Home / Mode & Beauty / Make-up & Pflege / Beauty-Tipps

Augenbrauenlaminierung: So funktioniert die Brow-Methode

von Yvonne Willms Erstellt am 10.04.22 um 12:00

Gerade absolut im Trend: Augenbrauenlaminierungen, die für volle und buschige Brauen sorgen. Aber wie funktioniert die Methode und wie könnt ihr eine solche Laminierung zu Hause selber machen? Wir klären auf.

Inhalt
  1. · Augenbrauenlaminierung für fluffy Brows
  2. · Step by Step zu vollen Augenbrauen mit Laminierung
  3. · Augenbrauenlaminierung selber machen: So geht’s
  4. · Beachtet diese Dinge beim Augenbrauenlifting

Für einen ansagten Look dürfen volle Augenbrauen nicht fehlen. Sie verleihen dem Gesicht mehr Kontur und haben sogar einen kleinen optischen Anti-Aging-Effekt. Kein Wunder also, dass wir buschige Brows seit Jahren lieben. Damit ihr euch jeden Tag über volle Härchen freuen könnt, bieten die meisten Kosmetikstudios die sogenannte Augenbrauenlaminierung an. Was es damit auf sich hat und wie viel die Behandlung kostet, erklären wir euch in diesem Beitrag.

Ihr möchtet das Beauty-Treatment für perfekt geformte Augenbrauen gerne zu Hause ausprobieren? Mit Brow-Kits für daheim steht euch beim Traum für volle Härchen nichts mehr im Weg. Wir zeigen euch, wie es funktioniert.

Augenbrauenlaminierung für fluffy Brows

Bei einer Augenbrauenlaminierung werden die Haare einem (teils chemischen) Pflege-Treatment mit speziellen Präparaten unterzogen. Widerspenstige Härchen werden durch die Behandlung nicht nur aufgeweicht, sondern sie werden außerdem fiixiert und gefestigt. Eine anschließende Kreatin-Kur stärkt die Haarstruktur und kräftigt sie. Das gewünschte Resultat: Die Härchen wirken voller, dichter und bleiben anschließend in der gewünschten Form.

Das spart Zeit, denn morgens braucht ihr die Augenbrauen lediglich kurz zu bürsten und habt den ganzen Tag die gewünschte Optik. Das Tolle: Die Behandlungen sind im Gegensatz zu einem Microblading komplett schmerzfrei. Und wie lange hält die Augenbrauen-Laminierung? In der Regel könnt ihr euch nach dem Treatment über vier bis sechs Wochen Wow-Brows freuen. Ungefähr, dann ist der nächste Termin fällig.


Und was kostet ein solches Treatment? In den meisten Salons kostet die Behandlung zwischen 40 und 80 Euro. Gut zu wissen: Auch mit einem vorhandenen Permanent-Make-up lassen sich die Härchen behandeln, sodass sich ebenso in diesem Fall ein schönes Ergebnis erzielen lässt.

Aufgrund der gelifteten Form wird die Behandlung übrigens auch oft Browlifting oder Augenbrauenlifting genannt. Dabei sind die Begriffe Laminierung und Lifting zu unterscheiden. Brauen-Expertin Johanna Baumgartner der Browbox in Köln klärt über die Begrifflichkeiten auf:

„Da die Brauen laminiert werden, also geglättet und teilweise gegen die Wuchsrichtung neu geformt, nennt man es klassischerweise Augenbrauenlaminierung bzw. Brow-Lamination. Der Begriff Brow-Lifting ist abgeleitet vom Lash-Lifting. Eine ähnliche Prozedur, bei der den Wimpern Schwung verliehen wird. Allerdings ist der Begriff Brow-Lifting etwas irreführend, da er von Beautydocs für das Anheben der Brauenpartie mit Botox verwendet wird.“

Mehr dazu: Augenbrauen-Lifting: Die besten Methoden und wichtigsten Tipps

Step by Step zu vollen Augenbrauen mit Laminierung

Ihr fragt euch, wie eine Lamination abläuft? Wir zeigen euch, was euch bei der Behandlung erwartet und worauf ihr im Vorfeld achten solltet.

1. Reinigung

Im ersten Schritt werden die Haare gereinigt und desinfiziert. Das Brow-Studio eures Vertrauens wird euch im Vorfeld auch darauf hinweisen, die behandelnden Stellen vorher nicht zu schminken und die Brauen eine Woche nicht zu zupfen. Ebenso wichtig: Mindestens 24 Stunden vorher auf eine Reinigung mit ölhaltigen Produkten verzichten, damit die Härchen die Wirkstoffe gut annehmen können.

2. Fixierung

Beim zweiten Step werden die Augenbrauen mit einem wasserlöslichen Kleber in die gewünschte Form gebürstet. Teilweise auch gegen die Wuchsrichtung, damit der geliftete Effekt erzielt wird.

3. Behandlung

Nun beginnt die eigentliche Prozedur. Hierbei arbeiten Kosmetikstudios mit speziellen Pasten bzw. Lotionen, die die Haarstruktur aufweicht und die Härchen verformt. Das dauert jeweils ungefähr 10-15 Minuten und wird in zwei Schritten ausgeführt. Für ein optimales Ergebnis ist die Einwirkzeit besonders entscheidend.

4. Pflege mit Kreatin
Anschließend folgt noch eine Kreatin-Behandlung, sodass die Haare mit Nährstoffen und Vitaminen gepflegt werden. Et voilà – fertig sind eure buschigen Augenbrauen, die eurem Gesicht mehr Kontur geben. Übrigens: Viele Studios verbinden die Behandlung für ein perfektes Ergebnis auch mit dem Färben und Zupfen der Brauen. Achtet anschließend darauf, dass nach der Laminierung für ca. 24 Stunden kein Wasser an die Haare gelangt.

Tipp: Einen noch größeren Wow-Effekt erzielt ihr, wenn die Wimpern ebenso voll und dicht aussehen. Beispielsweise mit einem Wimpernlifting oder einer Wimpernverlängerung. So seid ihr morgens direkt startklar, ohne langes Styling.

Lies auch: Powder Brows: Der neueste Beauty-Trend für volle Augenbrauen

Augenbrauenlaminierung selber machen: So geht’s

Wer sich den Gang zum Kosmetik-Salon sparen möchte, kann das Lifting einfach zu Hause selber machen. Denn ein Brow Lamination Kit, bekommt ihr inzwischen in vielen Online-Beauty-Shops. Hierfür braucht ihr lediglich etwas Zeit und ein wenig Fingerspitzengefühl. Außerdem: Frischhaltefolie, mehrere Augenbrauen- oder Mascara-Bürstchen sowie Wattestäbchen und -pads. Und so funktioniert das Ganze:

  • Entfernt zuerst alle Make-up-Rückstände von den Augenbrauen. Verwendet dabei jedoch keine öligen Produkte, da sich diese auf dem Haar ablagern können.
  • Anschließend bürstet ihr die Brauen mit einem (sauberen!) Mascara-Bürstchen in die gewünschte Form.
  • Danach wird der wasserlösliche Kleber aufgetragen. Nutzt hierzu ein frisches Bürstchen oder Wattestäbchen. Direkt auf den Kleber kommt die entsprechende Tinktur.
  • Damit das Ganze einwirken kann, kommt nun die Frischhaltefolie zum Einsatz. Wartet 10 Minuten und entfernt dann Folie, Kleber und die Lotion mit einem Wattepad vorsichtig von den Härchen.
  • Die letzten beiden Steps werden anschließend wiederholt. Achtet bei jedem Schritt darauf, dass die Brauen schön nach oben gerichtet bleiben.
  • Wer mag, kann die Augenbrauen im Anschluss noch färben, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Hier könnt ihr ein Brow Lamination Set bei Amazon kaufen.*

Beachtet diese Dinge beim Augenbrauenlifting

Bevor ihr einen Termin vereinbart, solltet ihr ein paar wichtige Dinge beachten. Da die Laminierung oftmals mit chemischen Präparaten durchgeführt wird, solltet ihr bei empfindlicher Haut besser auf das Treatment verzichten. Auch für Personen mit Hauterkrankungen und entzündeten Stellen im Bereich der Augenbrauen wird von einem solchen Treatment abgeraten.

Menschen mit gesunder Haut steht bei der Behandlung nichts im Weg. Achtet jedoch darauf, dass der gewünschte Effekt nur erreicht wird, wenn die Brauen auch eine bestimmte Länge haben. Außerdem ist Folgendes wichtig: Sobald ihr während des Augenbrauenliftings ein starkes Brennen auf der Haut spürt, sollte die Behandlung sofort abgebrochen werden. Tipp: Ein professionelles Kosmetikstudio erkennt ihr daran, dass es euch auf all diese Dinge im Vorfeld hinweisen wird.

Für ein perfektes Ergebnis gibt Expertin Johanna diese Tipps: „Auf keinen Fall sollten die Brauen vorher gezupft oder geschnitten werden (mindestens eine Woche). Manchmal sind einzelne Härchen entscheidend für ein perfektes Endergebnis. Hier sollte man den Profi entscheiden lassen, welche Härchen bleiben und welche man entfernen kann, um der Laminierung im Anschluss mit Waxing / Zupfen die richtige Form zu verleihen.

Auch sollten Brauen nicht kurz vor der Behandlung selbst gefärbt werden, da es sonst sein kann, dass der Farbton viel zu dunkel in den Spitzen wird. Außer man möchte die Brauen bei der Laminierung selbst dann nicht mehr färben.“

Im Video: Powder Brows: Der neueste Beauty-Trend für volle Augenbrauen

Video von Jessica Jung

Auch lesen: Soap Brows: Dieser Trick bringt deine Augenbrauen in Form

Vor der Behandlung solltet ihr übrigens für ca. 24 Stunden auf ölhaltige Reinigungsprodukte verzichten. Und auch kurz nach dem Brauen-Treatment ist etwas Vorsicht geboten. Damit Schweiß, Wasser oder Pflegeprodukte euren frisch versiegelten Augenbrauen nichts anhaben können, verzichtet für ca. 2 Tage auf Sport und ebenso auf eine Reinigung an den soeben behandelten Stellen.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Etwas Wichtiges zum Schluss: Die Wahl der passenden Beauty-Produkte ist immer sehr individuell. Ob die von uns beschriebenen Tipps für dich funktionieren, kannst nur du selbst beurteilen. Wenn du eine sehr sensible Haut hast, die zu Irritationen neigt, kann es ratsam sein, einen Hautspezialisten aufzusuchen. So findest du garantiert die Produkte, die zu den Bedürfnissen deiner Haut passt.

* Affiliate-Link