Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Halloween-Kostüm selber machen: 5 einfache Ideen

Halloween-Kostüm selber machen: 5 einfache Ideen

Video von Laura Dillschneider Veröffentlicht am 18. Oktober 2019

Wir zeigen euch, wie ihr schnell und einfach euer Halloween-Kostüm selber machen könnt – und zwar im Look der berühmtesten Horrorfiguren von ES bis Annabelle.

von Nicole Molitor

Wenn euch Kostüme von der Stange zu langweilig sind, haben wir gute Nachrichten: Ihr könnt euer Halloween-Kostüm einfach selber machen. Dadurch spart ihr viel Geld und habt im Zweifelsfall auch noch die originellere Verkleidung. Denn Kostüme kaufen, kann ja jeder.

Neben den selbst gemachten Halloween-Kostümen oben im Video präsentieren wir euch hier fünf unserer liebsten Kostüm-Ideen für Halloween. Mit von der Partie sind alle Bösewichte, die im älteren und neueren Horrorfilmgenre Rang und Namen haben: Pennywise, Samara, der Joker, Chucky und Anabelle.

Damit ihr oder eure Kinder mit dem selbst gemachten Halloween-Kostüm up-to-date seid, orientieren wir uns am Look der neuesten Filmauflagen. So könnt ihr sichergehen, dass jeder eure Horror-Rolle direkt erkennt. Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbasteln und Happy Halloween!

Tipp: Ausgefallenere Requisiten und Schminkzubehör für euer Halloween-Make-up könnt ihr beispielsweise bei Amazon bestellen. Die Produkte haben wir euch direkt verlinkt.

1. Halloween-Kostüm selber machen: Pennywise (ES)

Er ist der Horror aller Kinder: Pennywise, der gar nicht mal so lustige Clown aus Steven Kings mehrfach verfilmten Buchvorlage 'ES'. Wir zeigen euch, wie ihr das angesagte Halloween-Kostüm selber machen könnt, ohne dafür extra eine Fake-Stirn aus Silikon zu basteln.

Das Pennywise-Make-up ist so ikonisch, dass ihr nicht mal ein echtes Clownskostüm dazu braucht. Es genügt bereits, wenn ihr in ein weißes oder graues Kleid mit Kunstblut-Spritzern schlüpft. Wer mag, kann sich noch die drei berühmten Clownsbommel auf die Brust nähen. Die könnt ihr mit roter Wolle und einem Stück Pappe selber basteln:

1. Zwei identische Kreise (in der Wunschgröße des Bommels) aus dem Pappkarton ausschneiden.
2. Jeweils einen Innenkreis von ca. 2 cm Durchmesser in der Mitte herausschneiden.
3. Die Wolle um den Doppelring wickeln, bis das Loch in der Mitte quasi verschlossen ist.
4. Den Wollring an den Längsseiten des Papprings aufschneiden.
5. Beide Pappringe durchtrennen und herausziehen, sodass ihr einen flauschigen Wollbommel habt.

> Ein authentisches Pennywise-Kostüm für Frauen gibt's hier bei Amazon.

Für das selbst gemachte Horror-Kostüm im ES-Look braucht ihr:

So geht's: Zuerst die Halloween-Kontaktlinsen einsetzen. Die Haare (sofern nicht eh rot) in ein Haarnetz hochbinden und die Perrücke überstreifen. Für einen Pennywise, der gerade "gefrühstückt" hat, verteilt ihr etwas Kunstblut um Mundwinkel und Kinn.

Pudert euer Gesicht und die Augenbrauen weiß ab, ehe ihr mit dem Schminken anfangt. Mit dem Kajal die Augen dunkel umrahmen, vor allem unten. Gegebenenfalls mit einem Make-up-Pinsel sanft nach außen hin verblenden.

Die Clowns-Fratze mit dem roten Schminkstift aufmalen. Dabei die Ränder mit rotem Eyeshadow verblenden, auch auf der Nase und leicht um die äußeren Augenwinkel.

Tipp: Wer es glamouröser mag, fährt die roten Make-up-Konturen mit Lipgloss nach und tupft darauf rotes Körperglitzer.

2. Halloween-Kostüm selber machen: Samara (The Ring)

Ein selbst gemachtes Halloween-Kostüm als Samara aus 'The Ring' (2003) hat einen ebenso hohen Grusel- wie Wiedererkennungswert.

Und das Beste: Ihr braucht dafür nur etwas schwarze und weiße Farbe, ein altes weißes Nachthemd und eine schwarze Langhaarperücke – sofern ihr nicht selbst lange dunkle Haare habt. Schneller und günstiger geht's kaum und deshalb ist Samara auch das perfekte Halloween-Last-Minute-Kostüm!

Hier noch einmal alle Materialien zum Halloween-Kostüm basteln im Überblick:

So geht's: Wie es sich für ein Zombie-Kostüm gehört, darf euer Kleid natürlich nicht reinweiß bleiben – zerknüllt den Stoff und tupft ihn stellenweise mit schwarzer und grauer Schminke ab. Durch die Faltung sieht das Kleid schmutzig und getragen aus.

Erst die Kontaktlinsen einsetzen. Für das Halloween-Make-up grundiert ihr euer Gesicht, die Arme und Beine mit weißer Farbe. Hände und Finger nicht vergessen! Tragt die Schminke ruhig ungleichmäßig auf. Die Augen umrandet ihr oben und unten dick mit Kajal – tiefe Augenringe ausdrücklich erwünscht. Verwischt die Farbe und geht mit grauer und schwarzer Schminke über das Gesicht und die Gliedmaßen.

3. Halloween-Kostüm selber machen: der Joker

Er ist DER Bösewicht schlechthin und cooler als jeder Superheld. Ganz klar, die Rede ist von dem Joker. Davon gab es im Kino bereits viele. Für unser selbst gemachtes Halloween-Kostüm orientieren wir uns an der neuesten Adaption 'Joker' (2019). Schließlich wollt ihr an Halloween en Vogue sein, oder?

Der neue Joker trägt Rot! Der Dresscode für euer selbst gemachtes Halloween-Kostüm:

  • roter Hosenanzug (alternativ: roter Pulli und rote Hose)
  • orange Bluse
  • hellgrünes Halstuch oder Schal

Für die Joker-Schminke braucht ihr dieses Zubehör:

  • weißes Puder
  • roter Lippenstift
  • roter Schminkstift
  • schwarzer Kajal
  • schwarzer Lidschatten
  • blauer Schminkstift
  • grüne Haartönung oder grüne Perücke

So geht's: Pudert euer Gesicht weiß ab und färbt eure Lippen mit dem Lippenstift oder Schminkstift rot. Dabei malt ihr die Mundwinkel Joker-typisch lang und spitz zu – in etwa so breit wie eure Augen auseinander liegen.

Die Augenbrauen sollten bestenfalls unter dem weißen Puder verschwunden sein, sodass ihr nun mit roter Farbe hochliegende Brauen künstlich aufmalen könnt. Um die Augen zeichnet ihr mit dem blauen Schminkstift Karos. Umrahmt die Augen mit schwarzem Kajal und verblendet das Schwarz mit dunklem Lidschatten nach unten hin bis ins blaue Karo.

Zuletzt streift ihr euch die Perücke über eure zurückgebundenen Haare – dafür benutzt ihr am besten ein Haarnetz.

4. Halloween-Kostüm selber machen: Chucky (die Mörderpuppe)

Auch 'Chucky, die Mörderpuppe' feierte 2019 ein Comeback im Kino. Grund genug, sich für ein selbst gemachtes Halloween-Kostüm als unheimliche Killerpuppe zu entscheiden.

Das Beste: Das Outfit – Latzhose/-kleid und buntes Streifenshirt – sind derzeit in Mode, sodass ihr euer Halloween-Kostüm auch im Alltag tragen könnt. Nur vielleicht nicht unbedingt in der Chucky-Kombi.

Für das Chucky-Halloween-Kostüm braucht ihr:

  • bunt gestreiftes T-Shirt, Longsleeve oder Pulli
  • blaue Latzhose/-shorts oder blaues Latzkleid (z. B. aus Jeans)
  • rote Strumpfhose oder Overknees (im Falle eines Latzkleids oder Latzshorts)
  • bunt gestreifte Ringelsocken
  • rote Chucks oder andere Sportschuhe

> Ein fertiges Chucky-Kostüm für Frauen findet ihr hier bei Amazon.

Das braucht ihr für das Chucky-Make-up:

So geht's: Schminken könnt ihr eure Augen erst mal ganz normal wie im Alltag. Vorher gegebenenfalls die Kontaktlinsen einsetzen. Bindet eure Haare (sofern nicht eh naturrot / rötlich) für die Perücke mit einem Haarnetz hoch.

Mit dem roten Schminkstift zeichnet ihr wie im Bild eine lange Narbe längs von der Stirn über das Auge abwärts durch die Mitte des Kinns. Eine zweite Narbe setzt ihr in der Mitte der Stirn an und führt sie bis zum rechten Augenwinkel. Malt die Narbe mit schwarzem Kajal nach und schattiert sie leicht mit rotem Lidschatten.

Tipp: Für eine glamouröse Chucky-Version könnt ihr die Narben wie in der Pennywise-Edelvariante mit rotem Körperglitzer aufmotzen.

5. Halloween-Kostüm für Kinder: Annabelle

Puppen-Kostüme sind super gruselig, egal, ob an Halloween oder Karneval. Und weil Kinder nun mal die richtige Größe haben, wirkt an ihnen ein selbst gemachtes Halloween-Kostüm im Puppen- oder Marionetten-Look noch gruseliger als an Erwachsenen.

Neben Chucky bietet hier Annabelle aus der gleichnamigen Horrorfilmreihe (2014–2019) eine gelungene Kostüm-Vorlage. Das Halloween-Kostüm für Kinder ist schnell und einfach gemacht, dafür aber umso furchteinflößender – versprochen!

Für das Annabelle-Kostüm braucht ihr:

  • weißes Kleidchen (am besten mit langen Armen)
  • breites rotes Band
  • rote Ansteckblume
  • zwei schmale rote Bänder

Mit dem roten Band bringt ihr euer Kleid auf Taille, an der rechten Seite heftet ihr die rote Ansteckblume an. Flechtet eure Haare (besorgt euch gegebenenfalls eine lange blonde Perücke mit Pony) und haltet die Zöpfe mit zwei Schleifen aus rotem Band zusammen.

> Ein fertiges Anabelle-Kostüm für Kinder könnt ihr hier bei Amazon bestellen.

Das braucht ihr für die gruselige Puppen-Schminke:

  • weißes Puder
  • dunkelroter Lippenstift
  • schwarzer Kajal
  • schwarzer Lidschatten
  • brauner Lidschatten
  • Rouge
  • schwarzer Eyeliner
  • künstliche Wimpern (mit Wimpernkleber)
  • Schere
  • optional: blaue Kontaktlinsen
  • optional: Kunstblut

So geht's: Zuerst die Kontaktlinsen anziehen. Gesicht weiß abpudern und Lippenstift auftragen. Umrandet eure Augen mit Eyeliner, Kajal und dunklem Lidschatten, der auch eure natürlichen Augenbrauen verdeckt. Mit Kajal zeichnet ihr euch weiter oben dünne, in der Mitte spitz zulaufende Brauen auf.

Die Nase und das Kinn mit braunem Lidschatten konturieren. Rouge auf die Wangen auftragen und die Nasolabialfalte mit Kajal und Eyeshadow überdeutlich betonen. Die künstlichen Wimpern ca. in der Mitte durchschneiden. Je eine Hälfte (etwas kürzer) mit Wimpernkleber in den äußeren Winkel des oberen und unteren Wimpernlids kleben. Trocknen lassen, fertig!

Mehr Ideen für euer Halloween-Kostüm gibt's hier:

Halloween Make-up: 5 geniale DIY-Beauty-Hacks für den Partyabend!

Schminktipps für Karneval: Hier kommen die kreativsten Looks

Halloween Make-up: So einfach schminkst du die mexikanische Totenmaske

7 geniale Produkte für das perfekte Zombiekostüm an Halloween!

 

Diese Videos könnten dir auch gefallen

Noch mehr verwandte Artikel