Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Lifestyle

Zwiebeln schälen ohne Weinen: Dieser Trick ist einfach genial!

von Madlen Wehran Erstellt am 29. Juni 2021
Zwiebeln schälen ohne Weinen: Dieser Trick ist einfach genial!© Getty Images

Wer kennt es nicht: Während des Schneidens einer Zwiebel fangen die Augen an zu tränen. Doch damit ist jetzt Schluss. Ein Hack-Video auf TikTok ist unsere Rettung!

Habt ihr genug davon, beim Zwiebelschälen in Tränen auszubrechen? Wir haben gute Nachrichten für euch, denn diese Zeiten sind ab jetzt endgültig vorbei. Und zwar mit einem ebenso einfachen wie genialen Hack. Wir verraten euch den TikTok-Trick.

Die Social-Media-Plattform ist voll von cleveren Alltagshacks. Heute zeigen wir euch, wie ihr Zwiebeln schälen könnt, ohne dass die Tränen fließen.

Vorab im Video: 11 Tipps, wie ihr schneller kochen könnt

Video von Aischa Butt

Warum weinen wir, wenn wir eine Zwiebel schneiden?

Ob Küchenfee oder Kochmuffel, alle kennen es: Schneidet man eine Zwiebel an, fließen die Tränen. Dahinter steckt eine chemische Kettenreaktion. In der Zwiebel führen die schwefelhaltige Aminosäure Isoalliin und das Enzym Alliinase getrennt voneinander ein friedliches Dasein.

Lesetipp: Batch Cooking: Einfach & schnell für die ganze Woche vorkochen

Beim Aufschneiden verletzt ihr jedoch die Zellwände des scharfen Gemüses. Die Folge ist, dass Isoalliin und Alliinase aufeinander reagieren und den Stoff Propanthial-S-Oxid freisetzen. Der reagiert wiederum mit eurer Tränenflüssigkeit.

Deshalb tränen eure Augen beim Zwiebelschneiden

Bei TikTok findet ihr fabelhafte Rezeptideen (wie diese Feta-Pasta) und schlaue Lösungen für die Tücken des (Küchen-) Alltags. Die Userin @cerealeatingghost hat uns gezeigt, wie ihr tränenfrei euer Dinner zaubert. Das Video wurde bisher mehr als 500.000 mal aufgerufen – kein Wunder, schließlich ist der Tipp ebenso einfach wie genial.

Die junge Frau erklärt darin, wie die Tränen auslösende Säure der Zwiebel von Wasser angezogen wird – in diesem Fall steckt das in unserem Tränenkanal. Der Effekt: Die Tränen fließen. Die Lösung: Legt einfach ein feuchtes Küchentuch neben euch, wenn ihr Zwiebeln verarbeitet. Schon zieht das die "Tränengase" an und eure Augen bleiben trocken.

Ebenfalls interessant: Günstig kochen: 10 einfache Spar-Tipps für den Einkauf

"Heute verrate ich euch eine geniale Methode, wie ihr Zwiebeln verarbeitet, ohne zu heulen wie ein Schlosshund", erklärt sie in ihrem Video. "Alles, was ihr braucht, ist ein feuchtes Küchentuch. Faltet es und legt es auf oder neben euer Schneidebrett. Das Papier zieht die freigesetzte Säure an – eure Augen bleiben trocken."

Die Kommentare sind eindeutig: Viele Nutzer haben den Trick bereits erfolgreich getestet. Einige berichten, dass ihre Augen zwar ein wenig juckten, doch weinen musste niemand.

Das Original-Video könnt ihr euch hier ansehen:

@cerealeatingghost

##stitch with @xxbaileyelizabethxx  thank you for making me crave lentil soup 🖤

♬ Pieces (Solo Piano Version) - Danilo Stankovic

Funktioniert der TikTok-Hack?

Wir wollten es wissen und haben den Zwiebeltrick von @cerealeatingghost ausprobiert. Zuerst haben wir einige andere Methoden ausgetestet, z.B. indem wir ein Wasserglas neben unser Schneidebrett gestellt haben oder beim Schälen einen Teelöffel im Mund gehalten haben. Doch vergeblich – die Tränen flossen trotzdem.

Lest auch: Schnelle Gerichte mit Fleisch: In nur 15 Minuten zubereitet

Dann haben wir den TikTok-Trick ausprobiert. Wir haben etwas Küchenpapier angefeuchtet und es neben der Zwiebel auf dem Brett platziert. Und was sollen wir sagen? Es funktioniert! Keine Träne zu sehen, nicht einmal ein Kribbeln oder Brennen in den Augen. Diesen Hack nehmen wir definitiv in unsere Kochroutine auf!

Probiert den Zwiebel-Hack doch einfach beim nächsten Zwiebelschneiden aus. Gelingt er auch bei euch?