Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Feuriges Blitzrezept: Mexikanische Tortilla-Suppe

Mexikanische Tortilla-Suppe
Mexikanische Tortilla-Suppe Credit: Getty Images

Diese vegetarische Tortilla-Suppe ist eine echte Geschmacksexplosion und dabei sooo einfach zubereitet. Richtig raffiniert: Als knuspriges Topping kommen selbstgemachte Tortilla-Streifen obendrauf. Hier gibt's das Rezept.

Ihr seid auf der Suche nach einer wärmenden Suppe? Dann lasst euch nicht diese feurige Tortilla-Suppe entgehen, die so geschmacksintensiv schmeckt, als hätte sie den ganzen Tag vor sich hin geköchelt – dabei ist sie in gerade einmal 30 Minuten fertig!

Diese Suppe hat einfach alles: Chiliflocken verleihen ihr Schärfe, selbst gemachte Tortilla-Streifen sorgen für ordentlich Crunch. Und Zutaten wie Paprika, Mais und Limette sind für den Frische-Kick verantwortlich.

Vorab im Video: Rezept für eine würzige Curry-Zucchini-Suppe

Feuriges Blitzrezept: Mexikanische Tortilla-Suppe

Schnelles Rezept für eine mexikanische Tortilla-Suppe

Was ich so an Suppen liebe? Man kann sie ganz einfach nach dem eigenen Geschmack abwandeln. Wenn ihr euch zum Beispiel vegan ernährt, könnt ihr den Fetakäse ganz einfach weglassen oder durch eine pflanzliche Alternative austauschen. Und wer Fleisch isst, kann die Suppe mit zerfleddertem Brathähnchen aufpeppen.

Zutaten für 4 Portionen:
Für die Suppe

  • 1 große Zwiebel
  • 1 grüne Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g schwarze Bohnen
  • 400 g passierte Tomaten
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 Limette
  • 125 g Feta
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL getrocknete Chiliflocken
  • Salz
  • Pfeffer
Für die Tortilla-Streifen
  • 2 große Tortilla-Fladen
  • Olivenöl zum Bestreichen
  • Salz

So gelingt die Zubereitung:

1. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

2. Die Tortilla-Fladen von beiden Seiten leicht mit Olivenöl bestreichen. Dann mit einem Messer oder, noch einfacher, mit einem Pizzaschneider (gibt’s hier bei Amazon*) halbieren und dann in dünne Streifen schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen, mit Salz bestreuen und für etwa 10 Minuten im Ofen backen, bis sie leicht gebräunt und knusprig sind.

3. Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden. Knoblauch ebenfalls klein hacken. Paprika waschen und würfeln. Bohnen und Mais abgießen und mit Wasser abspülen.

Lest auch: Geronnen, versalzen, zu scharf: 4 Tricks gegen Küchenpannen

4. In einem großen Topf die Zwiebel mit etwas Öl für ein paar Minuten andünsten, bis sie glasig ist. Dann die Paprika und den Knoblauch dazugeben und für 2 Minuten brutzeln lassen. Das Ganze mit Oregano, Kreuzkümmel und Chiliflocken würzen.

5. Mit der Gemüsebrühe und den passierten Tomaten ablöschen. Dann die schwarzen Bohnen und den Mais hinzugeben. Die Suppe aufkochen und anschließend für etwa 10 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Limette in Viertel schneiden und Feta zerbröseln. Die Tortilla-Suppe in tiefen Schüsseln servieren und mit dem Fetakäse, einem Spritzer frischer Limette und den selbst gemachten Tortilla-Streifen toppen.

Unser Tipp: Weitere leckere Toppings für die Suppe sind fein geschnittene Radieschen, Jalapeños, Avocado, frischer Koriander oder ein Klecks Schmand.

Noch mehr leckere Suppen-Rezepte:

Wir wünschen euch ganz viel Spaß bei der Zubereitung! Schreibt uns doch gerne auf Instagram oder Facebook, wie euch das Gericht geschmeckt hat. Wir freuen uns über Feedback!