzucker zum Bestreuen

Und so klappt die Zubereitung:

1. Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.

2. Eine 26er Springform einfetten. (Eine passende Form findest du hier bei Amazon*).

3. Aprikosen in einem Sieb gut abtropfen lassen.

4. Milch mit dem Puddingpulver zwei Minuten cremig schlagen.

5. Für den Quark-Öl-Teig das Mehl mit dem Backpulver mischen und in eine Rührschüssel geben. Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles mit einem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.

6. Teig halbieren und eine Hälfte des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. Teig in die Form legen. Einen circa 2 cm hohen Rand hochziehen.

Mehr lesen: Achtung! Das sind die 9 häufigsten Fehler beim Backen

7. Die Puddingcreme gleichmäßig darauf verteilen.

8. Die Aprikosen mit der Wölbung nach oben darauflegen.

9. Den restlichen Teig zu einer runden Form ausrollen.

10. Nun mit einem Messer oder einem Gitterschneider den Teig in 1-2 cm lange Streifen schneiden.

Probiert auch: Locker & luftig! Saftige Sommerkuchen zum Dahinschmelzen

11. Die Streifen gitterförmig auf die Aprikosen legen und mit etwas Milch leicht bepinseln.

12. Die Gittertorte circa 45 Minuten im Backofen backen.

13. Die Torte aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

14. Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestreuen.

Unser Tipp: Besonders lecker schmeckt zu der lauwarmen Torte ein Klecks frische Schlagsahne.

Mehr Rezeptideen: Schneller Kuchengenuss: Das sind die 3 leckersten Blechkuchen-Rezepte!

Auch auf gofeminin: Echte Klassiker: Das sind die beliebtesten Kuchen-Rezepte
Die beliebtesten Kuchen-Rezepte © Getty Images

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Backen! Ein Foto eurer Aprikosen-Gittertorte könnt ihr uns gerne bei Instagram schicken – wir freuen uns drauf!

*Affiliate Link

* Affiliate-Link

282 mal geteilt
Das könnte dir auch gefallen