Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Hemdblusenkleider kombinieren: So stylt ihr den Klassiker super modisch

© Getty Images
Fashion & Beauty

Hemdblusenkleider kombinieren: So stylt ihr den Klassiker super modisch

von Christina Cascino Veröffentlicht am 14. April 2019

Das Hemdblusenkleid ist ein echter Klassiker in unserem Kleiderschrank. Wir zeigen euch, wie ihr das It-Piece jetzt richtig modisch kombiniert.

Hemdblusenkleider sind sozusagen Bluse und Kleid in einem - daher auch der Name. Die klassischen Kleider gehören fest zu unserer Frühlings-Garderobe dazu - aber auch an kühleren Tagen lassen sie sich super modisch stylen und sehen dabei unfassbar cool und gleichzeitig super elegant aus.

Hemdblusenkleider zeichnen sich durch ihren charakteristischen Kragen und der durchgehenden Knopfleiste aus und erinnern daher ein wenig an ein Männerhemd bzw. eine klassische Bluse für Frauen.

Einige Hemdblusenkleider, übrigens häufig auch einfach Blusenkleid oder Hemdkleid genannt, kommen zusätzlich mit einem Taillengürtel daher und sorgen so für eine schöne weibliche Sanduhr-Silhouette. Zusätzliches Plus: Durch ihren luftigen Schnitt und dem leichten Leinenstoff sind sie mega bequem.

Hemdblusenkleider kombinieren: So geht´s richtig

Hemdblusenkleider sind echte Basics, die vielseitig kombiniert werden können. Je nach Styling wirken sie mal mädchenhaft-verspielt, mal super elegant und mal einfach nur cool und lässig.

Im Sommer greifen Modemädchen am liebsten zu weißen Hemdblusenkleider oder Modellen im gestreiften Marine-Look (z.B. bei Amazon shoppen). Auch super angesagt: Kleider aus Denim (z.B. hier bei Amazon shoppen). Zu den It-Pieces passen spitze Mules in Beige einfach perfekt. Wer es gerne etwas lässiger mag, greift zu coolen Chunky Sneaker. Schicker wird´s mit Absatz-Sandaletten oder spitzen Pumps.

Und die Accessoires? Wie wär´s mit einer runden Korbtasche, einem Strohhut und einer Statement-Sonnenbrille. Und wenn es abends dann doch mal kühler wird, ist die Jeansjacke euer perfekter Begleiter.

Hemdblusenkleider können aber auch richtig cool im Herbst und Winter gestylt werden. Mit kniehohen Stiefeln oder Overknees sehen die Kleider super elegant aus. Unser Lieblings-Look: Ein langes Piece aus schimmerndem Satin mit Schnürstiefeln und Teddymantel.

Übrigens: Besonders stylisch wird es, wenn ihr die Knopfleiste bei langen Hemdblusenkleidern unten ein wenig aufknöpft - so blitzen bei jedem Schritt eure Beine hervor. Wer mag, kann das Maxikleid auch komplett aufknöpfen und wie einen langen Kimono zu Jeans und Shirt tragen.

Style-Guide: Hemdblusenkleider 3 x anders

Hemdblusenkleider elegant kombinieren:

Fürs Büro wählen wir ein Hemdblusenkleid in Schwarz oder Dunkelblau (z.B. hier bei Amazon shoppen). Dazu kombinieren wir spitze Pumps in softem Nude und einen farblich passenden Blazer. Tipp: Damit der Look schön seriös aussieht, solltet ihr unbedingt darauf achten, dass euer Kleid mindestens knielang ist.

Shop the look:

Hemdblusenkleider romantisch kombinieren:

Für den romantischen Mädchenlook wählt ihr am besten ein pastelliges Hemdblusenkleid und kombiniert dazu süße Ballerinas oder sommerliche Sandaletten. Ein Tuch um den Hals und ein leichter Trenchcoat in Beige runden das verspielte Outfit perfekt ab.

Shop the look:

Hemdblusenkleider lässig kombinieren:

Mega cool wird euer Hemdblusenkleid-Look mit einer rockigen Lederjacke und coolen Boots. Der Mix aus seriösem Kleid und derben Stylingpartnern ist super spannend. Besonders angesagt sind derzeit Jeans-Hemdblusenkleider oder Modelle im Oversize-Schnitt.

Shop the look:

 

Wem stehen Hemdblusenkleider?

Das Tolle an Hemdblusenkleidern: Sie stehen wirklich jeder Frau. Denn die durchgehende Knopfleiste streckt den Körper optisch und schmeichelt sowohl Frauen mit Rundungen als auch androgynen Figuren.

Kleine, zierliche Frauen sollten darauf achten, dass das Hemdblusenkleid nicht zu weit und groß ausfällt. Perfekt sind gerade geschnittene, leicht taillierte Modelle, die kurz über dem Knie enden.

Ihr wollt kleine Problemzonen an den Hüften und Oberschenkeln kaschieren? Dann greift unbedingt zu einem Taillengürtel – der betont die schmalste Stelle eures Körpers. Optimal ist außerdem ein Hemdblusenkleid mit Längsstreifen sowie hohe Schuhe – die strecken die Figur zusätzlich.

Styling-Tipp: Ein Taillengürtel sorgt dafür, dass euer Blusenkleid nicht zu sackig aussieht. Eine andere Möglichkeit, um eure Taille zu betonen: Einfach eure Jacke um die Taille schnüren. Zum mega Hingucker wird euer Look mit Kleid + Bauchtasche!

Kleider-Trends 2019: Das sind die Must-Haves im Frühling und Sommer

Noch mehr Tipps für das perfekte Kleider-Styling:

Welches Kleid passt zu mir? Der perfekte Schnitt für jeden Figurtyp

Geschickt geschummelt: Diese Kleider machen schlank!

Echt wahr: DIESES eine Kleid macht jede Frau schlank!

von Christina Cascino