Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / Der Klassiker

Liebe & Psychologie

Der Klassiker

von der Redaktion Veröffentlicht am 1. Januar 2017
A-
A+

Sie unten, er oben - jeder kennt den Klassiker. Doch die Missionarstellung hat viele Vorteile und kann durchaus aufregend sein ...

Das Kamasutra besteht aus unzähligen aufregenden Stellungen. Da ist Langeweile definitiv nicht zu erwarten - jede der 100 Stellungen ist ein echtes Erlebnis für Paare. Dennoch gibt es ein paar Stellungen, die sich als absolute Favoriten herauskristallisiert haben. Hier ist die unangefochtene Nummer Eins der Kamasutra-Stellungen: die Klassiker-Stellung! Weshalb ihr sie unbedingt ausprobieren solltet? Wir sagen nur: weiterlesen und loslegen!

So funktioniert die Klassiker-Stellung:

Die Frau liegt in dieser Sexstellung mit leicht geöffneten Beinen entspannt auf dem Rücken. Unter ihr Becken hat sie sich ein Kissen geschoben, so dass sie leicht erhöht liegt. Der Mann legt sich zwischen die Beine seiner Partnerin und stützt sich auf seine Hände rechts und links neben ihrem Körper ab. Dann dringt er sanft ein und bewegt sich im Rhythmus vor und zurück. Da unter ihrem Po das Kissen liegt, kann der Penis im optimalen Winkel eindringen. Diese Position ist für beide stimulierend und entspannend zugleich. Zusätzlicher Pluspunkt: Beide Partner können sich in aller Seelenruhe anschauen und nach Herzenslust küssen.

Das sind die Vorteile für SIE:

Diese Kamasutra-Stellung ist für die Frau wunderbar entspannend. Sie liegt auf dem Rücken, während er sie mit seinen Bewegungen verwöhnt und in Fahrt bringt. Durch das Kissen wird ihre Hüfte leicht angehoben, so dass er problemlos eindringen kann. Und nicht nur das: Der Winkel dieser Stellung ist perfekt, um ihren G-Punkt zu stimulieren. Natürlich muss die Frau nicht passiv bleiben. Sie kann – wenn gewünscht - das Ruder übernehmen, indem sie ihn mit beiden Händen an den Hüften oder am Po greift und seine Bewegungen und das Tempo steuert.

Das sind die Vorteile für IHN:

Auch für den Mann ist die Klassiker-Stellung von Vorteil. Durch das Kissen kann er ganz leicht eindringen und sich ohne Mühe und viel Anstrengung vor und zurück bewegen. Zudem hat er immer im Blick, ob sein Tempo und Rhythmus bei ihr die gewünschte Wirkung zeigt, schließlich sehen sich beide in die Augen – ein Grund, warum diese Stellung besonders intim und innig ist, denn Blickkontakt beim Sex sorgt für das gewisse Etwas. Beide können sich dabei zusehen, wie die Lust langsam ansteigt.

Diese Kamasutra-Stellung ist perfekt für:

Diese Stellung ist absolut perfekt für schwangere Frauen, da der Partner sich auf die Arme stützt und sein Gewicht somit nicht auf ihr liegt. Und es ist die perfekte Sexstellung für Romantiker. Blickkontakt, heiße Küsse und Streicheleinheiten machen dem Namen „Liebe machen“ bei dieser Stellung alle Ehre. Einziges Manko: Nur SIE kann IHN mit ihren Händen verwöhnen und liebkosen. Da er sich aufstützt, hat er dafür keine Hand frei.

Kleine SM-Variante:

Er kann ihre Hände mit einem Seidentuch oder mit Handschellen ans Bett fesseln. Oder er verbindet ihre Augen währenddessen. So kann sie sich ganz und gar seinen Bewegungen hingeben und sich verwöhnen und von ihm leiten lassen.

Wer diese Stellung mag, mag sicherlich auch:

Wer die Klassiker-Stellung mag, der favorisiert sicherlich auch die Missionarsstellung und deren diverse Varianten, wie die Zen-Pause, das Nirvana, die Nummer sicher, die 8er-Nummer, die Hausnummer und der Lotus-Sitz. Bei all diesen Kamasutra-Stellungen liegt die Partnerin unten, der Mann oben. Und für alle Blümchensex-Kritiker: Wer die Missionarsstellung für langweilig hält, der irrt gewaltig. Nicht ohne Grund ist diese Konstellation immer noch die beliebteste Stellung bei Paaren.

Für noch mehr Abwechlung:

Bequem aber oho: Missionarsstellung siebenmal anders - so hast du sie noch nie erlebt!

Gut zu wissen:

Es könnte etwas mehr Stimulation sein? In dieser Liebesstellung bekommt der G-Punkt besonders viel Aufmerksamkeit. Wer sich schwer dabei tut, zum Orgasmus zu kommen, sollte diese Stellung versuchen. Beim Liebesspiel in dieser Haltung bestimmt der Mann, wo es lang geht. Eine Kuschelposition, die Platz für ganz viel Romantik und Streicheleinheiten lässt.

Ich bin neugierig und lasse mich überraschen!
Sexstellung nach dem Zufallsprinzip entdecken
Das Kamasutra in Bildern
Noch mehr Stellungen findest du hier

Das könnte dir auch gefallen : Der glühende Wacholder, Die Schnecke, Der bestürzte Engel

Auch auf gofeminin: Lotus, Limbo, heiße Liebe: Die 100 besten Kamasutra-Stellungen

Die besten 100 Kamasutra-Stellungen © gofeminin
von der Redaktion