Home / Lifestyle / Kochen & Backen / Kuchen & Gebäck

Kirsch-Vanillekuchen mit Streuseln: Weltbester Sommerkuchen

von Olivia Winter ,
Kirsch-Vanillekuchen mit Streuseln: Weltbester Sommerkuchen© Getty Images

Auf der Suche nach einem sommerlichen Kuchen, der einfach der ganzen Familie schmeckt? Dann haben wir genau das Richtige für euch: diesen Kirsch-Vanillekuchen mit Streuseln.

Zu einer Tasse Kaffee gehört am Nachmittag auch einfach ein Stück saftiger Kuchen – und im Sommer sind Früchte im Gebäck ein absolutes Muss! Passend zur Kirsch-Saison verraten wir euch heute, wie ihr einen sagenhaft guten Kirsch-Vanillekuchen mit Streuseln backt. Der hat das Zeug zum absoluten Lieblingsgebäck!

Und ganz nebenbei hat man wegen der verwendeten Früchte gleich ein viel weniger schlechtes Gewissen, wenn man sich mit einem Stück Kuchen verwöhnt – immerhin sind Kirschen reich an Vitamin C und enthalten nebenbei viele wertvolle B-Vitamine. Besser geht es kaum!

Seht außerdem im Video: Clafoutis – köstlicher Kirschkuchen aus Frankreich

Video von Aischa Butt

Passend zur Saison gibt es natürlich noch viele weitere Rezepte für Kirschkuchen. Hier unsere exklusive Auswahl für euch:
-> Saftiger Kirsch-Streuselkuchen: Weltbestes Rezept
-> Blechkuchen mit weißer Schokolade und Kirschen: So gut!

Kirsch-Vanillekuchen mit Streuseln: Rezept mit frischen Früchten

Die Kombination aus frischen Kirschen, dem einmaligen Aroma aus Vanille und Streuseln ist einfach eine echte Wucht. Süße trifft auf Säure, saftiger Teig auf knusprige Streusel. Wirklich ein echtes Dream-Team, diese Komposition.

Ihr braucht:
Für eine 22cm-Springform

Für die Kirschgrütze:

  • 400 g Kirschen, frisch
  • 50 g Zucker
  • 120 ml Wasser
  • 1 TL Speisestärke

Für den Rest:

  • 200 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 250 g Zucker
  • Salz
  • 4 Eier, Größe M
  • 500 g Magerquark
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver

Und so gelingt die Zubereitung:
1. Im ersten Schritt wird die Grütze zubereitet. Dafür die gewaschenen, entsteinten Kirschen zusammen mit dem Wasser in einen Topf geben und zusammen aufkochen, dann fünf Minuten köcheln lassen, bis die Kirschen schön weich sind.

2. Stärke mit etwas kaltem Wasser glattrühren, zu den Kirschen geben und gut unterrühren, bis die Masse andickt. Grütze vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

3. Zwischenzeitlich den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (160°C Umluft) vorheizen. Nun die Streusel zubereiten. Dafür 100 g der Butter in einem kleinen Topf schmelzen, dann Topf von der Flamme nehmen. 125 g des Mehls, ein Päckchen Puddingpulver, 75 g Zucker sowie eine Prise Salz in eine Schüssel geben und grob vermischen. Flüssige Butter dazugeben und Zutaten zu Streuseln verkneten.

4. Jetzt die Quark-Masse zubereiten. Dafür zwei Eier mit 100 g Zucker mittels Handmixer cremig aufschlagen. Nun auch den Quark sowie das zweite Päckchen Puddingpulver einarbeiten.

Lest auch: Pannenhilfe beim Backen: Die 7 besten SOS-Tipps

5. Im nächsten Schritt Rührteig zubereiten. Dafür die restlichen 100 g Butter, 75 g Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz cremig verrühren. Die beiden übrigen Eier einzeln unterheben. 175 g Mehl und 1 TL Backpulver durch ein Sieb dazugeben und kurz unterrühren.

6. Eine 22er-Springform (hier direkt bei Amazon bestellen*) mit Backpapier auskleiden und den Rührteig hineingeben, dann glattstreichen. Kirschgrütze auf dem Teig verteilen und dabei entlang der Springform etwas Rand lassen.

7. Jetzt auch die Quarkmasse über dem Ganzen verteilen – gefolgt von den Streuseln als oberste Schicht.

8. Das Ganze in den vorgeheizten Ofen schieben und circa eine Stunde backen lassen. Stäbchenprobe nicht vergessen! War diese erfolgreich, kann der Kuchen aus dem Ofen genommen werden. Auskühlen lassen – und genießen.

Unser Tipp: Ihr habt nicht ganz so viel Zeit? Ihr könnt statt der selbst gemachten Kirschgrütze auch einfach die fertige Variante aus dem Kühlregal nehmen. Eine Packung mit einer Kapazität von 300 g reicht hierbei aus.

Probiert auch: So schmeckt der Sommer: 4 Kirsch-Rezepte für fruchtigen Genuss

Immer noch Hunger? Unsere Kolleg*innen vom Eat Club haben ein geniales Rezept für Kirschkuchen mit karamellisierten Walnüssen.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Backen und Probieren! Ein Foto eures Kuchens könnt ihr uns gerne bei Instagram oder Facebook schicken – wir freuen uns darauf!

* Affiliate-Link

85 mal geteilt
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram