Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / Der lüsterne Beinstrecker

Liebe & Psychologie

Der lüsterne Beinstrecker

von der Redaktion Veröffentlicht am 1. Januar 2017
A-
A+

Frau und Mann stehen sich im ungefähr schulterbreiten Abstand gegenüber. Die Frau dreht ihren linken Fuß etwas zur Seite, während ihr rechter Fuß nach vorne zeigt.

Der Mann nimmt einen breitbeinigen, festen Stand ein und beugt seine Knie leicht. Die Frau umfasst den Nacken des Mannes, während dieser seine Arme um ihre Taille legt. Jetzt wird es ein bisschen knifflig: Die Frau zieht ihr rechtes Bein nach oben und platziert ihren rechten Fuß auf der linken Schulter des Mannes, während ihr rechtes Knie weiter gebeugt bleibt. Während der Mann langsam in sie eindringt, lässt sich die Frau in den vertikalen Spagat gleiten, indem sie ihren Oberschenkel so weit wie möglich auf seine linke Schulter schiebt.

Die Position ist schon eine kleine sportliche Herausforderung - da kommt ihr garantiert ins Schwitzen! Bei Paaren, die Lust auf das gewisse Extra haben, kommt diese Sexstellung besonders gut an. Wer keine Lust auf Spielchen im Liegen hat, für den ist diese Position im Stehen genau das Richtige. Einfach mal den Ort wechseln, raus aus dem Bett und auf wilde Entdeckungstour gehen! Bei dieser Kamasutra-Stellung wird die Klitoris besonders stark stimuliert.

Ich bin neugierig und lasse mich überraschen!
Sexstellung nach dem Zufallsprinzip entdecken
Das Kamasutra in Bildern
Noch mehr Stellungen findest du hier


Das könnte dir auch gefallen :

Der Brückenpfeiler, Die leidenschaftliche Schubkarre, Die sexy Schere

von der Redaktion

Das könnte dir auch gefallen