Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / Beliebte Sexstellungen: DAS sind die Favoriten in deutschen Betten!

Beliebte Sexstellungen: DAS sind die Favoriten in deutschen Betten!

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 21. Oktober 2016

Oben, unten, von hinten oder von vorn: Jeder mag es anders beim Liebe machen.

Aber was sind eigentlich die beliebtesten Sexstellungen bei uns in Deutschland? Und sind die Geschmäcker von Männern und Frauen da komplett verschieden? Oder harmonisieren beide Vorstellungen von der besten Stellung? Hier kommen die (zum Teil überraschenden) Ergebnisse.

Platz 1 bei den Frauen: Missionarsstellung

Der Klassiker unter den Sexstellungen! Scheinbar liegen Frauen gern unten und deshalb ist die Missionarsstellung bei den deutschen Frauen auf Platz 1.

Der Vorteil: Sie ist die einfachste Sexstellung, man braucht sich nicht zu verbiegen, hat viel Körperkontakt und kann sich in die Augen schauen. Die Missionarsstellung hat einiges - und trotzdem keinen wirklich guten Ruf!

Der Nachteil: Wenn sie in der Missionarsstellung unten liegt, bleibt ihr kaum eine andere Wahl als sich passiv zu verhalten. Außerdem lieben die meisten Männer nichts mehr, als ein bisschen Initiative beiderseits - und die ist aus der Haltung kaum möglich.

Varianten: Mit einem Kissen unter ihrem Po kommt sie ihrem Liebsten besser entgegen. Mit angezogenen Beinen kommt er gleich viel tiefer...

Platz 2 bei den Frauen: Doggy Style

"Doggy Style", "Hündchenstellung"oder "A-tergo": Platz zwei für den Sex "von hinten"!

Der Vorteil: Der Mann kann tief eindringen und hat die Hände frei um ihre Brüste oder die Klitoris zu liebkosen.

Der Nachteil: Auch in dieser Stellung ist vor allem er aktiv, sie hat nur wenig Bewegungsfreiheit. Augenkontakt ist kaum möglich. Ist sie wesentlich kleiner oder größer als er, kann Doggy Style Probleme bereiten, da dann der Einführwinkel für den Penis ungünstig ist.

Übrigens: Je weiter sie sich nach vorne beugt, umso leichter kann ER eindringen und umso mehr stimuliert der Penis die Region um den G-Punkt, der in der vorderen Scheidenwand liegen soll.

Varianten: Doggy Style geht auch im Stehen! Sie steht dabei mit gespreizten Beinen vor ihm und stützt sich an der Wand oder am Schlafzimmerschrank ab. Er dringt von hinten ein.

Platz 3 bei den Frauen: Reiterstellung

Für Männer entspannend und für Frauen extrem lustvoll: Die Reiterstellung. Deshalb bei den deutschen Frauen auf Platz 3!

Bei der Reiterstellung liegt er auf dem Rücken und überlässt sich ihrem Rhythmus. Sie kniet oder hockt mit gespreizten Beinen über seinem Schoß. Beide können sich dabei ansehen, streicheln und küssen. Für viele Männer ist die Reiterstellung die Sexstellung, die sie am meisten stimuliert, ohne dass sie gleich zum Orgasmus kommen - ideal für eher nervöse Jungs oder eine zweite Runde.

Der Vorteil: Sie hat in der Reiterstellung mehr Bewegungsfreiheit als bei anderen Sexstellungen, kann ihre Bewegungen selbst steuern und so leichter zum Orgasmus kommen.

Der Nachteil: Reiten ist Arbeit! Gut für Bauch, Oberschenkel und Po, aber auch ganz schön anstrengend, wenn es mal länger dauert. Wenn sie ihren Oberkörper auf die Brust ihres Partners senkt, wird diese Stellung zwar sehr zärtlich, aber auch weniger intensiv.

Varianten: Wenn sie auf ihm sitzt, hat sie grundsätzlich zwei Möglichkeiten sich zu bewegen. Sie kann entweder ihr Becken heben und senken oder sie lässt ihr Becken kreisen bzw. stößt es gleichzeitig vor und zurück. Noch inniger wird die Stellung, wenn er nicht flach auf dem Rücken liegt, sondern den Oberkörper aufrichtet.

Und wie sieht es mit der Top 3 bei den Männern aus? Hier die Ergebnisse:

Platz 1 bei den Männern: Oralsex

Ob die Herren der Schöpfung hier nur den passiven Teil (Fellatio, Blasen) gemeint haben oder, ob auch der Cunnilingus so beliebt ist, wissen wir natürlich nicht, aber eins steht fest: Die deutschen Männer lieben Oralsex!

Der Vorteil: Keine Gefahr schwanger zu werden. Sie hat ihn beim Blow Job total unter Kontrolle!

Der Nachteil: Keine sexuelle Befriedigung bei Fellatio für sie. Zum Ausgleich muss er sich dann revanchieren oder beide machen es gleichzeitig in der 69.

Platz 2 bei den Männern: Reiterstellung

Für die deutschen Männer so entspannend, dass sie die Reiterstellung glatt auf Platz 2 ihrer Lieblingsstellungen gewählt haben! Gut, denn bei den Frauen kommt die Reiterstellung immerhin auf Platz 3 ihrer Lieblingssexstellungen.

Platz 3 bei den Männern: Doggy Style

Platz 3 vergeben die Herren der Schöpfung an den Sex "von hinten"! Bei den Frauen kommt "Doggy Style", "Hündchenstellung"oder "A-tergo" sogar auf Rang 2.

Verwandte Tags #Sexstellungen

+

Das könnte Dir auch gefallen

Die Top 10 Kamasutra-Stellungen für Outdoor Sex

Die Top 10 Kamasutra-Stellungen für Outdoor Sex

Die Top 10 Kamasutra-Stellungen für Outdoor Sex Die Top 10 Kamasutra-Stellungen für Outdoor Sex

Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben! Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!

Statt Lust nur Frust? Das sind die möglichen Gründe, weshalb ER keinen Sex will. Statt Lust nur Frust? Das sind die möglichen Gründe, weshalb ER keinen Sex will.

Kommentare