Home / Horoskop / Astrologie & Sternzeichen

Horoskop

Diese Sternzeichen haben sich einfach immer im Griff

von Inga Back Erstellt am 13. August 2020
Diese Sternzeichen haben sich einfach immer im Griff© Getty Images

Manche Menschen verlieren einfach nie die Beherrschung. Sie erliegen keinen Versuchungen und scheinen sich selbst und ihr Leben komplett im Griff zu haben. Wir verraten euch, auf welche Sternzeichen das am wahrscheinlichsten zutrifft.

Es gibt Menschen, die sich einfach immer im Griff haben. Wenn sie vor der Arbeit trainieren wollen, dann werden sie früher aufstehen und trainieren. Wenn sie eine Diät durchhalten wollen, dann werden sie nach Wegen suchen, um Versuchungen zu meiden und ihnen widerstehen, wenn sie trotzdem einer begegnen. Diese Menschen lassen sich durch nichts von dem abhalten, was sie wirklich möchten – nicht einmal von sich selbst. Und von inneren Schweinehunden schon mal gar nicht!

Menschen mit einem derart großen Maß an Selbstkontrolle und -disziplin lassen sich auch durch nichts aus der Fassung bringen. Der Grund dafür ist, dass sie ihren Gefühlen nicht nachgeben. Sie spüren auch Frust und Wut, aber sie verlieren nicht einfach so die Beherrschung.

Es hängt natürlich immer vom Mensch selbst ab, aber viele glauben, dass auch unser Sternzeichen dazu beiträgt, wie gut wir uns selbst im Griff haben. Erfahrt nun, welche drei Sternzeichen dafür besonders bekannt sind.

Lies auch: Diese Sternzeichen haben einen starken Charakter

1. Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)

Die vielleicht wichtigsten Eigenschaften eines Steinbocks sind Ehrgeiz und Sturheit. Jemand, der um jeden Preis hoch hinaus möchte und sich von seinem Weg durch nichts abbringen lässt, muss über jede Menge Selbstdisziplin und -kontrolle verfügen. Sonst würde man schließlich Versuchungen nachgeben und vom Weg abkommen. Das kommt für einen Steinbock nicht infrage.

Lesetipp: Diese Sternzeichen sind am ehrgeizigsten

Steinböcke stehen außerdem mit beiden Beinen fest auf dem Boden. Sie sind realistisch und vernünftig. Öffentliche Gefühlsausbrüche kommen für sie überhaupt nicht infrage. Generell halten sie sich mit ihren Gefühlen eher zurück und sie setzen mehr auf Taten statt auf Worte.

IM VIDEO: Jedes Sternzeichen hat ein Supertalent – welches ist deins?

Video von Esther Pistorius

2. Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)

Wassermänner sind sehr intelligent und verträumt, ohne ein gewisses Maß an Selbstkontrolle und -disziplin, würden sie aus ihren Tagträumen nie erwachen. Sie müssen sich also selbst dazu zwingen können, vom Denken zum Handeln zu wechseln, und das klappt bei ihnen auch ganz hervorragend. Aufgrund ihrer Selbstdisziplin schaffen sie es, sich jede Fähigkeit anzueignen, die sie wollen.

Lesetipp: Diese Sternzeichen werden am ehesten berühmt

Auch Wassermänner neigen dazu ein wenig distanziert zu sein. Explosives Handeln liegt ihnen aber auch deshalb nicht, weil sie sich extrem gut in andere Menschen hineinversetzen können. Sie können selbst für die Menschen Verständnis aufbringen, die ihnen schaden. Bis ein Wassermann die Kontrolle verliert, muss also schon einiges passieren.

3. Jungfrau (24. August bis 23. September)

Jungfrauen sind die Analytiker unter den Sternzeichen. Sie betrachten die Dinge stets rational und handeln überlegt. Deshalb brauchen sie auch kein gewaltiges Maß an Selbstkontrolle. Sie kennen sich einfach sehr gut und wissen genau, was sie in Versuchung bringen würde. Dann vermeiden sie es. Ganz einfach. Auch Disziplin ist etwas, das ihnen leicht fällt. Sie analysieren einfach ganz logisch die Gründe, warum sie sich an ihre Absichten halten sollten. So überzeugen sie sich selbst davon am Ball zu bleiben.

Lesetipp: Diese Sternzeichen haben das Zeug zum Millionär

Jungfrauen zeigen ihre Gefühle nicht wirklich. Sie bleiben lieber beherrscht und brodeln unter der Oberfläche, als die Kontrolle zu verlieren. Zudem haben sie nicht nur sich selbst, sondern auch ihr Leben im Griff. Denn Jungfrauen sind super organisiert.