Home / Living / Kochen & Backen

Living

Muffins mit Raffaello-Kern: Himmlisch leckeres Rezept

von Jessica Stolz Erstellt am 9. März 2021
Muffins mit Raffaello-Kern: Himmlisch leckeres Rezept© Getty Images

Habt ihr Lust auf ein sündhaft leckeres Dessert? Dann probiert unbedingt unsere Muffins mit Raffaello-Kern und weißer Schokolade.

Wenn ihr ein Fan von weißer Schokolade und Raffaello seid, dann werdet ihr diese Muffins lieben! Die Raffaello-Muffins sind schön fluffig und schmecken unglaublich lecker nach Kokos. Durch die geschmolzenen Schokostückchen werden die Muffins wunderbar saftig.

Der Raffaello-Kern ist natürlich das absolute Highlight und sorgt für einen leckeren Crunch in den Muffins. Glaubt uns: Schon der Geruch, der sich während des Backens breitmacht, lässt einem das Wasser im Mund zusammen laufen.

Die Muffins sind einfach ein Traum in Weiß und machen uns wegen der herrlichen Kokos-Note Lust auf Sommer. Hier kommt das geniale Rezept.

Im Video: Gesunde Raffaellos selber machen! Rezept für vegane Kokos-Raw-Bites

Video von Aischa Butt

Raffaello-Muffins: Einfaches Rezept

Das braucht ihr:
Für 12 Muffins

  • 125 g Öl
  • 80 g Zucker
  • 2 Eier
  • 150 g Naturjoghurt
  • 100 g Kokosraspeln
  • 2 EL weiße Raspelschokolade
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 12 Raffaellos
  • Kokosraspeln zum Verzieren
  • optional: Schokoglasur

Und so geht's:

1. Öl in eine Schüssel geben und zusammen mit dem Zucker und den Eiern schaumig schlagen.

2. Jetzt Stück für Stück den Joghurt unterrühren und anschließend Kokos- und Schokoraspeln hinzufügen. Zum Schluss kommen Mehl und Backpulver hinzu.

3. Nun ein Backblech mit Muffinförmchen auslegen oder eine Silikon-Muffinform verwenden. In jede Form einen Löffel des Teigs geben. Danach jeweils eine Raffaello Kugel in die Muffinförmchen direkt auf den Teig legen. Die Kugeln anschließend mit einem weiteren Löffel Teig bedecken.

4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft für 10-15 Minuten backen. Zwischendurch mit einem Holzstäbchen prüfen, ob die Muffins bereits fertig sind. Lasst sie nicht länger als nötig im Ofen, sonst werden sie am Ende zu trocken.

5. Muffins nach der Backzeit auskühlen lassen. Anschließend könnt ihr sie entweder einfach mit Kokosraspeln bestreuen oder sie mit einer (weißen) Schokoglasur verzieren. Beachtet dabei, dass die Muffins schon recht süß sind. Wer sich für die Schokoglasur entscheidet, kann die Menge des Zuckers im Rezept reduzieren.

Auch lecker: Nutella-Muffins: Himmlisches Rezept mit flüssigem Kern

Muffins mit selbstgemachtem Kokos-Frosting pimpen

Wenn ihr mit euren Muffins Eindruck schinden wollt, dann verziert sie zusätzlich noch mit einem Kokos-Frosting. Das ist aus wenigen Zutaten hergestellt und geht ganz einfach. Auch hier gilt aber: Das Frosting macht die Muffins nochmal süßer. Mögt ihr es nicht ganz so süß, reduziert den Zucker im Muffin-Rezept.

Das braucht ihr:

  • 125 g weiße Schokolade oder Kuvertüre
  • 230 g Butter
  • 250 g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 30 ml Sahne oder Milch

Lesetipp: Pannenhilfe beim Backen: Die 7 besten SOS-Tipps

Schokolade schmelzen und zusammen mit der Butter, dem Puderzucker, dem Vanilleextrakt und der Milch verrühren. Die Masse dann in einen Spritzbeutel geben und auf den Muffins verteilen. Zum Dekorieren könnt ihr die Muffins nun noch mit Kokosraspeln bestreuen. Auch lecker: Raffaellos klein schneiden oder einfach im Ganzen auf dem Frosting platzieren. Auch Früchte wie Himbeeren oder Erdbeeren passen wunderbar zu den Raffaello-Muffins.

Auch auf gofeminin: Echte Klassiker: Das sind die beliebtesten Kuchen-Rezepte
Die beliebtesten Kuchen-Rezepte © Getty Images
Entdecke unseren Newsletter!
Wir haben dir so viel zu erzählen: News, Trends, Tipps und vieles mehr.
Ich melde mich an

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Backen! Ein Foto des Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Instagram schicken – wir freuen uns drauf!

886 mal geteilt