Home / Living / Kochen & Backen / Geselliger Hochgenuss: Ausgefallene Raclette Rezepte und Tipps für euer Fest

© iStock
Living

Geselliger Hochgenuss: Ausgefallene Raclette Rezepte und Tipps für euer Fest

von Esther Tomberg Veröffentlicht am 25. November 2016
5 334 mal geteilt

Kleine Pfännchen, ganz großer Genuss: Das Schweizer Nationalgericht liebt einfach jeder!

Gesellig, geselliger, Raclette...Die heißen Pfännchen kommen einfach immer gut an. Vor allem an Weihnachten und Silvester wird die Familientafel gerne mit dem Raclette-Grill bestückt. Kaum ein Essen bietet mehr Möglichkeiten Fleisch, Fisch und Gemüse auf vielfältige Weise zu kombinieren.

Geselliger Hochgenuss: Die leckersten Raclette Rezepte für euer Fest © iStock

Während oben auf dem Grill saftiges Fleisch, frischer Fisch oder leckere Meeresfrüchte braten, zerläuft unten der zartschmelzende Käse über den prall gefüllten Pfännchen.

Das Raclette stammt ursprünglich aus der Schweiz und wird dort über einem offenen Feuer gegart und mit dem Messer auf einen Teller geschabt. Den kulinarischen Kombinationsmöglichkeiten sind beim Raclette keinerlei Grenzen gesetzt.

Raclette Rezepte: Was kommt in die Pfännchen?

Das A und O beim Raclette ist die Vorbereitung. Kartoffeln werden gekocht, Brot geschnitten, Gemüse geputzt, Obst gewürfelt, Nüsse gehackt und Dips angerührt. Besonders gut schmeckt das Raclette mit einer großen Auswahl an Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchten.

Als Fleischsorten eignen sich zum Beispiel Rind, Schwein, Lamm oder Wild. Für Abwechslung sorgen Lachs oder Garnelen auf der Grillplatte.

Das perfekte Raclette: Der Käse macht's!

Die wichtigste Zutat beim Raclette ist natürlich der Käse. Es empfiehlt sich einen speziellen Raclettekäse zu nutzen, der leicht schmilzt und die Zutaten goldbraun überbackt.

Neben Raclettekäse könnt ihr aber auch andere gut schmelzende Käsesorten, wie Mozzarella, Gorgonzola, Gouda oder Bergkäse verwenden.

Raclette Rezepte: Die leckersten Ideen zum Nachmachen

Für alle, die neben Mais, Cornichons, Pilzen, Ananas, Kartoffeln und Zwiebeln etwas mehr Vielfalt lieben, haben wir einige schmackhafte und innovative Raclette Rezepte für eure heißen Pfännchen zusammengetragen.

Testet überbackene Birne mit Blauschimmelkäse, Gnocchi mit Pesto oder warme Feigen mit Ziegenkäse. Genießt die ganze geschmackliche Varianz von knackigen Zutaten mit würzigem Käse.

Raclette Rezepte: Fruchtiges Mango-Rinderfilet-Pfännchen

Ihr braucht:

Und so geht's:
Mango in dünne Spalten schneiden. Fleisch in kleine Scheiben schneiden. Olivenöl mit dem Fleisch vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch kalt stellen. Feta würfeln.

Fleisch auf der Platte des Raclette-Grills circa vier Minuten anbraten und immer wieder wenden. Fleisch mit Mangospalten und Feta in die Pfännchen schichten. Unter dem heißen Grill des Raclettes circa fünf Minuten überbacken.

Tipp: Statt Rinderfilet könnt ihr auch Garnelen nutzen.

Ihr sucht nach den passenden Soßen zum Raclette? Hier gibt's sieben würzige und schnelle Dip-Rezepte zum Nachmachen.

Raclette Rezepte: Knackige Birne mit würzigem Blauschimmelkäse-Pfännchen

Ihr braucht:

  • 4 Birnen
  • 1 EL Honig, flüssig
  • 2 EL Zitronensaft
  • 250 Gramm Blauschimmelkäse
  • 100 Gramm Preiselbeeren

Und so geht's:
Birnen entkernen und längs in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Honig mit Zitronensaft verrühren und Birnen damit einpinseln. Käse in Scheiben schneiden. Birnenscheiben in die Pfännchen legen und Preiselbeeren darauf geben. Mit Käse belegen und im Raclette-Grill einige Minuten schmelzen lassen.

Raclette Rezepte: Avocado-Ziegenkäse-Pfännchen

Ihr braucht:

  • 2 Tomaten
  • 130 Gramm Ziegenfrischkäse
  • 1 Avocado
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Honig, flüssig

Und so geht's:
Tomaten in Scheiben schneiden. Avocado halbieren und Stein herauslösen. Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Käse zerbröseln. Tomaten, Avocado und Ziegenkäse in die Pfännchen verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Honig daraufträufeln und Pfännchen circa drei Minuten im Raclette-Grill bräunen.

Raclette Rezepte: Mediterranes Gnocchi-Tomaten-Pfännchen

Ihr braucht:

  • 250 Gramm Kirschtomaten
  • 125 Gramm Mozzarella
  • 250 Gramm Gnocchi, frisch
  • ​3 EL Pesto alla Genovese

Und so geht's:
Tomaten halbieren. Mozzarella in Scheiben schneiden. Gnocchi wenige Minuten in reichlich Salzwasser kochen und abtropfen lassen. Gnocchi, Tomaten, Mozzarella und Pesto in Pfännchen anrichten. Einige Minuten im Raclette Grill bräunen.

Raclette Rezepte: Feigen-Käse-Pfännchen

Ihr braucht:

  • 3 Feigen
  • 120 Gramm Ziegenfrischkäse
  • 60 Gramm Walnusskerne
  • 3 EL Honig, flüssig

Und so geht's:
Feigen in Spalten schneiden. Ziegenfrischkäse würfeln. Walnüsse grob hacken. Pfännchen mit Nüssen, Feigen und Ziegenkäse belegen. Mit Honig beträufeln und im Raclette-Grill einige Minuten braten.

Lust auf Dessert nach dem Raclette? Diese amerikanische Schleckerei MÜSST ihr probieren!

von Esther Tomberg 5 334 mal geteilt