Home / Living / Wohnen & Lifestyle

Living

Kaugummi entfernen: Diese Tipps helfen zuverlässig und schnell

von Jessica Stolz Erstellt am 16. Dezember 2020
Kaugummi entfernen: Diese Tipps helfen zuverlässig und schnell© Getty Images

Klebt Kaugummi an der Kleidung, an den Möbeln oder gar in den Haaren fest, kann das Entfernen zur großen Herausforderung werden. Hier kommen acht einfache Tricks, mit denen du Kaugummi zuverlässig loswirst.

Für viele Menschen gehört Kaugummi kauen zum Alltag dazu. Es sorgt für einen frischen Atem – und auch bei Kindern ist die süße, klebrige Masse äußerst beliebt. Beim eifrigen Kauen kann es aber schnell mal passieren, dass das Kaugummi aus dem Mund herausfällt und dann ungünstig auf der Kleidung oder Stoffmöbeln landet.

Und klebt das Kaugummi einmal dort fest, ist es sehr schwer, es wieder rauszubekommen. Zumindest, wenn man nicht weiß, wie es richtig gemacht wird. Wir verraten dir die besten Tricks, mit denen du festgeklebtem Kaugummi ab jetzt den Kampf ansagst.

Kaugummi aus der Kleidung entfernen

Kaugummi an der Kleidung ist so ziemlich der Klassiker. Die Kinder setzten sich in der Schule in einen Kaugummi rein oder uns selbst passiert es – zum Beispiel in der Bahn oder auf einer Parkbank. So ein klebriges Kaugummi ist nicht nur eklig (vor allem, wenn es nicht von einem selbst ist), sondern auch total hartnäckig.

Bevor du an dem Kaugummi herumzerrst und verzweifelt versucht, es mit Lappen und Wasser aus der Hose zu entfernen, versuche es unbedingt mit unseren Tipps.

Lesetipp: Flecken entfernen mit Hausmitteln: Geniale Fleck-Weg-Tricks

#1 Kleidungsstück mit Spüli einreiben
Der simpelste Trick, um Kaugummi aus einem Kleidungsstück zu bekommen, ist die Stelle mit Spüli zu behandeln. Tropfe etwas Spüli auf den Kaugummi und reibe das Ganze vorsichtig mit den Händen ein. Nun etwa eine Stunde im warmen Wasser einweichen. Das Spülmittel sorgt dafür, dass sich der Kaugummi löst. Kratze es nach der Einwirkzeit behutsam mit einem Messer ab. Wasche das Kleidungsstück anschließend in der Waschmaschine, um alle Rückstände zu entfernen.

#2 Kleidungsstück in die Kühltruhe legen:
Hat das Spülmittel nichts gebracht, lege das Kleidungsstück (nachdem es wieder trocken ist) in die Kühltruhe. Ja, richtig gelesen. Um Kaugummi zu entfernen, solltest du das Kleidungsstück für circa eine halbe Stunde in das Tiefkühlfach legen. Wenn der Kaugummi gefroren und fest ist, kannst du ihn ganz einfach abziehen. Alle Reste, die nun noch an der Kleidung kleben, gehen in der Regel beim nächsten Waschgang wieder raus. Wer nicht warten will, entfernt die Rückstände gleich mit einer Bürste und etwas Spüli.

#3 Kaugummi entfernen mit dem Bügeleisen:
Wenn es schneller gehen soll, kannst du das Kaugummi auch mithilfe eines Bügeleisens entfernen. Lege dafür zunächst ein saugfähiges Tuch, zum Beispiel ein Flanelltuch (hier bei Amazon)* oder alternativ Küchenrolle über die Stelle mit dem Kaugummi. Bügle nun vorsichtig mit dem Bügeleisen über den Kaugummi.

Es ist wichtig, das Eisen nicht direkt mit dem Kaugummi in Berührung kommt, sonst bleibt es daran kleben. Nach mehrmaligem Bügeln sollte sich der Kaugummi lösen und am Tuch oder der Küchenrolle hängen bleiben. Den zurückbleibenden Fleck kannst du mit Spülmittel und Wasser oder beim nächsten Waschgang entfernen.

Schon gewusst? 7 Fehler beim Wäsche aufhängen, die du wahrscheinlich machst

Wie bekomme ich Kaugummi aus dem Teppich raus?

Vor allem Kindern passiert es ganz schnell, dass der Kaugummi direkt aus dem Mund auf dem schönen Teppich landet. Wenn es sich dann noch um einen Hochflorteppich handelt, hält sich der Spaß beim Entfernen erst recht in Grenzen. Zwei Hausmittel können jedoch dabei helfen, den Kaugummi möglichst schnell loszuwerden.

Lies auch: Teppich reinigen: Geniale Hausmittel und die besten Tipps

#4 Kaugummi entfernen mit Salz:
Salz kann dabei helfen, den Kaugummi aus dem Teppich zu entfernen. Gehe hier aber vorsichtig vor, insbesondere wenn es sich bei deinem Teppich um empfindliches Material handelt. Streue die Stelle großzügig mit Salz ein und schrubbe dann mit einer weichen Bürste über den Kaugummi. Das Salz wirkt wie ein Peeling, der Kaugummi sollte sich nach einigen Minuten lösen.

#5 Kaugummi entfernen mit Essig
Auch Essig hat sich als Hausmittel einen Namen gemacht und ist bei der Bekämpfung von Flecken beliebt. Um den Kaugummi loszuwerden, tropfe den Teppich mit Essig ein und lasse das Ganze ein paar Minuten einwirken. Durch den Essig sollte sich der Kaugummi lösen. Du kannst ihn dann mit einem weichen Küchentuch entfernen.

Auch interessant: Schweißflecken entfernen: Das sind die besten Tipps und Hausmittel

Haben beide Hausmittel bei deinem Teppich nichts gebracht, schau mal, ob dir die folgenden Tricks für Stoffmöbel weiterhelfen.

Im Video: Omas Hausmittel: Die solltest du immer im Haus haben

Video von Aischa Butt

Wie bekomme ich Kaugummi aus dem Sofa, Polstermöbeln und Autositzen?

Mindestens genauso nervig wie auf dem Teppich: Der Kaugummi pappt an einem Polstermöbelstück oder im Auto fest. Anders als ein Hochflorteppich sind diese Oberflächen meist ziemlich empfindlich. Hier solltet ihr mit Hausmitteln vorsichtig sein.

Auch lesen: Sofa reinigen: Mit diesen Tipps werdet ihr Flecken schnell los

#6 Kaugummi entfernen mit Kühlakku:
Lege ein eiskaltes Kühlakku direkt auf den Kaugummi und warte einige Minuten, bis er hart wird. In der Regel sollte er sich nun einfach lösen lassen.

Tipp: Noch schneller und unkomplizierter funtkioniert das Entfernen mit einem Eisspray (hier bei Amazon).*

#7 Kaugummi entfernen mit Klebeband:
Hast du weder Kühlakku noch Eisspray zu Hause, kann dir ein Klebeband bei der Entfernung des Kaugummis behilflich sein. Nutze am besten eines, was wirklich gut klebt (hier bei Amazon)*. Hiermit solltest du allerdings gut aufpassen, vor allem bei empfindlichen Stoffen.

Drücke das Klebeband immer wieder mit einer frischen, klebrigen Stelle auf das Kaugummi und ziehe es wieder ab. Es sollte immer wieder ein kleines Stück Kaugummi am Klebeband hängen bleiben. Wiederhole den Vorgang so lange, bis der Kaugummi komplett abgelöst ist.

Wie bekomme ich Kaugummi aus den Haaren?

Wer schon einmal Kaugummi in den Haaren hatte, weiß, wie lästig und nervenaufreibend das sein kann. Bevor du zur Haarschere greifst, versuche erst mal, das Kaugummi mit Hausmitteln aus dem Haar zu lösen.

#8 Kaugummi entfernen mit Butter oder Öl
Der einzige Trick, der wirklich dabei hilft, das Haar vom Kaugummi zu befreien, ist Fett! Dadurch wird das Haar geschmeidig und das Kaugummi flutscht besser. Reibe die Haare mit weicher Butter, Öl oder einer fettenden Creme ein. Versuche dann mit einer Bürste ganz behutsam das Kaugummi Stück für Stück aus den Haaren zu kämmen. Damit es nicht so ziept, halte die Haarsträhne mit der anderen Hand fest.

* Affiliate-Link