Home / Living / Kochen & Backen

Living

Saftige Brownies mit Himbeeren: Göttliches Rezept

von Ann-Kathrin Schöll Erstellt am 25. Juli 2020
116 mal geteilt
Saftige Brownies mit Himbeeren: Göttliches Rezept© Getty Images

Ihr liebt Schokolade? Dann solltet ihr unser Rezept für super saftige Brownies mit Himbeeren und Chili probieren. Einfach göttlich!

Gibt es etwas Enttäuschenderes, als in einen fantastisch aussehenden Brownie zu beißen und festzustellen, dass er innen total trocken ist? Für mich müssen Schokoladen-Brownies weich und richtig saftig sein. Nur dann sind die amerikanischen Schokobomben ein echter Genuss.

Ich zeige euch heute ein Rezept für verboten leckere Brownies, die dank frischer Himbeeren und einer leichten Chili-Note zu einer wahren Geschmacksexplosion im Mund werden. Aber Vorsicht: Die machen süchtig!

Brownies mit Himbeeren und Chili: Einfaches Rezept

Einfache Brownies kann jeder. Aber mit unserem Rezept hebt ihr die ohnehin schon leckere Schokokuchen auf ein ganz neues Level.

Die Kombination aus dunkler Schokolade, süß-sauren Himbeeren und scharfer Chili ist einfach genial. Sie nehmen den reichhaltigen Brownies ihre Schwere und runden gleichzeitig den Geschmack ab. Für den besonderen Crunch sorgen gehackte Walnüsse.

Tipp: Wer keine Chili mag, kann sie natürlich auch einfach weglassen.

Zutaten:

  • 200 g dunkle Schokolade mit 70% Kakao
  • 200 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 250 g Puderzucker
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 kleine Prise Salz
  • 1 Messerspitze Chili-Flocken
  • 125 g Mehl
  • 75 g grob gehackte Walnüsse
  • 125 g frische Himbeeren
  • Puderzucker oder Backkakaopulver zum Bestreuen

Außerdem:

  • eine Brownie-Form
  • etwas Öl oder Butter zum Einfetten


So geht's:
Den Backofen auf 180 °C vorheizen und die Brownie-Form mit Backpapier auslegen oder gründlich einfetten und mit Mehl ausstreuen. Tipp: Besonders praktisch ist Trennspray zum Backen (gibt's hier bei Amazon*). Damit sprüht man die Form ein, damit die Brownies nicht anbacken.

Als nächstes die Schokolade in grobe Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen. Die weiche Butter dazugeben und rühren, bis eine glänzende dunkelbraune Masse entstanden ist. Dann die Chiliflocken zugeben. Den Schoko-Butter-Chili-Mix vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

In einer anderen Schüssel die Eier zusammen mit dem Puderzucker, dem Salz und dem Vanille-Extrakt schaumig aufschlagen. Die abgekühlte Schoko-Butter-Chili-Masse dazugeben und glatt rühren.

Jetzt das Mehl nach und nach in den Teig sieben und die Masse mit einem Holzlöffel glatt rühren, bis das komplette Mehl eingearbeitet ist. Tipp: Verrührt das Mehl nur langsam und nicht zu kräftig. Sonst werden die Brownies beim Backen gummiartig.

Zum Schluss die Nüsse und die Hälfte der Himbeeren in den Teig geben und vorsichtig unterheben. Es macht nichts, wenn dabei Früchte zermatschen.

Brownie-Teig in die Backform geben und die restlichen Himbeeren darauf verteilen. Die Form auf der mittleren Schiene im Backofen bei 180 °C Umluft ca. 20 Minuten backen. Nach Ablauf der Backzeit die Stäbchenprobe machen. Der Teig am Holzspieß sollte klebrig, aber nicht mehr flüssig sein.

Den Brownie-Kuchen etwa 20 Minuten in der Form auskühlen lassen und anschließend in rechteckige Stücke schneiden.

Wie einfach man Brownies selber machen kann, siehst du im Video!

Video von Aischa Butt

Brownies toppen: Death by Chocolate

Ihr wollt die Extra-Dröhnung Schokolade? Dann verpasst euren saftigen Beeren-Brownies mit einer flüssigen Schoko-Chili-Ganache den letzten Schliff.

Dazu einfach süße Sahne und dunkle Schokolade im Verhältnis 1:1 in einen Topf geben und auf kleiner Hitze rühren, bis die Schokolade geschmolzen und eine dunkle, glänzende Soße entstanden ist. Für die Brownies eignet sich die Mischung aus 100 ml Sahne und 100 g Schokolade.

Rezept-Tipp: Lava-Cake: Blitz-Schokokuchen in nur 20 Minuten!

Die Brownies auf ein Kuchengitter stellen, Backpapier drunter legen und die flüssige Ganache über die Küchlein gießen. Zum Schluss ein paar fein dosierte Chili-Flocken darüber streuen und mit frischen Himbeeren toppen.

Auch lesen: Vegane Schokoladen-Mousse-Torte: Rezept ohne Backen!

Extra-Tipp: Besonders viel Eindruck machen eure Brownies, wenn ihr statt Chiliflocken Chilifäden (gibt's zum Beispiel hier bei Amazon*) auf die Schoko-Ganache legt. Die Fäden sehen nicht nur toll aus, sondern verleihen den Schokoküchlein auch einen besonderen Kick. Sooo lecker!

*Affiliate-Link

116 mal geteilt