Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Kartoffelauflauf mit Würstchen: Deftige Alternative zum Weihnachtsklassiker

Kartoffelgratin mit Würstchen in weißer Auflaufform.
Eine leckere Alternative zu Kartoffelsalat und Würstchen: Wie wäre es mit einem Auflauf? Credit: Adobe Stock

Bei euch gibt es jedes Jahr Kartoffelsalat mit Würstchen? Probiert doch mal diese Alternative und überbackt die Kartoffeln mit Würstchen im Ofen.

Bei uns gibt es an Weihnachten ja ganz klassisch Rotkohl, Klöße und eine knusprige Weihnachtsgans (hier lesen, wie sie innen schön saftig bleibt). Aber manchmal beneide ich die Familien, in denen es Kartoffelsalat und Würstchen gibt und man sich den großen Koch-Stress einfach spart.

Wer, wie ich, an Heiligabend was Warmes braucht, aber trotzdem nicht so viel Zeit in der Küche verbringen möchte, für den habe ich jetzt das perfekte Rezept: Kartoffelauflauf mit Würstchen – statt –Salat.

Der ist genauso schnell gemacht, kann auch schon einen Tag vorher vorbereitet werden und an Weihnachten schnell in den Ofen geschoben werden. Der übernimmt dann die restliche Arbeit. So schmeckt und gefällt uns das!

Einfaches Rezept für Kartoffelgratin mit Wurst

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 250 g Wiener Würstchen (Alternativ: Lyoner-Fleischwurst)
  • 200 g Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Sahne
  • 50 ml Milch
  • 150 g Schmand
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Senf
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL geriebene Muskatnuss
  • 1 TL Thymian, getrocknet
  • 200 g Reibekäse

Und so gelingt der Auflauf:

1. Die Kartoffel schälen und in Scheiben schneiden. Den Lauch waschen und in dünne Ringe scheiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken.

2. Die Kartoffeln in reichlich Salzwasser ca. 10 Minuten kochen, dann abgießen. In der Zwischenzeit die Würstchen in Stücke schneiden.

3. Währenddessen den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Mit einem Esslöffel Butter eine große Auflaufform (diese Form hat über 2.500 Sternebewertungen auf Amazon*) einfetten. Dann Kartoffeln und Würstchen darin schichten.

4. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Lauch und Knoblauch darin anschwitzen. Mit Milch und Sahne ablöschen, nun den Schmand einrühren und aufkochen lassen. Senf einrühren und alles mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Thymian würzen. Die Soße ca. 5 Minuten köcheln lassen, dann über die Kartoffeln und Würstchen gießen.

Lesetipp: Omas Geheimtipp für super knusprige Aufläufe und Gratins

5. Reibekäse über den Auflauf verteilen. Anschließend für ca. 50-60 Minuten (je nachdem, wie dick ihr die Kartoffeln geschnitten habt) im Ofen goldbraun überbacken. Aus dem Ofen holen und vor dem Servieren noch etwa 10 Minuten ruhen lassen.

Für euch muss es doch ein Kartoffelsalat sein? Dann schaut euch diese leckeren Rezepte an:

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link*