Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Richtig bräunen: 10 Tricks, um länger braun zu bleiben

© iStock
Fashion & Beauty

Richtig bräunen: 10 Tricks, um länger braun zu bleiben

Ga-Young Park
von Ga-Young Park Veröffentlicht am 23. Mai 2017
2 597 mal geteilt
A-
A+

Ob am Strand von Rio, an der Côte d'Azur oder im heimischen Freibad: ein natürlicher Sommerteint ist ein schöner Anblick! Wir verraten euch 10 Tricks, damit die Bräune lange erhalten bleibt!

Warum finden wir eigentlich eine natürliche Bräune attraktiv? Evolutionsbiologe Bernhard Fink erklärt in einer aktuellen Nivea-Studie, dass durch die Bräune unser Teint ebenmäßiger erscheint und wir dadurch jünger wirken. Wir sehen nicht nur gesünder und frischer aus, sondern auch kleine 'Makel', wie Altersflecken werden kaschiert.

Aber Vorsicht: Wenn die Bräune von dem natürlichen Hautton sehr stark abweicht, wirkt das schnell künstlich. Um eine gesunde, langanhaltende Bräune zu bekommen, müsste ihr euch richtig bräunen. Hier kommen die besten Tipps und Tricks!

Braun werden: 6 Tipps für gesunde Bräune

1. Tipp: Vorbräunen ist das A und O

Wenn ihr euch richtig bräunen wollt, solltet ihr die Haut erstmal an die Sonne gewöhnen. Beginnt mit kurzen Aufenthalten in der Sonne und tragt einen hohen Lichtschutzfaktor auf. Viele Frauen lassen ihre Haut im Solarium 'vorbräunen', doch das schützt die Haut nicht vor den gefährlichen Sonnenstrahlen. Die Strahlen im Solarium sind größtenteils UVA-Strahlen, die kaum die nötige schützende Hornhaut entstehen lassen. Die sogenannten 'Lichtschwielen', die unsere Haut vor Sonnenbrand und Hautschäden schützen, entwickeln sich nämlich nur durch 'echte' Sonnenstrahlen.

2. Tipp: Sonnencreme ist ein Muss, um länger braun zu bleiben

Die wichtigste Regel beim Bräunen lautet: Sich der Sonne nur mit Lichtschutzfaktor aussetzen! Wie hoch der Sonnenschutzfaktor eurer Creme sein muss, hängt davon ab, wie lange ihr in der Sonne bleiben wollt. Das lässt sich ganz einfach berechnen:

Eigenschutzzeit der Haut x Lichtschutzfaktor = Zeit, die ihr höchstens in der Sonnen bleiben dürft

Um herauszufinden, welcher Hauttyp ihr seid, solltet ihr einen Blick in unsere Fototyp-Tabelle werfen:

Dass ein hoher Lichtschutzfaktor das Braunwerden verhindert, ist ein weitverbreiteter Irrtum. Auch dass man sich im Schatten nicht eincremen muss, ist ein Mythos! Hier findet ihr noch mehr Sonnenschutz-Mythen.

Unser Tipp:
Lieber mit Bedacht, gesund und richtig bräunen, anstatt einen Sonnenbrand oder Schlimmeres zu riskieren.

Clarins, Creme Solaire Anti-Rides Visage, 29,99  € © Douglas

3. Tipp: Lichtschutzfaktor: Mehr ist mehr

In Sachen Lichtschutzfaktor gilt: Lieber klotzen, statt kleckern! Rund 30 bis 40 ml braucht man je nach Körperumfang für einen kompletten Schutz von Kopf bis Fuß. Man glaubt es kaum: Eine normale 200 ml Flasche Sonnencreme reicht höchstens fünf bis sechs Tage.

4. Tipp: Richtig bräunen heißt öfters eincremen

Wollt ihr euch richtig bräunen, gilt die Faustregel: Sonnenschutz mindestens 20 Minuten vor dem Sonnebad auftragen! Im Laufe des Tages solltet ihr auch regelmäßig nachcremen, denn durch Schwitzen und Schwimmen kann die Wirkung des Sonnenschutzes nachlassen.

5. Tipp: Die Haut von innen schützen

Antioxidantien helfen, den natürlichen Schutzmantel der Haut zu stärken. Schützt eure Haut also nicht nur von außen, sondern auch von innen, indem ihr auf die richtigen Nahrungsmittel setzt!
Die folgenden Lebensmittel enthalten besonders viele Antioxidantien:

  • Melonen,
  • Erdbeeren,
  • Zitrusfrüchte,
  • Kiwis,
  • Karotten,
  • Paprika,
  • Tomaten,
  • Spinat.

6. Tipp: Peeling vor dem Sonnenbad

Befreit euren Körper von abgestorbenen Hautschüppchen, indem ihr euch mit einem sanften Peeling verwöhnt. Mit einer solchen Behandlung, wenige Tage vor dem Sonnen, erreicht ihr eine ebenmäßige Bräune. Zusätzlich wird die Haut von Fett und Unreinheiten befreit, sodass ihr Sonnenprodukte besser aufnehmen könnt.

Bräune erhalten: 4 Tipps, damit ihr länger braun bleibt

Endlich habt ihr eure goldene Bräune, doch kaum werden die Sonnentage kürzer, lässt der schöne Sommerteint schon wieder nach. Doch wie kann man die Bräune länger erhalten? Damit ihr mehr von eurem Sommerteint habt, geben wir euch Tipps, wie ihr ihn möglichst lange halten könnt.

1. Tipp um die Bräune zu erhalten: Nach dem Sonnenbad kommt die Feuchtigkeit

Nach einem ausgiebigen Sonnenbad braucht die Haut vor allem eins: Feuchtigkeit! Mit einem After-Sun-Produkt versorgt ihr eure Haut nicht nur mit ausreichend Feuchtigkeit, sondern zusätzlich mit den nötigen Vitaminen. Diese spezielle Pflege sorgt für eine lang anhaltende Bräune.

Nivea Sun, Pflegende After Sun Lotion, 5,29  € © Beautypress

2. Tipp für anhaltende Bräune: Die Haut schonen

Wer länger etwas von seiner Bräune haben will, sollte alles, was die obere Hautschicht angreift, vermeiden. Alkoholhaltiges Gesichtswasser, Deos und Parfüms greifen die Hautschicht an und schaden somit der Bräune. Greift lieber zu sanften Produkten.
Unser Tipp beim Duschen: Verwendet Duschöle, die nachfetten, um die Haut zusätzlich zu schützen.

3. Tipp um lange braun zu bleiben: Schummeln ist erlaubt!

Wenn der Sonnenteint nachlässt, dann sind Bronzer und Selbstbräuner erlaubt. Welcher Selbstbräuner unsere Redaktion überzeugt hat, lest ihr in unserem Selbstbräuner-Special.

4. Tipp um die Bräune zu erhalten: Langes Duschen vermeiden

Zugegeben, sie ist entspannend: Aber je länger und heißer die Dusche, desto größer die Gefahr, dass eure Bräune schnell nachlässt.
Unser Tipp: Springt nur kurz unter die Dusche und benutzt möglichst PH-neutrale und ölhaltige Produkte.

Noch mehr Tipps für schöne, gesunde Bräune:
- Sonnencremes für das Gesicht im Test
- Schnell braun werden: 3 Methoden für einen traumhaften Teint
- SOS-Hilfe bei Selbstbräuner-Pannen: 6 bombensichere Tipps gegen Streifen
- Nie wieder Sonnenbrand: Die 7 größten Sonnenschutz-Irrtümer

Auch auf gofeminin: Sonnenbrillen-Trends 2018: DAS sind die Must-haves des Sommers!

Sonnenbrillen-Trends 2018: DAS sind die Must-haves © Getty Images
von Ga-Young Park 2 597 mal geteilt