Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Ruckzuck-Nudelauflauf mit Schinken: Einfaches Rezept ohne Fix-Tüte

Vorab im Video: Das ist Omas Geheimtrick für unwiderstehliche Aufläufe

Lust auf deftige Ofenküche? Dann probier unseren deftigen Nudelauflauf mit Schinken, der ganz ohne Fix-Tüte gelingt.

Nach einem langen, anstrengenden Tag habt ihr keine Lust mehr, lange in der Küche zu stehen? Dann probiert unseren Ruckzuck-Nudelauflauf. Der macht seinem Namen nämlich alle Ehre und ist im Nu zubereitet.

Auch lecker: Das weltbeste Rezept: Würziger Nudelauflauf mit Lachs und Sahne

Wenn der im Ofen ist, läuft euch bereits das Wasser im Mund zusammen: Unser Nudelauflauf mit Schinken, Speck und viel Käse ist richtig lecker würzig, macht satt und glücklich. Und das Beste daran ist, dass ihr nicht mal ein Fix-Produkt für die Zubereitung braucht. Wir verraten euch das Rezept.

Rezept: Nudelauflauf mit Käse und Schinken

Unser Tipp: Nudelaufläufe lassen sich immer super um euer Lieblingsgemüse erweitern. Zu unserem blitzschnellen Nudel-Schinken-Gratin passen Erbsen, Brokkoli oder Zucchini richtig gut.

Diese Zutaten braucht ihr:

  • 500 g Nudeln
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 800 ml Milch
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Muskatnuss
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Gemüsebrühen-Pulver
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 100 g Speckwürfel
  • 100 g Kochschinken
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 200 g Gratinkäse
  • Frischer Schnittlauch

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser bissfest garen. In der Zwischenzeit die Zwiebel abziehen und in kleine Würfel schneiden. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

2. Den Kochschinken würfeln und den Speck ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne anbraten.

3. Butter in einem Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Dann das Ganze mit Mehl bestäuben, gut rühren und dabei leicht anbräunen lassen. Nun unter ständigem Rühren nach und nach die Milch zugießen und aufköcheln lassen. Mit Brühe, Muskatnuss, Paprikapulver, Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitrone würzen.

Shopping-Tipp: Salz- und Pfeffermühlen gehören in jede Küche. Bei Amazon haben wir dieses Gewürzmühlen-Set im eleganten Skandi-Design mit über 2.000 Sternebewertungen gefunden*.

4. Nun den Parmesan sowie die Hälfte des Gratinkäses in die Sauce einrühren. Anschließend Schinken- und Speckwürfel mit der Sauce vermengen.

5. Die fertigen Nudeln in eine Auflaufform füllen und mit der Sauce übergießen, gut vermischen. Dann mit dem restlichen Gratinkäse bestreuen und für ca. 25-30 Minuten goldbraun im Ofen überbacken. Mit etwas gehacktem Schnittlauch servieren und genießen. Dazu passt ein frischer Salat.

Probiert auch: Deftiger Pizza-Auflauf: Perfekt für ein schnelles Abendessen

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass dir unser Rezept gefällt, und wünschen dir ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreib uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link*