Home / Mode & Beauty / Make-up & Pflege

Mode & Beauty

Gel Nagellack im Test: Wie lange halten die Gel Polishs wirklich?

von Carolin Hartmann Erstellt am 3. Juli 2021
Gel Nagellack im Test: Wie lange halten die Gel Polishs wirklich?© Getty Images

Wer sich oft die Nägel lackiert, kennt das Problem. Schnell ist der Nagellack wieder abgesplittert. Bei Gel Nagellack soll das nicht passieren. Wir haben drei Produkte getestet.

Gepflegte Nägel sehen nicht nur schön aus, sie können auch einen Look vervollständigen. Meist werden die Nägel dafür nicht nur in Form gefeilt und poliert, sondern auch mit Nagellack versehen. Das Blöde daran: Bei herkömmlichen Nagellacken splittert die Farbe häufig nach ein paar Tagen schon wieder ab. Das sieht nicht nur ungepflegt aus, du musst natürlich auch wieder Zeit investieren die Fingernägel neu zu lackieren.

Gel Nagellack soll da Abhilfe schaffen. Hersteller versprechen beim Gel Polish eine lange Haltbarkeit von bis zu drei Wochen. Das Gute daran: Immer mehr Hersteller bieten ihre Gel Nagellacke ohne UV-Licht an. Das heißt, du kannst sie einfach an der Luft trocknen lassen. Eine UV- oder LED-Lampe ist nicht mehr unbedingt notwendig.

Vorab im Video: Was steckt hinter dem Nagel-Trend "Slanted French"?

Video von Esther Pistorius

Was ist ein Gel Nagellack?

Bevor wir anfangen zu testen, wollen wir erstmal klären, was Gel Nagellack eigentlich ist. Während viele von uns die Technik der Gelnägel aus dem Nagelstudio kennen, bei der die eigenen Nägel mit Hilfe von Gel künstlich aufgebaut werden, ist Gel Nagellack eigentlich nichts anderes als normaler Lack, der länger hält.

Doch auch hier gibt es Unterschiede: Es gibt nämlich UV-Gel-Nagellack, der nur mit Hilfe einer UV- oder LED-Lampe trocknet und wiederum Gel Nagellack, der an der Luft trocknet. Beide versprechen jedoch eine längere Haltbarkeit als ein herkömmlicher Nail-Polish. Oft sind die Gel Nagellacke auch etwas dickflüssiger, was sie gleichzeitig aber auch flexibler auf dem Nagel macht. So soll die Farbe deutlich länger halten.

Unser Lesetipp: Das sind die 3 schönsten Nagellack-Trends im Frühling 2021

Gel Nagellack im Test: Diese Produkte haben wir getestet

In unserem Gel Nagellack-Test wollten wir genau überprüfen, ob die Lacke auch das halten, was sie versprechen: Nämlich extra langer Halt ohne abzusplittern. Dabei haben wir sowohl UV-Gel Nagellack als auch einfachen Gel Nagellack, der an der Luft trocknet, ausprobiert.

Da wir testen wollten, wie lange der Gel Nagellack hält, haben wir ihn einigen Testsituationen ausgesetzt: Häufiges Händewaschen, Hände desinfizieren, Gartenarbeit und Hausarbeit mit Putzmitteln. Die Ergebnisse gibts hier.

#Gel Nagellack im Test: Bluesky Gel Nagellack

Als erster Gel Nagellack ist der Polish von Bluesky angetreten. Zusätzlich zu dem Nagellack wurde auch der passende Base und Top Coat von Bluesky getestet, die die Farbe noch länger haltbar machen sollen. Da es sich bei den Produkten von Bluesky um UV-Lacke handelt, solltest du eine passende UV-Lampe zuhause haben (hier bei Amazon erhältlich*).

Beim Öffnen der Produkte fällt auf, dass der Gel Nagellack sowie der Base und Top Coat überhaupt nicht nach "normalem“ Nagellack riechen. Die Produkte von Bluesky riechen deutlich neutraler und sind auch dickflüssiger.

Anwendung: Nachdem man die Fingernägel in Form gefeilt, die Nagelhaut entfernt sowie die Fläche gesäubert hat, trägt man den Base Coat auf. Diesen lässt man anschließend, laut Hersteller, 30 Sekunden unter der UV-Lampe trocknen. Anschließend folgt eine Schicht des Gel Nagellacks. Da er sehr dickflüssig ist, braucht man lediglich sehr wenig, um den ganzen Nagel zu bearbeiten. Jetzt wieder unter die UV-Lampe, dieses Mal für 60 Sekunden. Zum Schluss folgt der Top Coat, den man auch für 30 Sekunden aushärten lassen soll. Da der Lack leider nach der vorgegebenen Zeit noch nicht trocken war, wurde die Zeit jeweils um einige Sekunden verlängert.

Tipp: Wer ein etwas intensiveres Farbergebnis haben möchte, kann den farbigen Gel Nagellack auch in zwei Schichten auftragen.

> Hier kannst du den Bluesky Gel Nagellack in der Farbe Romantique nachkaufen.*

> Den Top und Base Coat von Bluesky gibt er bei Amazon.*

Fazit:
Da es sich um Gel Nagellack handelt, merkt man, dass die Fingernägel etwas dicker sind, was aber nicht weiter störend ist. Die Farbe ist schön glänzend und es haben sich keine Luftbläschen oder ähnliches unter dem Lack gebildet. Das Ergebnis sieht wirklich schön glatt und glänzend aus.

Auch nach fast zwei Wochen sieht der Gel Nagellack noch super aus und hält perfekt auf den Fingernägeln. Lediglich an der Nagelhaut fängt er so langsam an abzusplittern. Nach etwas mehr als zwei Wochen muss aber auch der Bluesky Gel Nagellack aufgeben und fängt an abzublättern. Mit dem Ergebnis kann man aber zufrieden sein, da ein "normaler“ Nagellack so lange nicht gehalten hätte.

Testurteil: GUT

Unser Lesetipp:
Maniküre zu Hause: 25 Tipps für gepflegte, schöne Nägel

#Gel Nagellack im Test: Vishine Gel Nagellack

Als zweiter Testkandidat tritt das Gel Nagellack-Set von Vishine an. Im Set sind unter anderem 6 Gel Nagellackfarben, 1 Top Coat, 1 Base Gel, 1 UV-Lampe und jede Menge anderes Zubehör für die Nagel-Maniküre dabei. Du kannst also direkt mit der Gel Nagellack-Maniküre starten.

Bei diesem Produkt fällt auf, dass die Lacke sowie der Base und Top Coat nicht ganz so dickflüssig sind wie das erste Produkt. Es erinnert deutlich mehr an "normalen“ Nagellack. Er riecht aber auch nicht so streng.

Anwendung: Auch bei diesem Set solltest du deine Fingernägel komplett säubern und in Form feilen. Anschließend werden das Base Gel, die Farbe und der Top Coat nacheinander aufgetragen. Nach jeder Schicht wird der Lack unter der UV-Lampe für 30 bzw. 60 Sekunden getrocknet. Hier hat die vorgegebene Zeit zum Trocknen unter der UV-Lampe gereicht.

> Bei Amazon bekommst du das komplette Gel Nagellack-Set.*

Fazit: Der Gel Nagellack hat einen schönen Glanz und sieht auch sehr gleichmäßig und glatt aus. Das ist schon mal super. Man hat auch nicht das Gefühl, dass man "dickeren“ Gel Nagellack auf den Fingernägeln trägt, da die Konsistenz sehr flüssig ist. Er lässt sich aber dennoch gut auftragen.

Die Haltbarkeit hat auch überzeugt. Das Produkt verspricht zwei Wochen Halt und die hat der Gel Nagellack auch fast gehalten. Lediglich am Ende der Testphase fing der Lack an den Nagelspitzen leicht an abzublättern.

Testurteil: SEHR GUT

#Gel Nagellack im Test: Manhattan Super Gel Nail Polish

Als dritter Gel Nagellack im Test wurde der Super Gel Nail Polish von Manhattan getestet. Dieses Produkt braucht keine UV-Lampe, sondern trocknet an der Luft. Ob der Gel Lack trotzdem lange hält? Zusammen mit dem passenden Super Gel Top Coat verspricht auch der Nagellack nämlich bis zu 14 Tage Halt.
Das erste was auffällt: Beide Lacke haben den typischen Nagellackgeruch und sind etwas dickflüssiger, wodurch sie sich aber gut auftragen lassen.

Anwendung: Nachdem die Fingernägel gefeilt und gesäubert wurden, trägt man den Gel Nagellack direkt auf. Ein Unterlack ist laut Hersteller nicht notwendig, da er bereits im Farblack integriert ist. Jetzt heißt es trocknen lassen. Da der Gel Nagellack an der Luft trocknen soll, dauert dies etwas länger. Nach ein paar Minuten (3-5 Minuten) ist aber auch der Lack trocken, sodass man den Top Coat auftragen kann. Auch die Trocknungszeit dauert bei diesem Lack leider länger. Nach etwa 10 Minuten kann man die Finger wieder vernünftig nutzen.

> Den Gel Nagellack von Mahattan gibt es in vielen Farben bei Douglas.*

> Den passenden Top Coat findest du ebenfalls bei Douglas.*

Fazit:
Das Farbergebnis ist schön, auch nach einmaligem Auftragen eines hellen Nude-Tons. Es glänzt und fühlt sich schön glatt an. Leider dauert das Trocknen doch sehr lange. Im Gegensatz zu UV-Gel Nagellacken ist das ein kleiner Nachteil. Leider hält das Produkt auch nicht so lange wie versprochen. Nach knapp einer Woche sind schon leichte Abnutzungsspuren zu sehen. Insgesamt ist das Ergebnis zufriedenstellend, da der Gel Nagellack länger hält als "normaler“ Lack.

Testergebnis: BEFRIEDIGEND

Unser Lesetipp:
Balayage Nails: Das sind die Trend-Nägel im Sommer

Gel Nagellack entfernen: Wie bekomme ich Gel Nagellack wieder ab?

Gel Nagellack lässt sich unkompliziert mit acetonfreiem Nagellackentferner wieder ablösen. Dazu einfach ein Wattepad mit dem Entferner beträufeln und vorsichtig über den Nagel wischen. UV-Gel Nagellack braucht jedoch einen acetonhaltigen Remover. Tränke dazu ein Wattepad in acetonhaltigen Nagellackentferner und wickle das Pad um deinen angerauten Nagel. Anschließend mit Alufolie umwickeln, sodass der Remover einwirken kann. Nach 10 Minuten löst sich der Gel Nagellack an den Seiten und du kannst den Polish mit einem Maniküre- oder Holzstäbchen vorsichtig entfernen.

Im Video zeigen wir dir, wie du Gelnägel wieder entfernst:

Video von Alina Bertacca

> Ein komplettes Nagellackentferner-Set für UV-Gel Nagellack gibt es bei Amazon.*

Tipp: Da Aceton dem Nagelbett sowie der Nagelhaut schaden kann, sollte man im Anschluss die Nägel mit einem pflegenden Nagelöl (hier z. Bsp. bei Amazon*) behandeln und ihnen eine Pause gönnen.

Etwas Wichtiges zum Schluss: Die Wahl der passenden Make-up-Produkte ist immer sehr individuell. Ob die von uns beschriebenen Tipps oder vorgestellten Produkte für dich funktionieren, kannst nur du selbst beurteilen. Wenn du eine sehr sensible Haut hast, die zu Irritationen neigt, kann es ratsam sein, einen Hautspezialisten aufzusuchen. So findest du garantiert die Produkte, die zu den Bedürfnissen deiner Haut passt.

* Affiliate Link

* Affiliate-Link