Home / Living / Wohnen & Lifestyle

Living

Badespaß Deluxe: So einfach könnt ihr Badebomben selber machen!

von Inga Back Erstellt am 23. Dezember 2019
10 306 mal geteilt
Badespaß Deluxe: So einfach könnt ihr Badebomben selber machen!© Getty Images

Badebomben sind ein absoluter DIY-Hit und die perfekte Geschenkidee! Wir zeigen euch, wie ihr ganz einfach sprudelnde Badebomben selber machen könnt.

Sie duften, sie blubbern und sie verwandeln die heimische Badewanne in eine Wellness-Oase: Badebomben. Die DIY-Variante ist auf Pinterest längst ein Hit. Gekaufte Badekugeln aus Drogerie & Co. sind auch lange beliebt gewesen, sie geraten aber aufgrund bedenklicher Inhaltsstoffe und Plastikverpackungen zunehmend in Verruf.

Es gibt natürlich auch unbedenkliche, himmlisch duftende und pflegende Badebomben im Verkauf. Wer die Sache aber lieber selbst in die Hand nimmt, kann Badebomden auch ganz einfach selbst machen. Dann weiß man auch genau, was drin ist und kann pflegende Inhaltsstoffe auf die eigenen Bedürfnisse anpassen.

DIY-Badebomben sind aber nicht nur ein kleiner Luxus, den man sich selbst gönnen kann. Ihr könnt damit auch anderen eine große Freude machen. Selbstgemachte Badebomben sind eine perfekte und günstige Geschenkidee. Mit einem Rezept könnt ihr oft gleich mehrere Badekugeln für eure Mama, beste Freundin, Schwester oder euch selbst machen.

Badebomben selber machen ohne Zitronensäure

Wer auf Zitronensäure verzichten möchte, kann stattdessen auch Ascorbinsäure nehmen, also Vitamin C. Entgegen einiger Vorurteile sind Zitronensäure und Ascorbinsäure nicht dasselbe, auch wenn beide in Zitrusfrüchten vorkommen. Alternativ kann man auch Weinsäure oder Äpfelsäure verwenden.

Badebomben selber machen ohne Natron

Wer komplett auf Natron verzichten möchte, tut besser daran, Badepralinen statt Badebomben herzustellen. Badepralinen basieren auf Fetten, die im warmen Wasser schmelzen und sich auflösen. Badekugeln dagegen leben von der chemischen Reaktion, die Natron auslöst. Also vom Sprudeln. Wer Sprudeln erreichen möchte, braucht allerdings zwei Stoffe, die gemeinsam reagieren und dabei Kohlenstoffdioxid freisetzen.

Häufig wird Backpulver als Alternative zu Natron genannt. Das funktioniert auch, allerdings basiert Backpulver letztlich auch auf Natron. Genauergesagt: Backpulver besteht aus Natron, einem Säurungsmittel (z. B. Weinsäure) und einem Trennmittel (z. B. Maisstärke). Man kann also auch mit Backpulver Badekugeln selber machen, verzichtet dann aber nicht komplett auf Natron.

Badebomben selber machen: Anleitung im Video

Video von Aischa Butt

Rezept aus dem Video (reicht für 3 Badebomben):

Tipp: Die Kugelform könnt ihr im Anschluss auch als Gutschein-Verpackung wiederverwenden! Hier zeigen wir euch, wie.

Badebomben selber machen: Kreative Farben und Formen

Was Formen, Farben und Dekoration angeht, sind bei DIY-Badebomben der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt unterschiedliche Badebomben-Förmchen benutzen, z. B. Sterne oder Herzen (hier könnt ihr solche Förmchen direkt bei Amazon shoppen). Ihr könnt mit Hilfe von Lebensmittelfarbe eure Badebomben so einfärben, wie ihr mögt, zum Beispiel in einem schicken, marmorierten Look.

Sehr beliebt sind Badebomben in Cupcake-Form. Die bunten Bade-Cupcakes bestehen aus zwei Komponenten. Der untere Teil wird in der Regel mit dem normalen Grundrezept für Badebomben hergestellt, er basiert also auf Natron und Zitronensäure. Der obere Teil, also das Frosting des Bade-Cupcakes, besteht aus pflegenden Stoffen, die es ermöglichen, dass der obere Teil gespritzt werden kann, um den typischen Cupcake-Look zu erzielen.

Badebomben selber machen: Thermomix-Rezept

Zutaten:

  • 15 g Speisestärke
  • 60 g Zitronensäurepulver
  • 60 g Natron
  • 20 g Mandel-, Traubenkern-, oder Babyöl
  • einige Tropfen ätherisches Öl (z.B. Rose, Lavendel etc.)
  • Lebensmittelfarbe

Badebomben im Thermomix zubereiten:
Alle Zutaten im Mixtopf (15 s/ Stufe 3) vermischen. Die Masse muss sich wie frischer Schnee anfühlen, aus dem sich noch kein Ball formen lässt. Wenn sie zu feucht ist, einfach etwas Natron hinzufügen. Wenn sie zu bröselig ist, etwas Öl. Masse nun in die Hälften des Badebomben-Förmchens geben und die Formhälften aneinander drücken. Anschließend die Kugeln zwei Tage trocknen lassen.

Dieses Thermomix-Rezept stammt aus dem Buch "Geschenke selbstgemacht: Kochen mit dem Thermomix®", das ihr gleich hier bei Amazon shoppen könnt.

DIY-Badebomben in Cupcake-Form: So machst du den Badespaß selbst

Zutaten: ​

  • 225 Gramm Natron
  • 110 Gramm Zitronensäure
  • 110 Gramm Maisstärke
  • 110 Gramm Badesalz
  • 2 ½ TL Kokosnussöl
  • ¾ TL Wasser
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • 4 Tropfen Lebensmittelfarbe

    Für das Frosting:
  • 3 TL Baiserpulver (Eiweißpulver)
  • 6 TL Wasser, warm
  • 450 Gramm Puderzucker
  • 1 TL Vanille-Extrakt

Bade-Cupcakes zubereiten: Anleitung

Für den unteren Teil der Cupcakes Natron, Zitronensäure, Maisstärke und Badesalz vermengen. In einer zweiten Schüssel Kokosnussöl, Wasser, Vanille-Extrakt und Lebensmittelfarbe verrühren.

Nun die flüssigen und die trockenen Zutaten zügig miteinander vermengen. Muffinform mit Papierförmchen auslegen und die Masse darin fest andrücken und glattstreichen. Alles in den Kühlschrank stellen und einige Stunden erkalten lassen.

Für das Frosting Baiserpulver und Wasser mit einem Handrührgerät schaumig aufschlagen. Dann gesiebten Puderzucker und Vanilleextrakt unterrühren. Frosting in einen Spritzbeutel füllen und auf die fertigen Unterteile spritzen. Die Cupcakes mit kleinen Herzchen, Zuckerstreuseln oder Glitzerpulver verzieren.

Warum sprudeln Badebomben?

Das Sprudeln der Badebomben ist eine einfache chemische Reaktion, die zum Beispiel auch bei Brausepulver stattfindet: Natron wird eine Säure wie zum Beispiel Zitronensäure hinzugefügt. Im trockenen Zustand reagieren sie nicht, aber sobald ihnen Wasser zugeführt wird, bildet sich Kohlensäure. Das freigesetzte Kohlenstoffdioxid verursacht das Sprudeln.

Mehr tolle DIY-Ideen findet ihr hier:

Geschenke aus dem Garten: 5 geniale und super einfache DIY-Ideen

Von Badeschokolade bis Kaffee-Seife: 3 DIY-Geschenke für Beauty-Queens

Seife selber machen: 3 Rezepte für coole Selfmade-Seife

Geschenke aus der Küche: 9 geniale Ideen zum Selbermachen

10 306 mal geteilt