Home / Living / Kochen & Backen / Schoko-Bananen mit Blitz-Eis: Weltbestes Grill-Dessert

Living

Schoko-Bananen mit Blitz-Eis: Weltbestes Grill-Dessert

von Ann-Kathrin Schöll Erstellt am 26. Juni 2020
Schoko-Bananen mit Blitz-Eis: Weltbestes Grill-Dessert© Getty Images

So lecker Grillen auch ist, das Dessert kommt dabei meistens zu kurz. Bis jetzt! Hier kommt ein geniales Rezept für gegrillte Schoko-Bananen mit flüssigem Schokokern und cremigem Sahne-Eis, das ohne Eismaschine gelingt.

Grillen ist wunderbar! Das Essen vom Rost schmeckt nicht nur unschlagbar gut, das BBQ macht meistens auch weniger Arbeit in der Küche. Besonders dann, wenn auch die Beilagen vom Grill kommen. Doch eine Sache kommt beim Grillen oft zu kurz: der Nachtisch.

Dabei gibt es geniale Rezepte für Desserts vom Grill. Eines unserer liebsten: Gegrillte Schoko-Bananen mit Blitz-Eis. Wir zeigen euch, wie ihr den Nachtisch mit Suchtpotenial schnell und einfach zaubern könnt.

Video von Aischa Butt

Gegrillte Schoko-Bananen mit Sahne-Eis: Einfaches Rezept

Das Tolle an diesem Grill-Rezept: Ihr braucht nicht viele Zutaten und das Dessert gelingt super einfach. Für das selbstgemachte Sahne-Eis braucht ihr keine Eismaschine und nur zwei Zutaten.

Zutaten für das Sahne-Eis:

  • 500 g Schlagsahne (kalt)
  • 400 g gesüßte Kondensmilch (kalt)

So geht's:
Die kühlschrankkalte Schlagsahne in eine Schüssel geben und halb steif schlagen. Sie sollte noch etwas cremig sein. Die gesüßte Kodensmilch unterheben und alles in eine geeignete Schale streichen. Die Eismasse muss für mindestens 5 Stunden im Kühlschrank durchfrieren.

Tipp: Wenn ihr ein Vanilleeis zaubern möchtet, könnt ihr zusätzlich einen Teelöffel Vanille-Extrakt in die Eismasse einrühren.

Zutaten für die Grill-Bananen (für 4 Portionen):

  • 4 Bio-Bananen
  • 2 Handvoll Mini-Marshmallows
  • 2 Handvoll Zartbitter-Schokodrops
  • 2 Handvoll weiche Karamellstückchen
  • 2 Handvoll gehackte Nüsse nach Wahl (z.B. Wal- oder Haselnüsse)
  • Alufolie​

Und so geht's:
Die Bio-Bananen samt der Schale mit einem Messer der Länge nach bis zur Hälfte des Fruchtfleischs einschneiden. Den Schnitt vorsichtig mit den Fingern auseinanderziehen, damit eine kleine Mulde entsteht.

Die kleinen Marshmallows, Schokoladen-, Karamell- und Nuss-Stückchen in der Banane verteilen. Dann vorsichtig wieder zusammendrücken.

Die Bananen einzeln in Alufolie wickeln. Für circa 10 Minuten auf den Grillrost legen​. Passt beim Öffnen und Essen bitte auf: Die Banane und ihr flüssiger Schokokern sind super heiß!

Tipp: Legt den Rost nicht zu nah an die Glut, sondern schiebt ihn eher im oberen Drittel des Grills rein. Positioniert die Banane nicht direkt über der Glut, sondern eher am Rand, die Hitze reicht locker aus!

Lest auch: Desserts für faule Mädels: 5 geniale Hacks, mit denen ihr alle beeindruckt

Alternative: Erdnussbutter-Eis ohne Eismaschine

Wenn ihr kein Sahne-Eis mögt, könnt ihr stattdessen auch andere leckere Eissorten ohne Eismaschine selber machen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem blitzschnellen Erdnussbuttereis? Das könnt ihr zubereiten, während die Schoko-Bananen auf dem Grill liegen. Fang aber nicht zu früh an, die Nicecream ist dank gefrorener Bananen in wenigen Sekunden fertig!

Lesetipp: Die besten Eis-Rezepte mit nur 2 Zutaten (und ohne Eismaschine)

Dafür braucht ihr:

  • 4 große gefrorene Bananen
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1 kleiner Schluck Milch oder Pflanzenmilch

So geht's:
Alle Zutaten in einen Standmixer geben und auf hoher Stufe zu einem cremigen Eis verrühren. Zum Schluss könnt ihr, wenn ihr mögt, noch die Schokodrops, die ihr von den Grill-Bananen übrig habt, unterheben oder später ganze Erdnüsse aufs Eis streuen. Fertig!