Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Feierabend-Vorschlag: Himmlischer Nudelauflauf mit Spinat und Hähnchen

© Adobe Stock

Vorab im Video: So werden Gratins & Aufläufe unwiderstehlich

Wenn es abends schnell gehen muss, ist ein Nudelauflauf der Retter in der Not. Probiert heute doch mal unser Rezept mit Hähnchen, Spinat und Parmesan.

Klar, Nudelauflauf geht immer! Ihr sucht aber nach etwas Abwechslung und wollt den Ofen-Klassiker ohne Fix-Tütchen zubereiten? Kein Problem, unser Nudelauflauf mit einer cremigen Spinat-Sahne-Soße und zartem Hähnchenfleisch ist echtes Komfort-Essen. Parmesan und ein Spritzer frischer Zitronensaft sorgen für eine Geschmacksexplosion. Und durch die einfache Zubereitung ist der Auflauf der ideale Kandidat für ein schnelles Abendessen unter der Woche. Klingt lecker? Ist es auch, hier kommt das Rezept.

Probiert auch diese genialen Auflauf-Rezepte:

Schnelles Rezept für einen leckeren Nudelauflauf

Als vegetarische Variante schmeckt der Nudelauflauf übrigens auch richtig gut. Lasst das Hähnchen weg oder ersetzt es durch weitere Gemüsesorten. Brokkoli passt zum Beispiel ebenfalls super zur cremigen Soße und hat einen leckeren Biss.

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 400 g Nudeln (z.B. Penne)
  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • 400 g Blattspinat (frisch oder TK)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Senf
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 TL getrocknete italienische Kräuter (z. B. diese Gewürzmischung von Amazon*)
  • Salz und Pfeffer
  • Öl
  • Reibekäse zum Überbacken

Und so geht’s:

1. Die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen. Dafür schon etwa 2 Minuten vor angegebener Garzeit abgießen.

2. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform mit etwas Öl auspinseln.

3. Hähnchenbrustfilets in mundgerechte Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken oder in eine Presse geben. Den Spinat waschen und trocken schleudern.

4. Ein Schuss Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchen von allen Seiten darin anbraten. Den Knoblauch dazugeben und kurz mitrösten. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft und italienischen Kräutern würzen.

5. Das Ganze anschließend mit Gemüsebrühe ablöschen. Sahne, Parmesan und Senf einrühren. Die Soße aufkochen lassen. Mit Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss den Spinat untermischen.

6. Die vorgegarten Nudeln nun in die Auflaufform geben. Die Hähnchen-Sahne-Soße darüber gießen. Alles gut vermengen, mit Käse bestreuen und für ca. 15-20 Minuten goldbraun im Ofen überbacken.

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link*