Home / Living / Kochen & Backen

Living

Himmlisch leckeres Tiramisu: Geniales Rezept

von Anna Haacks Erstellt am 20. Oktober 2020
216 mal geteilt
Himmlisch leckeres Tiramisu: Geniales Rezept© Getty Images

Bei dem Wort Tiramisu horchen wohl die meisten Naschkatzen sicher auf. Denn Tiramisu gehört ganz klar zu den beliebtesten Desserts, die es gibt. Wir haben ein Rezept für euch, mit dem ihr euch ganz schnell selbst ein himmlisch leckeres Tiramisu zaubern könnt.

Was gibt es Schöneres, als einen tollen Abend mit Freunden beim Italiener zu verbringen und nach Pizza, Pasta und Co. noch ein klassisches Tiramisu zu genießen? Allgemein ist die italienische Küche hierzulande sehr beliebt und das nicht ohne Grund. Denn die vielen Leckereien aus Italien erinnern einen an das südländische Lebensgefühl.

Lesetipp: Saftigster Nusskuchen aller Zeiten: Einfaches Rezept

Doch dieses Gefühl könnt ihr euch auch ganz schnell nach Hause holen. Wir haben ein geniales Rezept, mit dem ihr ganz einfach selbst ein klassisches Tiramisu zubereiten könnt. Auch wenn man kaum glauben kann, dass etwas so Leckeres so einfach herzustellen ist: Es funktioniert. Probiert es doch mal aus!

Geniales Rezept für ein himmlisch leckeres Tiramisu

Zutaten:

  • 4 Eigelb
  • 100 g Puderzucker
  • 500 g Mascarpone
  • 2 Eiweiß
  • 200 g Löffelbiskuit
  • 3 Tassen abgekühlter Kaffee
  • 3 EL Amaretto
  • Kakaopulver zum Verzieren

So geht's:

Zuerst muss das Eigelb mit dem Puderzucker schaumig gerührt werden. Dann den Amaretto nach und nach unterrühren. Jetzt kommt der Mascarpone hinzu. Zum Rühren legt ihr den Handmixer allerdings besser zur Seite und greift zum guten alten Rührbesen. Denn mit einem Mixer wird die Masse schnell zu flüssig.

Der Handmixer wird jedoch für den nächsten Schritt wieder benötigt. Denn nun muss das Eiweiß steif geschlagen werden. Achtet aber darauf, dass sich keine Eigelb-Spuren mehr an dem Handrührgerät befinden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass das Eiweiß nicht steif wird und so kein Eischnee entsteht.

Tipp: Eine Prise Salz hilft dabei, Eiweiß besser steif zu schlagen.

Ihr sucht eine schokoladige Dessert-Alternative? Im Video gibt's eine Blitz-Anleitung für einen tollen Lava-Cake.

Video von Aischa Butt

Die Löffelbiskuits kurz in den kalten Kaffee tunken und auf einem Stück Küchenkrepp abtropfen lassen. Jetzt benötigt ihr eine Form, um das Tiramisu zu schichten. Greift zum Beispiel zu einer Auflaufform (hier bei Amazon*).

Lest auch: Backen ohne Ofen: So gelingt euch Kuchen in der Pfanne

Zunächst werden die Löffelbiskuits nebeneinander in eine Form gelegt. Darauf eine Schicht Creme verteilen und erneut eine Lage Löffelbiskuits auf die Creme legen. Dann folgt noch eine letzte Schicht der Mascarpone-Creme. Das war's auch schon.

Tipp: Ihr könnt euer Tiramisu auch in dekorativen Gläschen servieren. Das Schichten ist zwar etwas aufwändiger, allerdings sieht diese Variante auch besonders toll aus.

Nun muss das Tiramisu für mindestens 2 bis 4 Stunden kalt gestellt werden. Am besten sogar über Nacht. Zum Servieren wird noch eine dicke Schicht Kakaopulver auf die oberste Creme-Schicht gestreut. Und dann heißt es: Genießen!

Ihr könnt gar nicht genug von Tiramisu bekommen? Wir haben ein paar leckere Rezept-Abwandlungen des Dessert-Klassikers: Tiramisu Rezepte: So habt ihr den Dessert-Klassiker noch nie gegessen!

*Affiliate-Link

216 mal geteilt