Home / Lifestyle / Kochen & Backen / Grillen

Vegane Burger: Fleischloser Grillgenuss mit Geling-Garantie

von Esther Wolf ,

So habt ihr vegane Burger garantiert noch nie gegessen! Mit einer ganz besonderen Zutat wird euer Burger zum Hochgenuss – ganz ohne tierische Produkte.

Worauf freut ihr euch am allermeisten im Sommer? Bei mir ist es definitiv das erste Angrillen und eine lange Grillsaison. Obwohl ich seit einigen Jahren vegetarisch lebe, bietet der Grill für mich jede Menge Optionen für genialen Sommergenuss.

Mittlerweile versuche ich sogar einen Tag in der Woche vegan zu leben und vollkommen auf tierische Produkte zu verzichten. Daher bin ich auch immer wieder auf der Suche nach schmackhaften Grill-Rezepten ohne Fleisch.

Auch Rezept: Burger grillen: Anleitung & Rezept für perfekte Pattys und Buns

Vegane Burger: Geniales Rezept

Das allerwichtigste beim Burger sind natürlich die Pattys. Sie dürfen auf keinen Fall zu trocken und zu laff werden. Daher müssen jede Menge Gewürze in die Masse wandern. Da ich in meinem Rezept komplett auf Fleisch und andere tierische Produkte verzichte, bekommen die Gewürze hier eine Hauptrolle. Ohne sie ist jeder Burger nur eine fade Sättigungsbeilage.

Lesetipp: Hamburger selber machen: Die besten Rezepte von klassisch bis vegetarisch

Um meinem vegangen Burger den besonderen Geschmacks-Kick zu verleihen, verlasse ich mich heute auf die Profis vom EatClub. Denn die wissen wirklich, was sie machen und kennen sich aus mit kulinarischen Genüssen. Die Kulinarik-Profis haben eine hauseigene Gewürz-Kollektion namens "Geschmacksverstärker" gelauncht, die wirklich alles besser macht. Für den vegetarischen Burger "Purple Bliss" eignet sich das "Rauchmelder" Gewürz, das für ordentlich Röst-Aroma sorgt.

Ihr braucht:
Für 4 Pattys

  • 1 Dose rote Bohnen
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 100 g Semmelbrösel
  • 1 EL Oregano
  • 1 TL Kümmel
  • 2 TL "Rauchmelder" Gewürz
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel
  • vegane Mayo
  • Burgerbrötchen

Und so einfach geht's:

1. Die roten Bohnen, die Kichererbsen, die Semmelbrösel, Oregano, Rauchmelder-Gewürz und Kümmel in einem Mixer zerkleinern bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.

2. Aus dieser Masse 4 Pattys (Patty-Former hier direkt bei Amazon bestellen*) formen.

3. Die Zwiebel in Stücke schneiden und in heißem Öl anbraten. Auch die Pattys von beiden Seiten goldbraun braten. Die Brötchen halbieren und dann können die Burger nach Belieben belegt werden.

Unser Tipp: Besonders schmackhaft wird diese Burger-Variante, wenn ihr euren Burger noch mit knackigem Salat und ein paar Scheiben Avocado ergänzt. So wird euer Spezial-Burger noch frischer und genussreicher.

Rezepttipp: Low-Carb-Burger: So lecker schmeckt das Fastfood ohne Kohlenhydrate!

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und Genießen! Ein Foto des Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Instagram oder Facebook schicken – wir freuen uns darauf!

* Affiliate-Link