Home / Mama / Kind & Familie / Osterbasteln mit Kindern: 8 originelle Ideen mit Anleitungen

© Getty Images
Mama

Osterbasteln mit Kindern: 8 originelle Ideen mit Anleitungen

von Nicole Molitor Veröffentlicht am 5. März 2019
10 495 mal geteilt
A-
A+

Damit euch beim Osterbasteln mit euren Kindern nicht die Ideen ausgehen, haben wir hier 8 originelle und trotzdem genial einfache Bastelanleitungen für euch.

Ostern ist der perfekte Anlass, um mit euren Kindern zu basteln. Denn die Kleinen lieben einfach die süßen Osterhasen und Lämmchen - egal, ob aus buntem Papier oder weicher Wolle.

Die Möglichkeiten zum Osterbasteln mit Kindern sind vielfältig und reichen vom klassischen Ostereier bemalen, über selbstgebastelte Osternester bis zu hübschen Osteranhängern fürs Fenster oder euren Osterstrauß.

Osterbasteln mit Kindern: Anleitungen und Vorlagen

Für das Osterbasteln mit Kindern haben wir euch extra einfache und trotzdem originelle Ideen ausgesucht, mit denen ihr eure ganze Wohnung schmücken könnt. Die meisten Bastelanleitungen schaffen eure Schätzchen sogar ganz alleine.

Manchmal solltet ihr aber doch assistieren - und sei es nur, um mal einen Faden zu halten oder einen Knoten zu binden, wenn euer Nachwuchs darin noch nicht so fit ist. Aber schließlich macht das Osterbasteln mit Kindern ja auch erst gemeinsam so richtig Spaß.

1. Schlüpfendes Küken als Idee zum Osterbasteln mit Kindern

Ihr möchtet etwas aus Papier zu Ostern mit euren Kindern basteln? Dann schaut euch die Video-Anleitung an. Darin zeigen wir euch Schritt für Schritt, wie ihr ein schlüpfendes Küken aus Pappe basteln könnt.

2. Egglinge mit Kindern basteln und bepflanzen

Egglinge sind der perfekte Bastelspaß für kleine Gärtner und super praktisch. In den natürlichen Eierförmchen könnt ihr mit euren Kindern Mini-Kräutertöpfe anlegen, sodass ihr beim Kochen und Essen immer Schnittlauch und Co. griffbereit habt. Großer Vorteil: Die Eierschale gibt permanent Kalzium an die Pflanzen ab und düngt sie dadurch.

Das braucht ihr:

  • 4-5 Eier
  • Pflanzenerde (etwa 3 TL pro Ei)
  • Kressesamen (wahlweise auch Schnittlauch oder Basilikum)
  • Wackelaugen (2 Stück pro Ei, gibt's etwa hier bei Amazon)
  • Flüssigkleber
  • Eierbecher (oder einen Eierkarton ohne Deckel)


So geht's:
Titscht die Eier an der Spitze an und befreit sie von Eidotter und Eigelb (am besten verwendet ihr das Ei für ein leckeres Resteessen). Eierschale von innen vorsichtig auswaschen, trocknen lassen und in den Eierbecher stellen. Pflanzenerde einfüllen, befeuchten und Samen einsäen. Nach 1 Tag keimen die Samen, nach einer Woche bei Zimmertemperatur und regelmäßigem Gießen (nicht zu viel) könnt ihr die Kresse essen.

Damit aus den Eierschalen putzige Egglinge werden, klebt ihr mit zwei Tropfen Flüssigkleber die Wackelaugen auf die saubere Außenschale. Sobald die Kresse lang genug gewachsen ist, könnt ihr mit Stoffschleifen hübsche Frisuren daraus formen.

In Erklärungsnot? Ostern erklärt: Warum feiern wir Ostern und warum versteckt ein Hase bunte Eier?

3. Ostereier mit bunten Bommeln basteln

Für kunterbunte Bommeleier braucht ihr:

So geht's:
Gebt tröpfchenweise Flüssigkleber auf die ausgeblasenen Eier und klebt darauf in regelmäßigen Abständen die bunten Pompoms fest. Wenn das Ganze getrocknet ist, könnt ihr die Öffnung vom Eierausblasen vorsichtig mit einem Zahnstocher breiter machen.

Legt das Stück Juteschnur zu einer Schlinge zusammen, die ihr unten festknotet. Den Doppelknoten schiebt ihr behutsam in das vorgefertigte Loch an der Spitze des Eis. Jetzt könnt ihr Äste oder Zweige mit eurem Osteranhänger dekorieren.

4. Osterlämmchen mit Kindern basteln

Das braucht ihr zum Osterbasteln mit Kindern:

  • 5 Gardinenringe (aus Holz, Durchmesser 9 mm, hier im Set bei Amazon)
  • Wolle (beige, braun, weiß oder schwarz)
  • weißes Tonpapier
  • Bleistift
  • schwarzer Filzstift
  • Bastelschere​
  • ​Flüssigkleber

So geht's:
Bindet die Wolle am Gardinenring fest und wickelt die Schnur dann so oft von innen nach außen und ringsherum, dass ein dicker Ring aus Wolle entsteht. Das ist der Körper für eure flauschigen Osterlämmer.

Auf dem weißen Tonpapier malt ihr den Kopf und die vier Beinchen des Lamms mit Bleistift vor und schneidet die Konturen mit einer Bastelschere aus. Mit einem schwarzen Filzstift ein Gesicht auf den ausgeschnittenen Lammkopf aufmalen.

Klebt mit dem Flüssigkleber Kopf und Beine wie auf dem Foto hinten am Wollkörper fest. Mit einem Rest der Wolle könnt ihr eurem Osterlämmchen jetzt noch eine Haarlocke auf die Stirn kleben.

Tipp: Wenn ihr eure gebastelten Osterlämmer an einer Wollschnur aufreiht, entsteht daraus eine hübsche Ostergirlande.

5. Ostergirlande mit Kindern basteln

Für eine Girlande mit Osterhasen braucht ihr:

  • Stück Papier
  • buntes Tonpapier (beidseitig bedruckt, findet ihr hier bei Amazon)
  • weiße oder beige Wolle
  • Bleistift
  • Gabel
  • Schere
  • Flüssigkleber​
  • Klebeband oder Reißzwecken

So geht's:
Zeichnet auf dem Papier die Konturen eines Hasen vor und schneidet diesen als Vorlage aus. Die Umrisse eurer Hasen-Schablone übertragt ihr nun so oft ihr wollt auf das bunte Tonpapier und schneidet die einzelnen Hasen ebenfalls frei.

Für den Hasenbommel könnt ihr entweder fertige Mini-Pompoms benutzen (hier bei Amazon) oder selbst Pompoms mit einer Gabel basteln. Das geht folgendermaßen:

1. Knotet die Wolle am mittleren Zinken eurer Gabel fest und wickelt die Wolle von außen rund um die Gabel. Kürzt den Faden und sichert ihn mit einem Doppelknoten.
2. Ein kleines Stück Wolle von eurem Vorrat abschneiden, zweimal mittig um das Wollknäuel auf der Gabel durchziehen und festknoten.
3. Zieht den Wollring von der Gabel ab und schneidet das Wollbündel an den Längsseiten auf. So entsteht daraus ein Wollball. Kürzt die Fäden auf die gewünschte Länge - dadurch wird der Pompom flauschiger.

Die fertigen Hasenbommel befestigt ihr mit Flüssigkleber mittig auf jedem eurer Häschen.

Damit daraus eine Girlande wird, piekst ihr mit der Scherenspitze links und rechts zwei kleine Löcher durch die äußere Kopfseite neben die beiden Hasenohren. Hier könnt ihr nun einen Wollfaden durchziehen und die gebastelten Osterhasen mit euren Kindern daran aufreihen. Mit Reißzwecken oder Klebeband sichert ihr eure Ostergirlande an der Wand.

6. Osterhasen mit Kindern basteln

Um diese süßen Osterhasen mit euren Kindern zu basteln, braucht ihr:

So geht's:
Malt zwei Kreise auf euren Pappkarton - als Schablone könnt ihr ein umgedrehtes Glas benutzen. Die Kreise sollten unterschiedlich groß sein, da daraus später Kopf und Körper des Osterhasens werden. Von beiden Kreisgrößen braucht ihr jeweils 2 Stück.

Zeichnet in die Mitte der Kreise je einen weiteren Kreis mit einem Durchmesser von etwa 2 cm ein. Diesen Innenkreis schneidet ihr anschließend mit der Schere aus. Wenn das noch zu kniffelig für eure Kinder ist, könnt ihr ihnen diesen Arbeitsschritt auch abnehmen.

Legt beide Pappringe einer Größe übereinander und knotet die Wolle daran fest. Wickelt die Wolle nun rund um den Doppelring. Tipp: Je kleiner das Loch in der Mitte wird, desto flauschiger wird der Bommel. Abschließend den Faden mit einem Knoten sichern.

Den Wollring ringsum an den Längsseiten des Pappträgers aufschneiden. Einen langen Wollfaden von eurem Vorratsknäuel abschneiden und horizontal zwischen den beiden Pappringen zusammenknoten. Den Faden lasst ihr etwa 4 cm weit abstehen, ehe ihr ihn abschneidet. Damit bindet ihr später Kopf und Rumpf zusammen.

Schneidet die Pappringe seitlich ein und zieht sie von eurem Bommel. Jetzt könnt ihr die Wollfäden gleichmäßig kürzen und euren Hasen nach Geschmack "frisieren". Das Ganze wiederholt ihr nun mit den beiden kleineren Pappkreisen für den Hasenkopf.

Sobald ihr beide Woll-Pompons fertig habt, bindet ihr diese an den überstehenden Mittelfäden zusammen. Dann kann es auch schon ans Dekorieren des Osterhasens gehen!

Zeichnet zwei Hasenohren auf dem Filzstoff auf, schneidet sie aus und klebt sie mit etwas Flüssigkleber auf den Hasenkopf fest.

Für die Augen näht ihr eurem Hasen vorne mit der Nadel und dem Bindefaden die schwarzen Bastelperlen auf. Alternativ schneidet ihr zwei kleine Punkte aus Tonpapier aus und klebt diese als Augen auf. Tipp: Wer mag, kann auch noch eine rosa Bastelperle als Näschen annähen.

Um die Barthaare zu basteln, legt ihr einen Faden eurer Nylonschnur dreimal übereinander. Näht ihn mittig an der Nasenstelle eures Osterhasens fest und schneidet die Schlaufenenden außen auf. Fertig!

7. Osteranhänger mit Kindern basteln

Das braucht ihr zum Osterbasteln mit euren Kindern:

So geht's:
Schneidet ein Stück Lederband ab, nehmt es doppelt und fädelt es durch eine kleine und eine große Holzkugel. Am unteren Ende der großen Holzkugel befestigt ihr die Schnur mit einem Doppelknoten.

Die Hasenohren aus dem Filzstoff ausschneiden und mit dem Flüssigkleber an der kleinen Holzkugel festkleben.

Mit dem schwarzen Fineliner malt ihr nun noch ein süßes Hasengesicht auf die andere Seite der kleinen Holzkugel und eure Osterhasen aus Holzperlen sind fertig. Mit der Lederschlaufe könnt ihr die Osteranhänger bequem an einem Zweig mit Weidenkätzchen (siehe hier bei Amazon) aufhängen.

8. Osterdeko mit Kindern falten

Für die gefaltete Osterdeko braucht ihr:

  • buntes Tonpapier
  • Schere
  • Flüssigkleber oder Schnur

So geht's:
Schneidet von dem Tonpapier einen breiten Streifen von 2 cm (B) x 20 cm (L) ab. Faltet diesen Streifen nach der folgenden Bastelanleitung zu einem kleinen Ostervogel:

Kürzt den Vogelkörper einfach mit einer Schere, wie er euch passt, ehe ihr Kopf und Vogelschwanz zurecht schneidet. Statt den Vogelschwanz wie hier in Streifen zu schneiden, könnt ihr ihn auch in einen Schwalbenschwanz verwandeln, indem ihr ein Dreieck herausschneidet.

Den fertig gefalteten Vogel klebt ihr einfach mit Klebeband an eine Wand. Alternativ stecht ihr mit der Scherenspitze ein Loch in den Flügel (zur Sicherheit solltet ihr das als Erwachsene tun, damit sich eure Kinder beim Osterbasteln nicht verletzen). Dann zieht ihr eine Schnur hindurch und könnt das Vögelchen als Osteranhänger einsetzen.

Tipp: Für eine besonders natürliche Osterdeko könnt ihr statt des Tonpapiers auch einen Streifen Wildleder (gibt's hier bei Amazon) nehmen und diesen nach Anleitung falten.

Auch auf gofeminin: Tolle Deko-Ideen für Ostern

Oster-Deko: Bunte Eierbecher © Zaubergarten.de

Noch mehr Ideen zum Basteln mit Kindern gibt's hier:

Osterhasen basteln: Diese Osterdeko könnt ihr kinderleicht selber machen

Für Groß & Klein: Die schönsten Ideen zum Basteln mit Kindern

Schleim selber machen: kinderleichte & schnelle Rezepte (auch ohne Kleber)

DIY im Herbst: Die schönsten Bastel- & Spielideen für Kinder

8 DIY Kinder-Geschenke, über die sich Oma & Opa garantiert freuen

von Nicole Molitor 10 495 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen