Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Knuspriger Brokkoli-Spinat-Strudel: Herzhafter Ofen-Hit

Brokkoli-Blätterteig-Strudel auf einem Holzbrett.
Strudel geht auch herzhaft! Credit: Getty Images/ NoirChocolate

Strudel gibt es nur in süß? Weit gefehlt, sie schmecken auch mit herzhaften Füllungen phänomenal! Glaubt ihr nicht? Dann wird es Zeit, euch das Gegenteil zu beweisen: mit unserem knusprigen Brokkoli-Spinat-Strudel.

Ihr habt noch keine Idee, was ihr heute Abend kochen sollt? Wie wäre es mit einem herzhaften Strudel! Denn der muss nicht immer süß sein.

Auch lecker: Blätterteig-Kartoffel-Auflauf aus dem Ofen

Für unser Rezept braucht ihr bloß einen fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal und ein paar Zutaten für die Füllung. Bei uns kommen Brokkoli und Spinat hinein, die mit einer feinen Creme aus Frischkäse oder Ricotta kombiniert werden. Wirklich himmlisch lecker und einfach mal was anderes!

Schädlich oder gesund: Darf man Spinat wieder aufwärmen?

Ihr habt zu viel Spinat gekocht und seid nun unsicher, ob ihr das Gemüse wegschmeißen müsst? Wir klären auf, ob wieder aufgewärmter Spinat schädlich ist oder völlig unbedenklich.

Brokkoli-Spinat-Strudel: Herzhafter Kuchen fürs Mittag oder Abendessen

Wenn ihr mögt, könnt ihr all diese Zutaten natürlich auf pflanzlicher Basis kaufen, dann wird aus dem ohnehin schon vegetarischen Strudel im Handumdrehen eine vegane Variante.

Diese Zutaten benötigt ihr für 6 Portionen:

  • 400 g Spinat (TK oder frisch)
  • 1 kleiner Brokkoli
  • Salz
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Öl (für die Pfanne)
  • 240 g (veganer) Blätterteig
  • 200 g (veganer) Frischkäse oder Ricotta
  • 100 g (veganer) Streukäse
  • Pfeffer
  • etwas (pflanzliche) Milch
  • Sesamsamen

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Den Spinat auftauen oder verlesen, wenn er frisch ist, und dann waschen. Den Brokkoli ebenfalls waschen und klein hacken. Anschließend in leicht gesalzenem Wasser 5 Minuten garen und abgießen.

2. Derweil die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und hacken, dann beides in etwas Öl anschwitzen. Anschließend mit dem Spinat und dem Brokkoli verrühren.

3. Nun den Ofen vorheizen (180 Grad Umluft). Den Blätterteig auf einem Blech mit Backpapier ausrollen.

4. Frischkäse oder Ricotta und den Streukäse verrühren und die Masse salzen und pfeffern. Danach den Blätterteig damit bestreichen, dabei einen Rand von etwa 2 cm lassen. Nun das Gemüse gleichmäßig darauf verteilen. Den Teig einrollen, die Enden zusammendrücken und die Oberseite ein paar Mal mit einem Messer vorsichtig einritzen. Den Strudel nun mit ein wenig Milch bestreichen, mit Sesam bestreuen und im Ofen 20 Minuten backen. Am besten noch warm genießen.

Ein Tipp: Zum Strudel könnt ihr beispielsweise eine fruchtige Tomatensoße oder einen frischen Salat servieren. Er schmeckt auch noch kalt am nächsten Tag und kann daher auch super mit zur Arbeit genommen werden.

Probiert auch: Pizzaschnecken mit Schmand: Blitzschneller Feierabend-Snack

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!