Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Bärentatzen: Diese schokoladigen Weihnachtsplätzchen sind super einfach gemacht

© Adobe Stock

Vorab im Video: Plätzchen backen: Mit diesen Profi-Tipps geht garantiert nichts schief

Mit diesen Profi-Tipps gelingen die Plätzchen in der heimischen Backstube noch besser.

Himmlische Schokoladen-Plätzchen sind an Weihnachten ein Muss. Probiert deshalb unbedingt unsere saftigen Bärentatzen.

Plätzchenglück vom Feinsten: Diese zarten Bärentatzen sind super einfach gemacht und der Hit bei allen Schoko-Fans! Wer auch Lust auf zarte Cookies hat, die auf der Zunge zergehen und wirklich süchtig machen, sollte sich unser Rezept am besten gleich abspeichern. Einmal gebacken, gehören sie ab sofort jedes Jahr auf den Plätzchenteller.

Noch mehr himmlische Weihnachtsplätzchen:

Blitzrezept für schokoladige Bärentatzen

Übrigens lassen sich die Bärentatzen easypeasy veganisieren. Nehmt dafür einfach Margarine statt Butter und tauscht die Milch gegen eine pflanzliche Alternative aus.

Diese Zutaten braucht ihr:

  • 50 g Mehl
  • 180 g Stärke
  • 80 g Puderzucker
  • 30 g Backkakao
  • 1 TL Vanillezucker
  • 200 g weiche Butter
  • 2 EL Milch
  • 150 g dunkle Schokolade zum Verzieren

Und so einfach gelingen die Plätzchen:

1. Mehl, Stärke, Puderzucker, Kakao und Vanillezucker vermengen. Dann Butter und Milch dazu geben und zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. Den Teig mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kühlen.

2. Danach den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

3. Vom Teig jeweils ca. walnussgroße Stücke abnehmen, zu einer Kugel rollen, aufs Backblech legen, leicht mit der Hand flach drücken und mit einer Gabel das „Tatzen“-Muster eindrücken. Dann für 10-12 Minuten backen.

4. Die Plätzchen abkühlen lassen. Anschließend die Schokolade über ein Wasserbad schmelzen und die Bärentatzen von einer Seite hineintunken, fest werden lassen und genießen. Optional die flüssige Schoki noch mit Mandelstifte dekorieren.

Lesetipp: Plätzchen richtig aufbewahren: So bleiben Vanillekipferl und Co. lange frisch

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!