Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Adele: Sängerin erntet Shitstorm für neues Bikini-Bild

von Jessica Stolz Erstellt am 1. September 2020
Adele: Sängerin erntet Shitstorm für neues Bikini-Bild© Getty Images

Eigentlich wollte Adele auf Instagram nur einen Schnappschuss im Bikini teilen. Doch für dieses Bild erntet die Sängerin nun einen heftigen Shitstorm.

Video von Justin Amaral

In den letzten Wochen begeistert Adele (32) ihre Fans immer wieder mit ihrer krassen Body-Transformation. Angeblich hat die begnadete Sängerin ganze 45 Kilo abgenommen.

Auf ihrem neusten Instagram-Bild präsentiert sich die 32-Jährige im Bikini und erntet daraufhin einen Shitstorm. Doch nicht etwa wegen ihrer Figur, sondern wegen ihres Outfits und ihrer Frisur.

Fans werfen Adele kulturelle Aneignung vor

Adele trägt auf dem Bild nämlich sogenannte Bantu-Knoten. Diese tragen Schwarze Menschen, um ihre krausen Haare zu bändigen. Zusätzlich schmückt die Britin sich mit bunten Federn und trägt einen Bikini mit dem Print der jamaikanischen Nationalflagge. Instagram-User werfen Adele deshalb kulturelle Aneignung vor.

Lesetipp: Alltagsrassismus: Wie du ihn erkennst und vermeidest

Auch lesen: 45 Kilo weniger: Adele ist kaum wiederzuerkennen!

"Jeglichen Respekt vor dir verloren"

Einige kommentieren, die Wahl ihrer Frisur sei nicht in Ordnung. Die Sängerin solle aufhören, Elemente der Schwarzen Kultur für sich in Anspruch zu nehmen.

"Du kannst es immer noch herunter nehmen. Ich habe jeglichen Respekt vor dir verloren, aber du kannst das Bild wenigstens löschen", lautet einer der Kommentare.

Viele User verteidigen die Sängerin aber auch und schreiben, dass sie nichts Falsches in dem Bild sehen.